Sp├╝lrandloses WC - Wasserauslass reinigen

Neues Thema Umfrage

Hallo zusammen,

WC Reinigung ist ja ein Thema das schon tausend mal aufgerollt wurde und trotzdem hab ich ein Problem bei dem ich für Ideen dankbar wäre.

Seit einem Jahr haben wir ein Spülrandloses WC. Wir haben uns für eine relativ teure Variante von der Firma Toto entschieden, die mit dem sogenanntesn Tornado Flush System spült, wobei das Wasser oben seitlich links und rechts je aus einem Loch rausgeschossen wird und sich dann im WC verwirbelt. Macht toll sauber, sieht auch witzig aus. Nun haben sich, trotz regelmäßigem Putzen, in eben diesen Löchern Ablagerungen abgesetzt die mit bloßem Schrubben mit der Klobörste oder dem Schwamm nicht weggehen. da die Löcher ja seitlich sind kann ich auch schlecht irgendwas reinschütten und einwirken lassen - läuft ja alles driekt runter. Habt ihr da eine Idee?
Zur Besseren Vorstellung hier ein Bild:
https://ibb.co/2Fw9Wkf

Du könntest vielleicht - falls möglich sogar über Nacht - je ein Stück von der Küchenrolle z. B. mit einem Entkalkungsmittel sehr gut einsprühen und diese so präparierten Küchenrollentücher dann etwas in die Löcher hineinstopfen und auch um die Lochränder jeweils herumlegen. Da die Papiertücher ja nun mit dem Entkalkungsmittel sehr gut getränkt sind, können sie zum einen nicht herunterrutschen und zum anderen kann das Reinigungsmittel gut einwirken.

Am nächsten Tag oder nach einer zumindest längeren Einwirkzeit entfernst Du die Papiertücher und machst die Toilette wie gewohnt sauber. Ich glaube, so kannst Du das unschöne Problem gut lösen.

Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich erklärt und Du kannst Dir vorstellen, wie Du vielleicht vorgehen könntest, um die hässlichen Verfärbungen und Ablagerungen endlich loszuwerden.

Es gibt WC Reiniger-Schaum - der sprüht mit relativ hohem Druck - schau mal ob du einen Sprühkopf von einem "Handwerker-Spray" ...die haben manchmal welche auf die zusätzlich ein Schlauch gestöpselt wird - findest

...fast alle passen nämlich direkt auf die Flasche weil die Ventile fast bei allen identisch sind

dann kannst du den Schlauch in das Loch stecken und beim Sprühen langsam Rückwärts ziehen

vielleicht gönnst du dir zusätzlich noch eine schön dicke Flaschenbürste (die gibt es mit sehr langem Drahtstiel)

evt findest du auch eine "mittellange" - so kannst du den Stiel gut vorbiegen und kommst um deine Ecke ....und dann in den Spülgang

Um die beiden Wasserauslässe von den hässlichen Kalkablagerungen zu befreien, reicht es aus, ein handelsübliches Mittel gegen Kalkablagerungen reichlich auf die besagten Zellstofftücher aufzusprühen, diese in die Öffnungen zu stecken und um diese herum zu drapieren, so dass das Lösungsmittel nicht herunterlaufen und so gut einwirken kann.
Ich selbst verfahre grundsätzlich mit dieser Taktik gegen die hässlichen Ablagerungen und habe nach der Behandlung immer ein perfekt sauberes WC.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter