Kratzer auf Alublech Hausfassade

Hi,

hättet ihr eine Idee, wie ich tiefe Kratzer an der Hausfassade (Alublech) selbst entfernen kann? Die Kratzer sind bei einem Sturm durch die Verbindungsdrähte eines Bambus-Sichtschutzzauns entstanden.

Vielen Dank für eure Antworten.

Bearbeitet von ogoek78 am 17.07.2021 15:04:07

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Zuerst die Nachfrage:
- "tief" ist ja relativ. Wie tief sind die Kratzer denn?
- Wie groß ist die betroffene Fläche?

Er von SieErPaar

War diese Antwort hilfreich?

Lass das Blech so, wie es ist.
Das ist normalerweise sehr dünnes Blech. Wenn du anfängst, daran rum zu schleifen, hast du sehr schnell kein Blech mehr an der Stelle.
Ist halt Patina durch Gebrauch.
Oh, du kannst natürlich auch das ganze Blechstück austauschen.
Aber ob das Sinn macht?

War diese Antwort hilfreich?

Das ist wirklich Pech. Mit viel Schleifen, insbesondere sehr feines Schleifen (mit Wasser oder Öl), würden die Kratzer eventuell durch eine weniger sichtbare Mulde verschwinden, aber das Blech wäre, wie bereits erwähnt, dann an diesen Stellen dünner, und geschliffen. "Normalerweise" wird sowas mit Aluschweißen ausgebessert, indem damit Aluminium aufgetragen wird und dann abgeschliffen wird. Allerdings ist Aluschweißen die Königsdisziplin im Schweißen und es ist schwer zu vermeiden, dass Ränder am Rand der Schweißnaht sichtbar bleiben. Zumal Aluschweißen bei allzu dünnem Blech fast unmöglich ist.

Eine andere Möglichkeit wäre - aber nur auf eigenes Risiko - die Kratzer mit Flüssig-Aluminium (Kunstharzspachtel mit Aluminium) aufzufüllen und abzuschleifen. Lackieren in Alu-Farbe wäre auch eine Möglichkeit. Allerdings sind all diese Methoden in der Farbe meist nicht wie echtes Alu, sondern nur annähernd, bzw. eher grau.

Besonders beim Schleifen musst du sehr sehr feines Schleifpapier oder Schleifsand nehmen und danach polieren. Weil das Alublech ist sicher industrie-blank und hat keinen Schliff. Du kannst es auch erstmal mit nur Polieren versuchen. Alu ist sehr empfindlich. Ein Küchenschwamm macht schon Kratzer.

So ein ähnliches Problem wie bei dir haben auch manche Motorradfahrer, die keine Schutzpads montiert und denen ihre Maschine umgefallen ist. Da wird meist auch dazu angeraten es so zu lassen wie es ist, weil alles andere macht es nur noch schlimmer. Oder Teil austauschen. Zumindest bekommst du im Motorrad-Zubehör-Laden feines Poliermittel für Alu. Da gibt es diese getränkte Polierwatte in Blechdosen. Falls die Kratzer nicht tief sind, probier das mal.

Abschließend bleibt die Frage, ob das Alublech lackiert ist?

Oder mach einen Aufkleber drüber! ;)

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter