Algen im Gartenschlauch: Gartenschlauch verstopft

Neues Thema Umfrage

Hallo
Ich habe eine Frage zum Gartenschlauch. Es liegt ein 1/2 Zoll Gartenschlauch in ca. 10 cm Tiefe vom Teich in ein Wasserfass c. 20 m lang. Das Gefälle ist etwa 1 m. Der Wasserfluß ist nicht immer wird durch ein Schwimmerventil geregelt. Aber der Durchfluß wird immer weniger wenn es laufen soll. Beim reinigen mit einer Spirale kommt dann immer wieder grünes Wasser, also Algen. Wie kann man das nun verändern? Kann man dazu auch Chlor nehmen wie in einem Pool? Ich würde den Schlauch an beiden Seiten hochheben und einmal diese Chlormischung einfüllen für ca. 24 Std. Ist das ratsam? Wer hat eine bessere Idee?
mfg
Planitzer

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Das Grüne ist Chlorophyll. Dazu ist Licht erforderlich. Im Schlauch ist es aber dunkel. Somit werden die Algen nicht im Schlauch entstehen, sondern wahrscheinlich schon im Fass.

Ich würde den Schlauch an einen Wasserhahn anschließen und kräftig durchspülen. Mit dem Chlor tust du deinem Teich ganz sicher keinen Gefallen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde nicht nur den Schlauch reinigen, sondern auch das Fass.

War diese Antwort hilfreich?

Es genügt, das Fass abzudecken. Wenn es dunkel ist darin, sind auch die Algen weg.

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter