Badezimmerboden?

Neues Thema Umfrage
Hallo zusammen!
Wir haben ein altes Häuschen erworben, dass die Vorbesitzer leider sehr gehen lassen haben und auch hin und wieder herumgepfuscht haben. Unser kleines Bad im Obergeschoss hat einen Boden bekommen, der aus OSB Platten besteht, die mit Klarlack lackiert wurden.
Ich möchte ehrlich gesagt gar nicht wissen was sie damit zugebrettert haben, auf jeden Fall möchten wir das Bad nicht fließen aber die lackierten OSB Platten farblich überdecken. Wir dachten bisher an Flüssigkunstoff. Aber hält der überhaupt oder gibt es andere Möglichkeiten den Boden zu verschönern ohne Fließen zu müssen?
5 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Flüssigkunststoff hat die Eigenschaft im Laufe der Jahre brüchig zu werden.
Beispiel sind damit beschichtete Treppen, die hässlich werden.
Wie wäre es denn mit einem wasserfesten Korkboden?
Google mal danach.
War diese Antwort hilfreich?
ich würde die Frage WAS zugepflastert wurde lieber doch stellen
denn wenn dabei wie du schreibst genauso gepfuscht wurde wie in anderen Ecken, ist evt nicht gut abgedichtet worden ....und wenn dann Wasser die Chance hatte drunter zu laufen könntest du uU eine "Champignonzucht" im Bad haben - sehr ungesund

auf jeden Fall den Boden hochnehmen - evt (Ausgleich) Masse/Estrich verarbeiten und dann einen Boden verlegen ...fest verklebt

im Bad geht sehr gut echtes Linoleum - das kann man sogar an den Kanten so hochziehen, dass man gleich die Fußleiste -nahtlos- mit angearbeitet hat
lediglich die auf Gehrung geschnittenen Ecken müssen dann noch verschweißt werden

mega strapazierfähig und super langlebig

und schon lange nicht mehr einheitsgrau - es gibt richtig klasse Designs
zwar etwas teurer als PVC und Kork aber es lohnt sich
War diese Antwort hilfreich?
Recht günstig (und einigermaßen fusswarm) wäre ein PVC-Boden von der Rolle - das würde ich allerdings vom Profi verlegen lassen: die haben das blitzschnell sauber zugeschnitten und verlegt. Es gibt auch wasserfeste PVC-Platten, die Du ähnlich Klick-Laminat selbst verlegen kannst, dafür sollte der Boden allerdings sehr eben sein.
Was im "Untergrund" lebt, würde mich allerdings auch beunruhigen; also besser raus mit dem OSB.
War diese Antwort hilfreich?
Vielen Dank für die hilfteichen Antworten.
Ja ihr habt recht. Wir werden wohl die OSB Platten entfernen. Anders wird der Boden auch zu hoch werden, egal ob Kork, PVC oder Linoleum. Wenn wir die Schrauben überhaupt rausbekommen. Die wurden ja mitlackiert 🤦‍♀️
War diese Antwort hilfreich?
hast du einen Lötkolben - damit kannst du die Schraube durch den Lack erwärmen --- nicht zu heiß, dass du die Bude abfackeltst

aber wenn der Lack "klebrig" wird kannst du ihn auch "drehen" bzw den Schlitz frei kratzen

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.09.2020 00:03:11
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Keine Chemie in Kosmetik & Putzmitteln - so geht's

Keine Chemie in Kosmetik & Putzmitteln - so geht's

37 46
"Saunafeeling" im Badezimmer

"Saunafeeling" im Badezimmer

16 14
Hartbodenreiniger im Test und Vergleich

Hartbodenreiniger im Test und Vergleich

11 10
Parkettboden pflegen - mein Erfahrungsbericht

Parkettboden pflegen - mein Erfahrungsbericht

4 3
Kaffeesatz als natürlicher Dünger im Garten

Kaffeesatz als natürlicher Dünger im Garten

23 23
Dübellöcher im Badezimmer kaschieren

Dübellöcher im Badezimmer kaschieren

24 7
Putzplan für das Badezimmer

Putzplan für das Badezimmer

47 86
8 Spartipps für den Haushalt - was rechnet sich tatsächlich?

8 Spartipps für den Haushalt - was rechnet sich tatsächlich?

12 39

Kostenloser Newsletter