Pellkartoffelgabel gesucht: Für grosse Kartoffeln

Moin zusammen.
Ich habe folgendes Problem:
Für kleine Kartoffeln habe ich diese Pellkartoffelgabeln in ausreichender Menge, um die Kartoffeln während ich sie pelle, festzuhalten. Das sind Kartoffeln so bis vielleicht 40g.

Möchte ich grösseren, also auch schwerere Kartoffeln, pellen, so reichen die vorhandenen Pellkartoffelgabeln zum Halten nicht aus. Sie fallen, wenn ich nicht aufpasse, einfach von der Gabel runter.

Die üblichen Quellen im Netz bieten mir nur die kleinen Gabeln an.
Kann mir jemand entweder eine Quelle für grosse Gabeln nennen oder einen passenden Suchbegriff?

Die Kartoffeln direkt nach dem Kochen mit der Hand zu halten ist mir etwas zu warm.

Danke.
20 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
ich habe bis heute auch noch keine größeren gesehen - große Kartoffeln halte ich mit einem Tuch ...mit etwas Übung bleibt dann nur ein kleines Stück Pelle, dann lege ich die Kartoffel in ein Sieb (zum weiteren ausdampfen) und nehme noch den Rest ab
War diese Antwort hilfreich?
Da ich jenai Finger habe, brauche ich keine Gabeln zum schälen der Kartoffeln :P

Highlander, du hast doch aber auch ein Schwert, wenn ich mich richtig erinnere :hihi: :mussweg:

Wie wäre es denn mit diesen Gabeln ?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 15.08.2021)
Da ich jenai Finger habe, brauche ich keine Gabeln zum schälen der Kartoffeln :P

Highlander, du hast doch aber auch ein Schwert, wenn ich mich richtig erinnere :hihi: :mussweg:

Wie wäre es denn mit diesen Gabeln ?

....das sind die üblichen "kleinen", die Highländer beschrieb
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 15.08.2021)
....das sind die üblichen "kleinen", die Highländer beschrieb

...dann muss er sein Schwert nehmen, der Herr Schotte :lol:
War diese Antwort hilfreich?
Ich halbiere die Kartoffel einfach, wenn sie zu groß für die Gabel ist.
War diese Antwort hilfreich?

Highländer - mir ist eben eine Idee gekommen

schau mal bei Pralinengabeln, dort gibt es einen "flachen" Dreizack ...die Zinken sind länger, evtl könntest du sie dir zurecht biegen

und im Gastro-Bereich gibt es auch 3-Zack Schaschlikspieße / Grillspieße, vielleicht lässt sich ja da was zweckentfremden

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 15.08.2021 13:48:45

War diese Antwort hilfreich?
Wie wäre es mit einer Mistgabel? Da gehen auch Kürbisse gut von der Hand rofl
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (cilantrodeluxe, 15.08.2021)
Wie wäre es mit einer Mistgabel? Da gehen auch Kürbisse gut von der Hand rofl

.....Kürbis ist schon als Tipp verfasst https://www.frag-mutti.de/kuerbispueree-mit...schmack-a57761/ :pfeifen: rofl
War diese Antwort hilfreich?
Für die größeren Kartoffeln benutze ich gar keine Kartoffelgabeln, sondern lege sie vor mir auf einen kleinen Teller und pelle sie einfach dort ab. So kann sie mir nicht vom Kartofelpieker abhauen, auch die Hitze stört nicht weiter.
War diese Antwort hilfreich?

Pellkartoffelgabeln in Edelstahlausführung gibt’s mit längeren Zinken von Firma Weis. Ansonsten schau dir mal die Pellkartoffelgabeln von WMF an, ob die Zinken etwas länger sind (gibt’s auch im Set mit Messer dazu).

War diese Antwort hilfreich?
Ich habe mir vor langer Zeit mal diesen Trick abgeguckt. Das funktioniert kinderleicht und superschnell. Vielleicht wäre das etwas für dich?

Kartoffeln pellen
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 15.08.2021)
Ich habe mir vor langer Zeit mal diesen Trick abgeguckt. Das funktioniert kinderleicht und superschnell. Vielleicht wäre das etwas für dich?

Kartoffeln pellen


:applaus: ..Danke Danke, dieser Trick ist auch was für mich.. :daumenhoch:

Da muss ich mir unbedingt merken.. :D
War diese Antwort hilfreich?
@ Drachima,

Der Trick ist ja genial.
Danke das du ihn mit uns teilst. :rolleyes:

Liebe Grüsse von der Nordsee
Gabriele
War diese Antwort hilfreich?
Sollte mal meine Frau die Erdäpfeln schälen und sie sind Größer,nimmt sie unsere Fleischgabel,im Laufe der Jahre haben sich da ein paar verschiedene Bestecke angesammelt.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 15.08.2021)
Ich habe mir vor langer Zeit mal diesen Trick abgeguckt. Das funktioniert kinderleicht und superschnell. Vielleicht wäre das etwas für dich?

Kartoffeln pellen

Das ist ja genial!
Werde ich auf jeden Fall probieren. :)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 15.08.2021)
Ich habe mir vor langer Zeit mal diesen Trick abgeguckt. Das funktioniert kinderleicht und superschnell. Vielleicht wäre das etwas für dich?

Kartoffeln pellen

Das ist ja toll, das muss ich ausprobieren!
Danke für den Tipp!
War diese Antwort hilfreich?
Warum nimmst du nicht einfach eine normale Besteckgabel? Oder eine Kuchengabel?
War diese Antwort hilfreich?

Danke an alle.

Ich glaube, ich habe eine Marktlücke entdeckt.

Und den Trick probiere ich auch mal aus.

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde mir so einen Dreizack mit zur Kartoffel passender Dimensionierung einfach selbst herstellen. :D

Für die Zinken Drahtstücke aus Fahrradspeichen nehmen. Die werden jeweils Z-förmig gebogen, jedoch mit 90°-Winkeln. Ein Ende immer anspitzen, das andere bleibt stumpf.
Die stumpfen Drahtenden werden bis zum Anschlag des waagerechen Abgangs in ein Edelstahlröchrchen von passendem (so daß die 3 Drähte gerade ohne Spiel reinpassen) Innendurchmesser gesteckt. Die senkrecht vom Röhrchen abstehenden Drahtabschnitte sauber auf 120°-Winkel ausrichten. Verlöten.
Jetzt braucht es nur noch einen thermisch isolierenden Haltegriff: von einem Besenstiel einen längenmäßig passenden Abschnitt absägen. Auf einer Stirnseite mittig die zum Edelstahlröhrchen passende Sackbohrung vornehmen. Und durch Zusammenstecken endmontieren. Für den Haltegriff kann man natürlich auch eine edlere Lösung - wie gedechseltes Teil aus Edelholz - wählen. -_-

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Isamama, 16.08.2021)
Warum nimmst du nicht einfach eine normale Besteckgabel? Oder eine Kuchengabel?

Da sind die Löcher ziemlich groß.
Was egal wäre, wenn man sie eh klein schneiden will.
War diese Antwort hilfreich?

Fleischwaren,Kuchengabel,normale Gabel........je nach Größe der Kartoffeln, ich hab noch nie spezielle Pellgabeln besessen und hatte noch nie Probleme mit dem Pellen.....ich sortiere allerdings die Kartoffeln vorm Kochen auf ungefähr einheitliche Größe, zu dick sollen meine Pellkartoffeln ja nicht sein.Damit erledigt sich dann das Proboem.Hab ich dicke Kartoffeln zu verarbeiten,warte ich bis diese abgekühlt sind und Pille sie dann in der Hand,dicke Kartoffeln werden ja bei uns dann weiterverarbeitet.....

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 15.08.2021)
Ich habe mir vor langer Zeit mal diesen Trick abgeguckt. Das funktioniert kinderleicht und superschnell. Vielleicht wäre das etwas für dich?

Kartoffeln pellen

Den Trick kannte ich noch nicht. Danke für diesen wunderbaren Tipp. :applaus: :blumengesicht: :engel:
War diese Antwort hilfreich?

Hallo, wir nehmen große Aufschnittgabeln für die Kartoffeln. Maria

War diese Antwort hilfreich?
Ich nehme die ganz normalen Gabeln vom Tisch. Unsere haben lange Zinken, das passt für mich perfekt.
War diese Antwort hilfreich?

Ich habe den Trick ausprobiert. Irgendwie hat es nicht so toll funktioniert. Es "flutschte" leider nicht so gut raus. :(

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 15.08.2021)

Ging mir genauso wie Sammy :D
Ich habe diesen Trick heute Abend mal ausprobiert. Nur, leider funktioniert der nicht, wenn man Kartoffeln im
Ausserdem sind mir die Kartoffeln zu stark abgekühlt, nach dem sie so lange im kalten Wasser stehen müssen. Wir wollen sie doch gleich essen. :augenzwinkern:
War diese Antwort hilfreich?
Neeeeee..... ihr sollt sie nur "abschrecken" in kaltem Wasser, aber dann zügig weiter verarbeiten. Das ist doch genauso, wenn man Pellkartoffeln kalt werden lässt und erst dann schält. Da geht die Pelle ja auch nicht mehr richtig ab. Also bei mir klappt das wirklich problemlos.
@Backoefele, wie das ist, wenn die Kartoffeln im SKT gegart werden, kann ich nicht beurteilen. Obwohl es doch eigentlich egal sein sollte, ob sie nun in Wasser oder mit Dampf gegart wurden. Vielleicht liegt es auch an der Kartoffel :keineahnung: Ich nutze nur immer festkochende.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 22.08.2021)
@Backoefele, wie das ist, wenn die Kartoffeln im SKT gegart werden, kann ich nicht beurteilen. Obwohl es doch eigentlich egal sein sollte, ob sie nun in Wasser oder mit Dampf gegart wurden. Vielleicht liegt es auch an der Kartoffel  :keineahnung: Ich nutze nur immer festkochende.


Ich nehme stark an, dass es schon einen Unterschied macht, ob die Kartoffeln in einem

Zitat
... Wasser abgießen und kaltes Wasser über die Pellkartoffeln laufen lassen, bis der Topf wieder gefüllt ist.
Kurz abwarten, bis die Kartoffeln soweit abgekühlt sind, dass man sie in die Hand nehmen kann.


So war in dem Link zu lesen. Das ist aber wesentlich länger, als wenn ich die - wie sonst auch - nur kurz abschrecke.
Ich hatte neue Kartöffelchen, klappt es vlt eher mit "alten" Kartoffeln? :unsure:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Backoefele, 22.08.2021)
...
Ich hatte neue Kartöffelchen, klappt es vlt eher mit "alten" Kartoffeln?  :unsure:

nein, die Technik basiert darauf, dass schon während des Kochvorgangs Wasser zwischen Kartoffel und Schale (die ist bei ganz neuen Kartoffeln oft sehr dünn und bildet kaum eine durchgehend stabile Hülle) gerät und sich unter der Schale eine leichte Dampschicht bildet, die sich beim Abschrecken (eigentlich sollten sogar Eiswürfel im Wasser schwimmen) schlagartig abkühlt und in Wasser (wie Wolken in Regen) verwandelt - so "glitscht" die Schale vom Untergrund.

Haken ...durch den Wasserkontakt laugt die Kartoffel zusätzlich aus, weil die Schale nicht wie bei "normalen" Pellkartoffeln isoliert - ganz zu schweigen vom Unterschied der Geschmacksintensität zu mit wenig Wasser oder ganz ohne (Backkartoffel) gegarten Knollen.

Wenn überhaupt sollte man den Trick nur mit gesalzenem Wasser und auch das Abschreckwasser gesalzen anwenden (gesalzenes Eiswasser ist nochmal 'ne Ecke kälter).

Sinn macht es in zweierlei Rezepten 1.) wenn die Kartoffeln anschließend kalt oder gerade noch lauwarm weiterverarbeitet werden

...wie zB Kartoffelsalat, Gnocci oder andere (durchgedrückte) Kartoffelmassen (auch zum Kuchen backen) und ganz besonders für die französische Art der Püree Zubereitung (...da wird es ja durch die kochende Butter-Sahnemasse sofort wieder heiß).

2.) für Diabetiker, die wegen der resistenten Stärke die Kartoffeln komplett abkühlen lassen solten und dann wieder erhitzen - zB in der

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 23.08.2021 00:13:46
War diese Antwort hilfreich?
Vielen Dank für die Erklärung(en) :)

Zitat (Tortenhummelchen, 23.08.2021)
.... ganz zu schweigen vom Unterschied der Geschmacksintensität zu mit wenig Wasser gegarten Knollen.

Wenn überhaupt sollte man den Trick nur mit gesalzenem Wasser und auch das Abschreckwasser gesalzen anwenden (gesalzenes Eiswasser ist nochmal 'ne Ecke kälter).

Da uns Kartoffeln aus dem SKT auch intensiver schmecken, essen wir nur Pellkartoffeln und kommen so grundsätzlich ohne Salz aus, wenn ich sie nicht zB für Salat weiterverarbeite.
War diese Antwort hilfreich?
1) Sinn macht es auch für Bratkartoffeln. Die können ruhig kalt sein, da sie durch das anschließende Braten ja wieder hocherhitzt werden.

2) Ich bin seit Jahrzehnten Diabetikerin, aber noch nie hat mir in den vielen Lehrgängen ein Diabetologe oder Ernährungsassistent gesagt, dass man als Diabetiker Kartoffeln komplett abkühlen lassen soll. Eine Wiedererhitzung in der Mikrowelle lehne ich persönlich ab. Eine Freundin hatte Brustkrebs und man hat ihr gesagt, dass aufgrund ihres Krankheitsbildes die Nutzung einer Mikrowelle nicht infrage kommt. Das habe ich mir auch als Nicht-Krebserkrankte hinter die Ohren geschrieben. Ich habe gar keine MW und vermisse sie auch nicht.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 23.08.2021)
1) Sinn macht es auch für Bratkartoffeln. Die können ruhig kalt sein, da sie durch das anschließende Braten ja wieder hocherhitzt werden.

2) Ich bin seit Jahrzehnten Diabetikerin, aber noch nie hat mir in den vielen Lehrgängen ein Diabetologe oder Ernährungsassistent gesagt, dass man als Diabetiker Kartoffeln komplett abkühlen lassen soll. Eine Wiedererhitzung in der Mikrowelle lehne ich persönlich ab. Eine Freundin hatte Brustkrebs und man hat ihr gesagt, dass aufgrund ihres Krankheitsbildes die Nutzung einer Mikrowelle nicht infrage kommt. Das habe ich mir auch als Nicht-Krebserkrankte hinter die Ohren geschrieben. Ich habe gar keine MW und vermisse sie auch nicht.

Ich würde sagen,dann sind diese Diabetologen und Ernährungsassistenten nicht auf dem laufenden.Bei diesem Vorgang,Kartoffeln abkühlen lassen,in den Eiskasten stellen und am nächsten tag erst essen,gehts z.B. bei Diabetes ( auch langjährige Erfahrung ) um die residente Stärke in verschiedenen Lebensmitteln.
Diese wurde in den 80er Jahren entdeckt.In einigen neueren Diabetikerkochbüchern,wird sie erwähnt.

Auszug aus Vitamin Doktor:

Sättigung und Blutzuckerspiegel: Ein höherer Ballaststoffgehalt der Nahrung, zum Beispiel durch resistente Stärke, führt zu einer langsameren Magenentleerung. Dadurch sind wir länger satt. Eine langsamere Magenentleerung wirkt sich auch günstig auf den Blutzuckerspiegel aus, da er so langsamer ansteigt. Das ist vor allem bei Diabetes, bei einer postprandialen Hypoglykämie oder beim Abnehmen wichtig. Zudem wird vermutet, dass Sättigungshormone durch resistente Stärke angeregt werden und resistente Stärke die Freisetzung des Blutzuckerhormons Insulin nach einer Mahlzeit fördert. Insulin sorgt dafür, dass der Blutzucker (Glucose im Blut) in die Zellen gelangt.


Nicht nur Erdäpfeln,sondern auch Reis,Teigwaren,Hülsenfrüchte und Getreidesorten sollte man,als Diabetiker erst am nachfolgenden Tag essen.

Fazit:

Es ist wesentlich gesünder,Kohlenhydrate am Vortag zu kochen und sie entweder kalt zu verzehren, oder sie dann wieder aufzuwärmen. Es ist aber kein Freifahrtschein, nun tonnenweise Nudeln, Kartoffeln und Co reinzuziehen, da nur ein geringer Teil in resistente Stärke umgewandelt wird.


Ich wende das schon unter anderem,so seit 3 Jahren an und brauche mein Medikament,seit ca. eineinhalb Jahren nicht mehr.
War diese Antwort hilfreich?
Wie kommt man von Pellkartoffelspießen zu Diabetikerfachpersonal? Man stellt eine einfache Frage nach großen Spießen ins Forum und wartet nur auf die Schulmeister :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bigdmasch, 23.08.2021)
Nicht nur Erdäpfeln,sondern auch Reis,Teigwaren,Hülsenfrüchte und Getreidesorten sollte man,als Diabetiker erst am nachfolgenden Tag essen.

Fazit:

Es ist wesentlich gesünder,Kohlenhydrate am Vortag zu kochen und sie entweder kalt zu verzehren, oder sie dann wieder aufzuwärmen. Es ist aber kein Freifahrtschein, nun tonnenweise Nudeln, Kartoffeln und Co reinzuziehen, da nur ein geringer Teil in resistente Stärke umgewandelt wird.


Ich wende das schon unter anderem,so seit 3 Jahren an und brauche mein Medikament,seit ca. eineinhalb Jahren nicht mehr.

Das würde ja bedeuten, dass ich grundsätzlich mein Essen am Vortag kochen sollte, um es dann am nächsten Tag entweder kalt oder aufgewärmt zu essen? Ehrlich gesagt, ist das nicht meine Vorstellung von einem guten Essen, aber das sehe ich persönlich so, das muss jede/r für sich entscheiden.
Und ein Restaurantbesuch wäre künftig auch nicht mehr möglich, denn ich gehe davon aus, dass die frisch kochen.

Ich finde es wirklich klasse, dass du das durchziehst und nun keine Medikamente mehr brauchst. Ein toller Erfolg!
Bei mir wird das nicht gelingen, denn meine Bauchspeicheldrüse funktioniert nicht. Ich werde immer Insulin brauchen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Binefant, 23.08.2021)
Wie kommt man von Pellkartoffelspießen zu Diabetikerfachpersonal? Man stellt eine einfache Frage nach großen Spießen ins Forum und wartet nur auf die Schulmeister :pfeifen:

So entwickelt sich manchmal eine Lawine ;) Du hast Recht; wir sind ganz weit weg vom Ursprungsthema.
War diese Antwort hilfreich?
bei uns funktioniert das recht gut mit einem eierbecher oder einem kleinen trinkbecher, je nach größe der kartoffel. einfach zur hälfte hineinstecken, oben abpellen, und dann kopfüber in einen weiteren becher stürzen lassen. dann den rest abpellen.
War diese Antwort hilfreich?
Einfache, aber gute Idee seidenloeckchen :daumenhoch: Kann ich mir gut vorstellen, dass das klappt!
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage