Darf Microfaser/Polyester in die Waschmaschine?

Hallo,

ich habe schon mehrere Jacken (Daunen) durchs Waschen kaputt gemacht, deshalb frag ich lieber:

Ich habe eine Decke, da steht, man könne sie mit 60° waschen und ein Zeichen für den

Danke!!

Liebe Grüße :)
11 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Daunen sind Naturfasern, sie besitzen eine sehr viel höhere Saugfähigkeit als Kunstfasern, die Wasser nicht in die Faser aufnehmen. Wenn Waschen erlaubt ist, dann dürfte nichts danebengehen, wenn Du die Decke wäschst.
Eine einfache, gewebte und ungefüllte Decke kann bei höheren Drehzahlen geschleudert werden als eine mit Polyestervlies gefüllte
Ein Trockner ist nicht unbedingt nötig, wenn man während des Trocknens an der Luft (am besten im Freien bei schönem Wetter und leichtem Wind) die Decke mehrmals aufschüttelt, damit die Fasern lockert und die Feuchtigkeitsabgabe beschleunigt. Das dauert zwar etwas länger als im Trockner, ist dafür aber umweltfreundlicher.

Bearbeitet von whirlwind am 11.06.2021 10:47:38
War diese Antwort hilfreich?
Ok. Danke, dann werd ich es an warmen Hitzetag machen, waschen und dann den restlichen Tag draußen trocknen lassen. Füllung ist drinnen, aber eben keine Daunen, sondern Polyester und es steht: "Besonders leicht, weich und bauschig durch Polyesterhohlfaser-Füllung – optimale Luftzirkulation. Bezug aus Microfaser: atmungsaktiv und feuchtigkeitstransportierend."

Merci :)

PS: Ist ja toll, dass hier eine Rechtschreibprüfung integriert ist! Hab ich noch in keinem Forum sonst erlebt.

Bearbeitet von Sahara_blue am 12.06.2021 09:21:18
War diese Antwort hilfreich?
Erstmal 💗lich willkommen bei FM 🙋‍♀️

Ich habe meine, immer an der Luft getrocknet.
Zwischen durch Auflockern, wird wieder wie vorher .
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Sahara_blue, 12.06.2021)
Ok. Danke, dann werd ich es an warmen Hitzetag machen, waschen und dann den restlichen Tag draußen trocknen lassen.

Ich würde die Decke nicht direkt der prallen Sonne aussetzen, manche Kunstfasern können mit Vergilben reagieren.
War diese Antwort hilfreich?
Ok. Danke euch :)
War diese Antwort hilfreich?
Wenn sie nicht stark verschmutzt ist,kannst sie mit Feinwaschmittel bei 40 Grad waschen,da bist auf jeden Fall,auf der richtigen Seite.Beim schleudern würde ich nicht mehr als 400 Umdrehungen wählen,kein Weichspüler.Wie schon geschrieben,an der Luft trocknen keine Sonnenbestrahlung und womöglich nicht aufhängen,besteht die Gefahr,das sich Klumpen bilden.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bigdmasch, 13.06.2021)
Wenn sie nicht stark verschmutzt ist,kannst sie mit Feinwaschmittel bei 40 Grad waschen,da bist auf jeden Fall,auf der richtigen Seite.Beim schleudern würde ich nicht mehr als 400 Umdrehungen wählen,kein Weichspüler.Wie schon geschrieben,an der Luft trocknen keine Sonnenbestrahlung und womöglich nicht aufhängen,besteht die Gefahr,das sich Klumpen bilden.

Das
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Anemonne, 13.06.2021)
Das Kissen dürfte dann aber noch sehr Nass sein bei 400 Umdrehungen Schleudern.

War ja nur einmal ein Vorschlag,falls man solche Sachen noch nie gewaschen hat,war mir auch zu naß,also nochmal schleudern mit erhöhter Geschwindigkeit.Microfaser ist ja empfindlich,weil die Fasern brechen könnten
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bigdmasch, 13.06.2021)
War ja nur einmal ein Vorschlag,falls man solche Sachen noch nie gewaschen hat,war mir auch zu naß,also nochmal schleudern mit erhöhter Geschwindigkeit.Microfaser ist ja empfindlich,weil die Fasern brechen könnten

:daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?
So, danke euch. Hab’ s jetzt mal mit 40° gewaschen, obwohl 60° oben steht, und schleudern kann ich nur mit mind. 800, hab den Schleudergang einfach in der Mitte etwa gestoppt. Im Wind aufgehängt bis sie fast trocken war; scheint alles gut gelungen zu sein!

Lg :)
War diese Antwort hilfreich?
Ich Schleuder immer mit 1000 U
waschen mit 60 °Grad
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter