Trockenhefe nachtr├Ąglich, wenn der Teig nicht geht

Neues Thema Umfrage
Mein Teig geht nicht hoch, obwohl Trockenhefe drin ist.
Was stimmt nicht? Kann ich noch Trockenhefe dazu schütten?
Mehl, Milch, Butter, Eier, Zucker, alles drin.
Mit dem Knethaken geknetet.
Kann ich nachträglich noch Trockenhefe dazu geben?
da du keine Mengen angegeben hast, weiß ich nicht wie fest dein Teig sein dürfte

schwerere (mit Ei und Butter) sowie feste Teige schafft Trockenhefe manchmal erst nach Stunden, weil sie die Feuchtigkeit erst aus dem Teig ziehen muss und wenn wenig drin ist dauerts

Hefeteig sollte sowieso möglichst seidenweich ....gerade nicht mehr klebend sein, dann wird er besonders flaumig.

wenn du noch Hefe zugeben möchtest, das ist prinzipiell möglich. Dann wende folgenden Trick an:
aktiviere die Hefe bevor du sie reintust (mache ich grundsätzlich bei Trockenhefe, das Backergebnis ist dann wie bei Frischhefe).

Dafür etwas Hefegranulat in 1-2 Eßl Wasser, etwas Zucker und 1/2 TL Mehl in einem kleinen Trinkglas (150-200 ml) verrühren, mit einem Teller oder Frischhaltefolie abdecken. Warten bis die Hefe so richtig in Fahrt kommt und der Schaum das Glas fast komplett füllt. Erst jetzt in den Teig mischen und auch lange (mind. 5 Minuten) kneten lassen.

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 07.11.2020 15:57:44
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter