Tempura Mengenverh├Ąltnus: Wie viel Teig auf wie viel Gem├╝se/Fisch

Neues Thema Umfrage

Hallo liebe "muttis" :winkewinke:

ich habe eine Fertigmischung für Tempura, diese ergibt ca. 200 ml Tempurateig. Fertig angerührt kann er ja nur noch gegessen werden und eignet sich nicht zum einfrieren o.ä
Habt ihr eine Ahnung wieviel Gemüse/Fisch/Fleisch/wasauchimmer ich darin tunken kann? oder gibt es eine Faustregel, wieviel Material ich für wieviel Teig benötige?
:keineahnung:
Und gilt dasselbe auch für andere Backteige? Ich denke da an Apfelküchlein... :sabber:

Vielen Dank schonmall an das kollektive Wissen!

alkalija, da habe ich mir noch gar keine Gedanken darüber gemacht.

Hhm, bei Gemüse mit unebener Oberfläche, wird es etwas mehr sein, wie bei Fisch oder so.

200ml ist nicht viel - gerade mal der Inhalt eine mittlere Kaffeetasse.

Sorry, wenn es nichts Konkretes beitragen konnte.

Hallo!

Wie Tessa schon schrieb sind 200 ml recht wenig und es kommt darauf an, was du frittieren möchtest.

Ich würde den Teig anrühren und ggf. fehlenden Teig selbst herstellen. So musst du nicht die zu frittierenden Zutaten grammgenau berechnen.

Ich war nicht festgelegt auf eine Zutat. ☺

Ich habe es nun ausprobiert:
Ein kleiner Brokkoli und zwei Karotten in mundgerechten Stücken. Das waren knapp 300g. Die Teigmenge von 200g hat dafür grad ausgereicht. Die letzten zwei drei Stücke waren nur noch seeehr dürftig bedeckt.

Fazit:
Anwendung - gut und idiotensicher
Geschmack - geht so, ist halt ein Fertigprodukt...

Vielen Dank für eure Gedanken!

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter