Zungenpiercing entzündet

Hallo Zusammen,

Seit 6 Jahren trage ich zwei nebeneinander liegende Zungenpiercings. Ich hatte nie Probleme damit. Seit gut einer Woche ist eins davon von unten entzündet.
Ich habe sämtliche mundspülungen, Desinfektionsmittel, Lutschtabletten und auch Kamillentee und Kühlen ausprobiert. Die Schwellung unter der Zunge geht nicht weg... bei meiner Hausärztin war ich auch schon, die meinte „so schlimm wäre es ja nicht“ und „einfach Piercing rausnehmen“
Hat jemand einen anderen Geheimtipp? :-(

Ich verzweifle langsam ...
Mein Geheimtipp wäre: hole dir eine Zweitmeinung ein und laß bis dahin sämtliche Hausmittelchen weg. Ggfs gehe zu einem Piercer und frage dort, was du machen kannst, die sollten sich auch damit auskennen. Weiterhin selbst damit rumdoktern ist nicht ratsam.

Gute Besserung
Gefällt dir dieser Beitrag?
Danke für deinen „Tipp“, aber ich kann ja nicht zum Piercer. Die sind seit Monaten zu...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Manchmal sagt einem der Körper schon, was er haben will und was nicht - auch wenn man nicht hören will. Oder die Hausärztin...

Bearbeitet von chris35 am 07.03.2021 11:32:58
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (carina_jkl, 07.03.2021)
Danke für deinen „Tipp“, aber ich kann ja nicht zum Piercer. Die sind seit Monaten zu...

Noch ein Tipp: die haben auch Telefon ;-) Und - zumindest in manchen Bundesländern - haben die ab Montag wieder offen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (carina_jkl, 07.03.2021)
... „einfach Piercing rausnehmen“

Und warum machst Du das nicht? Kann man das selbst nicht? :pfeifen:

Als ich mal entzündete Ohrlöcher hatte, war das das Erste, was ich gemacht habe.

Bearbeitet von Golden-Girl am 07.03.2021 11:53:28
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich würds auch rausnehmen. Wie beim Ohrring.
Gefällt dir dieser Beitrag?
bei einem Zungen"problem" wäre evt sogar ein Zahnarzt die richtige Anlaufstelle - der hat zumindest Tinkturen die für die Mundschleimhaut auch bei heftigsten Entzündungen helfen ....vielleicht auch bei der Zunge

die Ärzte haben auf jeden Fall geöffnet
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hast Du die Kugeln und den Stift schon länger drin?
Meine Tochter muss immer mal wieder eine verloren gegangene Kugel ersetzen. Vielleicht verträgst Du da was nicht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (SissyJo, 07.03.2021)
Meine Tochter muss immer mal wieder eine verloren gegangene Kugel ersetzen. Vielleicht verträgst Du da was nicht.

Irgendeine Ahnung, wo die "verlorenen" Kugeln hin sind? Runtergeschluckt? Sehr lecker
Gefällt dir dieser Beitrag?
War bei meiner Tochter öfters auch der Fall....auch zwei nebeneinander seit Jahren

Mundspülung mit Kamillentee...Bei Wildfleisch zum Piercer...Längeren Stab rein machen wenn möglich

Hat bei meiner Tochter auch geholfen...drücke dir die Daumen das es klappt...und du beide Piercings behalten kannst
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich habe zwar keine Ahnung von Zungenpiercings, aber mein Vorschlag wäre, mal in der Apotheke zu fragen. Die könnten Dir dann vielleicht auch gleich ein Mittel empfehlen !
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Tattoo/Piercing: Hast du eins?? Narbe von Bauchnabelpiercing Zu alt für ein Nasenpiercing? Nasenpiercing selber stechen Nasenpiercing gegen Schnarchen? wie öffnet man ein piercing? Lippenpiercing..... ..Argumente dagegen... Helix-Piercing ohne Betäubung?
Passende Tipps
Pickel wird zu Piercing
18 7
Besser keine Brosche/Anstecknadel beim Autofahren tragen
Besser keine Brosche/Anstecknadel beim Autofahren tragen
16 7