Bart fÀrben

Ich bin 66 Jahre alt und habe mir nach Wunsch meiner Familie wieder einen Vollbart wachsen lassen. Leider ist der Bart jetzt an einigen Stellen Grau und an anderen Stellen dunkel. Wie kann ich ohne Chemie die hellen Stellen (Grau)
mit Hausmitteln überdecken?
12 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Servus

lass es doch , wie es ist ... sieht noch immer besser aus , als alles andere


Sille
War diese Antwort hilfreich?
Ich finde es so gescheckt auch viel interessanter.
War diese Antwort hilfreich?
Laß es so. Ich sehe schon mal Männer mit gefärbten Bärten, sieht so unnatürlich aus, wie auch die Haare.
Was sagt denn deine Familie?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 16.08.2021)
Ich finde es so gescheckt auch viel interessanter.

Sehe ich genauso! :zwinkern: Lasse der Natur ihren Lauf :daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?
Da würde ich einmal in einem der unzähligen Barber Shops nachfragen.
War diese Antwort hilfreich?

Lassen, oder wieder weg damit.😉

War diese Antwort hilfreich?
Danke, Ihr habt mich fast überzeugt. Gefärbte Bärte sieht mann sofort, vor allen Dingen, wenn sie nicht zum Alter passen.
Ich wollte ja auch nicht den ganzen Bart färben, sondern nur einige Stellen die besonders grau hervorstechen. Und dann auch nur etwas nachtönen.
War diese Antwort hilfreich?
Das Problem dabei ist, wie bekommst du genau die Farbe hin, ohne dass es auffällt.
Auch beim Nachtönen werden dann die grauen Stellen anders aussehen.
War diese Antwort hilfreich?
Von Mann zu Mann :D
Lass es einfach. Das ist natürlich.
Ich trage schon lange einen Vollbart.
Ich bekam schon viel früher als Du einzelne graue Barthaare.
Diese habe ich am Anfang mit einer Nagelschere weggeschnippelt. :D
Irgendwann habe ich es dann aufgegeben.
Was solls, wenn man älter wird kommen halt die grauen Haare.
Irgendwann sind alle grau.

Bearbeitet von jsigi am 17.08.2021 20:34:31
War diese Antwort hilfreich?
@ jsigi :-)
kommt mir bekannt vor.
Ich hatte immer einen Bart,angefangen mit dem ersten Oberlippenflaum,dann mit Wangenkotellets dazu,nächste Stufe Fu Man Chu ,dann Zappa,dann 3 Tage mit Oberlippen,er wurde dann immer länger, schließlich, ah, Franz Josef ( Kaiserbart ) kam dann,dann nur mehr pflegen.in Fassion bringen, nicht mehr kürzen, dann fingen die 40er :-( an (die ersten grauen) wegschnipsen, ausreissen Autsch.dann hatte ich viel um die Ohren,(Hauptberuf,Nebentätigkeiten ( 2 Club,1 Wirtshaus,Veranstaltungen ),also wurde es ein Vollbart und immer länger.......,Heute wären ZZ Top sofort bereit das ich bei Ihnen einstiege :-).

Thema abgekommen,
ich hab auch probiert grau zu kaschieren, mit verschiedenen Hausmitteln,(Zwiebelschalen und Eigelb, Salbei und Schwarztee und sogar mit Kaffesatz),aber erstens sind Barthaare fester als Kopfhaare und zweitens er wächst ja schnell.Also liebe Grauen seit herzlich willkommen.
Beim letzten Arztbesuch hat meine Frau,von der Assistentin einen uralten Spruch gehört,als sie meine E-Card gezeigt hat. :-)

Also graue Barthaare sind nicht unattraktiv, auch Wenns derzeit nur einzelne sind. Ich habe immer nur negatives gehört, wenn er gewuchert hat, braucht halt mehr Pflege.
War diese Antwort hilfreich?
Danke nochmals für die neuen Antworten. Ihr habt mich wirklich davon überzeugt, meinen grau melierten Bart so zu lassen, wie die Natur es will. Manche lieben Damen stehen eben auch auf graue Bärte......Der alte Wolf wird grau.....Damit muss ich eben leben.
Grüße an Euch alle.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Klecor, 17.08.2021)
Danke nochmals für die neuen Antworten. Ihr habt mich wirklich davon überzeugt, meinen grau melierten Bart so zu lassen, wie die Natur es will. Manche lieben Damen stehen eben auch auf graue Bärte......Der alte Wolf wird grau.....Damit muss ich eben leben.
Grüße an Euch alle.

:daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Klecor, 17.08.2021)
Danke nochmals für die neuen Antworten. Ihr habt mich wirklich davon überzeugt, meinen grau melierten Bart so zu lassen, wie die Natur es will. Manche lieben Damen stehen eben auch auf graue Bärte......Der alte Wolf wird grau.....Damit muss ich eben leben.
Grüße an Euch alle.

:applaus:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 17.08.2021)
Von Mann zu Mann :D
Lass es einfach. Das ist natürlich.
Ich trage schon lange einen Vollbart.
Ich bekam schon viel früher als Du einzelne graue Barthaare.
Diese habe ich am Anfang mit einer Nagelschere weggeschnippelt. :D
Irgendwann habe ich es dann aufgegeben.
Was solls, wenn man älter wird kommen halt die grauen Haare.
Irgendwann sind alle grau.

Genau wie mein Mann. Sein Bart ist mittlerweile ganz grau, die Haare nur teilweise.

Hätte er mit färben angefangen hätte ich mich scheiden lassen. :D
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (JUKA, 17.08.2021)
Hätte er mit färben angefangen hätte ich mich scheiden lassen. :D

rofl rofl
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (, 18.08.2021)
Er schrieb deutlich "sieht aus wie". Nicht "sind" oder "waren".

man achte auf die Feinheiten rofl

Es gibt faszinierende Männer mit Vollbart (egal ob gefärbt oder nicht)
Es gibt aber auch Männer mit Vollbart, die sehen aus wie Gimli vom Herrn der Ringe rofl
War diese Antwort hilfreich?

:lol:

Oder zerzaust, seltsam und spärlich wie Catweazle. :D

War diese Antwort hilfreich?

Mein Ex-Schwager hatte einen Vollbart. Ich mochte diesen Mann nicht, er war mir fast zuwider. Seitdem schüttelt es mich immer, wenn ich einen Mann mit Vollbart sehe, kann ich leider nicht ändern. Vielleicht überzeugt mich ja noch mal einer..... :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Im Barbershop gibt es Bartwichse,die färbt leicht,macht den Bart weich und glänzend....wobei man ja nie gleichmäßig erfreut,sondern dass Ergrauen eine Weile so nach und nach passiert. Muss man da eingreifen?

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Damenbart Bartwuchs verdichten Bart schwarz fĂ€rben: Captain Jack Sparrow Uraltes BrĂŒsseler / Bartscher Guss-Waffeleisen: Wert und Reinigung? Drei Tage Bart.... und die Kinder Currypulver in Bart. Bartwuchs vernichten BĂ€rte bei MĂ€nner

Kostenloser Newsletter