Fu├čbodenheizung komplett ausstellen

Neues Thema Umfrage

Hallo,

ich bin vor kurzen in meiner neuen Wohnung gezogen und habe hier eine ältere Fußbodenheizung. Mit den Ratschlägen aus dem Internet kam ich bisher nicht wirklich weiter.
Ich möchte aufgrund der steigenden Temperaturen meine Heizung komplett ausschalten. Mein Problem ist momentan, dass ich im Schlafzimmer (Ventil mit weißen Deckel) nach wie vor Wärme erhalte, obwohl das Ventil bis zum Anschlag zugedreht ist. Ich habe auch spaßeshalber mal die andere Richtung getestet, dann wird's natürlich noch wärmer.
Nun habe ich zwei Ideen:
1. Ich habe gelesen, dass man einen der "großen" Ventile (in blau bzw. rot) zudrehen muss. Ich habe den roten (denke ich) zugedreht und oben kommt keine Wärme mehr durch. Unten dennoch weiterhin schon. Allerdings weiß ich auch nicht genau ab welchen Grad die Ventile zugedreht sind und wann offen, da ich nicht die Hebel der modernen Anlagen habe.
2. Das Ventil am Anfang der Leitung direkt vor dem Zähler einfach zudrehen. Allerdings habe ich mich das noch nicht getraut.

Habt ihr da Tipps/ Ideen oder führt da kein Weg am Fachmann vorbei, der das ganze mal überprüft? Eventuell ist die Heizung ja auch nicht richtig eingestellt. Mein Vermieter war leider überfragt.

Vielen Dank und beste Grüße!

[img*** Link wurde entfernt ***[/img]*** Link wurde entfernt ***
[img*** Link wurde entfernt ***[/img]*** Link wurde entfernt ***

Bearbeitet von SilasB am 31.03.2020 12:04:08


Hallo,

da muss sich den Vermieter drum kümmern, das heißt ER muss den Fachmann kommen lassen, natürlich wenn du in einer Mietswohnung wohnst.


Zitat (Villö, 31.03.2020)
da muss sich den Vermieter drum kümmern, das heißt ER muss den Fachmann kommen lassen, natürlich wenn du in einer Mietswohnung wohnst.

Da ein Vermieter erwähnt wird, ist es wohl eine Mietwohnung.
Und genau dieser muss sich um das Funktionieren der Heizung kümmern.

Ich vermute, das Heizkörperventil klemmt - kann Hausi oder Installateur leicht reparieren.
Von den blauen / roten Ventilen würde ich lieber die Finger lassen: ich vermute, da läuft noch eine Umwälzpumpe: die pumpt nicht so gerne gegen ein geschlossenes Ventil. Ganz leichte Wärme wäre übrigens normal (Frostschutz): wenn eine Fußbodenheizung einfriert, wird das eine Schweinerei bei der Reparatur.


Hallo,

wie ich sehe hat das mit den Bilder nicht so gut funktioniert, daher ist eine Ferndiagnose wohl noch erschwerter.

Dass die Verantwortung beim Vermieter liegt, war mir bewusst. Ich wollte zunächst selber mal gucken, ob der Fehler nicht bei mir liegt und ich die Heizung falsch bediene o.Ä.

Die Wärme die im Schlafzimmer ankommt, ist leider mehr als nur leicht. Ich werde dann wohl im nächsten Schritt mal schauen, ob der Hausmeister sich damit auskennt.

Vielen Dank für die Antworten!


Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter