Pfaff Nähmaschine 1213

Neues Thema Umfrage

Ich habe eine Pfaff Nähm. 1213 geerbt, jedoch fehlt die Beschreibung. Ich kann leider die Maschine nicht in Gang setzen. Trete ich auf das Pedal höre ich zwar den Motor, jedcoh bewegt sich die Nähnadel bzw. das Füßchen nicht. Es ist so als wenn die Maschine "gesichert" wäre. Das seitl. Handrad läßt sich nicht drehen. Die Nähm. ist zwar schon älter, jedoch sehr gepflegt und wurde selten benutzt. Danke im Voraus für die Hilfe.

Moin,

HIER kannst du dir die Bedienungsanleitung runterladen :pfeifen:

Guten Morgen, danke für die prompte Antwort. Ich habe mirt im Internet die Beschreibung angesehen, es geht jedoch nicht hervor, warum sich die Maschine nicht in Gang setzt sondern "feststeht".

Hallo Sigrid
fast alle Maschinen haben im seitlichen Handrad ein zweites "Rad" dort wird die Transportsicherung (muss man IMMER machen) gelöst bzw festgestellt

....Ergänzung

doch gleich auf Seite

Das Bild -- Punkt 9

und auf Seite 4

ganz Oben ganz Rechts (Text) - das dazu gehörige Bild dadrunter (Nummern in der Ecke Rechts oben 1213 +1214 ....gilt also für die beiden Modelle)

Die Transportsicherung ist dieselbe wie das auskoppeln zum aufspulen der Schiffchen

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 07.04.2020 09:22:30

Guten Mogen Tortenhummelchen, danke für die Antwort. Leider kann ich erst jetzt antworten, ich habe in den letzten Tagen auf einer Leihnähm. Gesichtsmasken für unser Jugendfreizeitheim genäht. Nun zur Pfaff 1213. Ich habe das seitl Handrad hin und her gedreht, das Nähfüßchen bewegt sich nicht. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, die Nähmaschine in Gang zu bringen. Meine alte Maschine (Meister noblesse") funktioniert leider nicht mehr, da der Antriebsriemen sehr hart geworden ist und man keinen Ersatz mehr bekommt. Kaum hat man die Nähmaschine 50 Jahre .......
Naja vielleicht bekomme ich die ererbte Pfaff 1213 irgendwann zum Laufen. Sie ist zwar alt an Jahren, jedoch sehr wenig benützt worden. Danke im Voraus für die Antwort

Hallo Sigrid ....nicht das Handrad drehen - schau es dir mal an .....in der Mitte ist "ein Knopf...naja eher größere Schraube" - also ein zweites kleineres Rad - das kannst du nur lösen wenn du das große festhältst und beide GEGEnLÄUFIG drehst ----....das Innere ist wie eine Art Linksgewinde ...manchmal sind die bei Maschinen, die lange gestanden haben soooo richtig fest gezogen

zu deinem Lederriemen - geh zu einem ALTEN Schuster ....die Flickschuster können das nicht
oder zu jemanden der Reitsättel SELBST herstellt - die machen solche Riemen noch nach Muster

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 13.04.2020 10:53:19

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Alte Pullover als Kissen umfunktionieren

Alte Pullover als Kissen umfunktionieren

19 7
Die Nähmaschine spinnt - es kann am Faden liegen

Die Nähmaschine spinnt - es kann am Faden liegen

7 2

Alte T-Shirts als Wäschebeutel

16 22
Stoffsäckchen statt Geschenkpapier

Stoffsäckchen statt Geschenkpapier

31 30
Bettlaken als Aufräumhilfe

Bettlaken als Aufräumhilfe

32 19

Einfädeln in die Nähnadel bzw. Nähmaschine

4 0
Tasche für Malleinwände nähen

Tasche für Malleinwände nähen

9 2

Preiswerte Weihnachtsdeko aus Futterstoffen

7 2

Kostenloser Newsletter