Flusensieb des AEG Topladers bewegt sich nicht.

Ich habe den Stecker meines AEG Topladers gezogen, die Klappe zum Flusensieb geöffnet und versucht, es rauszudrehen. Es bewegt sich nur leider keinen Millimeter. Weder vor noch zurück. Den Kundendienst von AEG habe ich bereits per Email angeschrieben, bekam aber keine Antwort. Jetzt weiß ich nicht weiter. Was kann ich tun?
11 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Zitat (Connyceren, 06.09.2021)
Was kann ich tun?

Ich würde in der Bedienungsanleitung nachsehen.
Vielleicht gibt es eine Sicherung oder ähnlich, die gelöst werden muss.
War diese Antwort hilfreich?

In der Bedienungsanleitung sieht es ganz anders aus, deshalb bin ich ja so ratlos.

War diese Antwort hilfreich?
bei mir ist das Flusensieb mit einem Gewinde eingeschraubt, erst wenn man ein paar Umdrehungen gedreht hat lässt es sich rausziehen
War diese Antwort hilfreich?

Es lässt sich nur leider nicht einen Millimeter bewegen, weder nach rechts noch nach links.
Schade, dass ich hier kein Bild hinzufügen kann. :heul:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Connyceren, 06.09.2021)
Es lässt sich nur leider nicht einen Millimeter bewegen, weder nach rechts noch nach links.
Schade, dass ich hier kein Bild hinzufügen kann.  :heul:

du kannst deinen Avatar als Bild verwenden

geh beim Fotografieren nah ran, damit nur das Teil zu sehen ist und mache dann einen quadratischen Ausschnitt - so können wir das Bild dann vergrößern

ich muss mein Sieb auch jedesmal seeehr überreden, weil es sich unheimlich an der Dichtung festsaugt ....hab sogar schon mal meinen Bruder drum bitten müssen, weil ich nicht genug Kraft hatte

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 06.09.2021 11:34:09
War diese Antwort hilfreich?
Avatar ist geändert :)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Connyceren, 06.09.2021)
Avatar ist geändert :)

ich habe bei mir "diesen Mittelpunkt" nicht - ansonsten sieht es genauso aus

das Ding dürfte sich nur fix festgesogen haben --- drehen übrigens GEGEN den Uhrzeigersinn (nur damit du es nicht noch fester drehst ...wobei wohl kaum möglich)

kannst du evtl mit Eisakkus kühlen, damit sich der Deckel etwas zusammenziehen könnte

oder alternativ mit einem Föhn anwärmen

vielleicht bringt ja das Temperatur hin und her ein wenig "Bewegung" in die Sache
War diese Antwort hilfreich?

Offensichtlich ist man bei AEG unsicher und schickt wohl demnächst einen Techniker. Habe denen jetzt alle Daten geschickt und warte, was kommt. Vielen Dank einstweilen für die Mühe.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Connyceren, 06.09.2021)
Offensichtlich ist man bei AEG unsicher und schickt wohl demnächst einen Techniker. Habe denen jetzt alle Daten geschickt und warte, was kommt. Vielen Dank einstweilen für die Mühe.

dann leg dir am besten die Betriebsanleitung zurecht

kopiere zusätzlich die Seite und mach ein Foto deiner tatsächlichen "Klappe"

drucke beides auf einem Blatt aus

sobald uU der Techniker mit einer Rechnung beginnt, Widerspruch und dieses Blatt geben - NICHT die Anleitung

auf gar keinen Fall zahlen - im Unterschriftfeld deutlich die Wörter Widerspruch siehe Anlage schreiben

absolut NIX bezahlen - auch nicht die Anfahrt ....auch wenn der Techniker behauptet, wenn es bearbeitet wird bekommst du das Geld zurück - das klappt nie!

wenn die Firma dagegen eine Rechnung mit Begründung zustellen muss ist SIE in der Beweispflicht

....schlechte Erfahrung mit viel Lehrgeld und der Anleitung des Rechtsanwalts wie zu verfahren ist
- er hat sogar gesagt, wenn der Techniker partout nicht darauf eingeht und die Wohnung nicht verlassen will, macht er sich des Hausfriedenbruchs schuldig und je nachdem wie hartnäckig er ist sogar der Nötigung

du hast ein Recht auf eine Rechnung die du überweisen "könntest", weil finanzamtstechnisch nur überwiesene Handwerkerleistungen absetzbar sind.

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 06.09.2021 15:41:04
War diese Antwort hilfreich?
Ich danke dir für deine Hinweise.

Erstens habe ich die Maschine erst im Mai gekauft, es ist also noch Garantie drauf.
Zweitens habe ich nicht um einen Techniker gebeten, sondern nur um Aufklärung, wie ich es auf bekomme. Wenn die nicht dazu in der Lage sind, Pech gehabt.
Ich habe schon von allem ein Foto gemacht. Ein „wenig kundig“ bin ich auch, da ich fast 30 Jahre eine Zivilprozessgeschäftsstelle bei einem Gericht geleitet habe. Der Techniker wird also keinem Dummchen gegenüber stehen. :sabber: rofl

Aber deine Tipps sind auch Spitze und es tut mir leid, dass du diese Erfahrung machen musstest. :)
War diese Antwort hilfreich?
Auf dem Foto (Avatar) ist doch eine Schraube in der Mitte und könnte ich mir vorstellen, dass diese zuerst gelöst werden muss um das Fliesensieb rausdrehen zu können. :unsure:

Aber, der Kundendienst fühlt sich schon wichtig, du und Tortenhummelchen, Ihr wisst Bescheid :daumenhoch: und wünsche ich Erfolg bei der Sache. ;)
War diese Antwort hilfreich?

Der Schlitz ist ziemlich dick oder breit……? Ich traue mich da nicht ran, weil man, wenn es schwer geht, das Kunststoff „anknabbern“ und das könnte man gegen mich verwenden, wenn es eine andere Funktion hat. Im Übrigen glaube ich, dass mich dann der Kundendienst von AEG darauf aufmerksam gemacht hätte. In der Bedienungsanleitung gibt es diesen Schlitz auch gar nicht. Na, ich bin gespannt. B)

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Connyceren, 06.09.2021)
Der Schlitz ist ziemlich dick oder breit……? Ich traue mich da nicht ran, weil man, wenn es schwer geht, das Kunststoff „anknabbern“ und das könnte man gegen mich verwenden, wenn es eine andere Funktion hat. Im Übrigen glaube ich, dass mich dann der Kundendienst von AEG darauf aufmerksam gemacht hätte. In der Bedienungsanleitung gibt es diesen Schlitz auch gar nicht. Na, ich bin gespannt. B)

...der Schlitz sieht auch mehr nach der Dehnungsfuge eines Clipverschlusses aus und dürfte gleichzeitig die Achse des Drehverschluß sein (und keine Befestigungsschraube) ....sie Löcher daneben sind ja die Auslassöffnungen für das Restwasser
War diese Antwort hilfreich?

Ihr Lieben, ich habe jetzt jemanden im Haus gefunden, der mit einer Rohrzange und mit aller Kraft das blöde Ding rausdrehen konnte. Leider war das Flusensieb relativ sauber, so dass ich nicht weiß, warum ich die Wäsche übervoll mit Flusen raushole. 🤓

Ich danke allen für die Anregungen zur Behebung meines Dilemmas. AEG ist ja immer noch nicht richtig tätig geworden. Die Sache mit dem Techniker kam von deren Seite nicht weiter. Aus jetziger Sicht zum Glück 🍀. :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Connyceren, 07.09.2021)
Ihr Lieben, ich habe jetzt jemanden im Haus gefunden, der mit einer Rohrzange und mit aller Kraft das blöde Ding rausdrehen konnte.

:daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?

Das Schärfste habe ich euch noch gar nicht berichtet.
In dem Fusselsieb befand sich ein großes Stück Styropor, das sicherlich nicht aus meiner Wäsche kommt. Das heißt, ab Werk wird nicht nur Außenrum viel Verpackungsmaterial „verbaut“. Nein, auch das Sieb wird durch den Mist „geschützt“. Unfassbar und man wird weder durch den Lieferanten noch durch die Bedienungsanleitung darauf aufmerksam gemacht.
😱😡

War diese Antwort hilfreich?
Ich weiß nicht, ob das ein Trick ist…: Obwohl ich AEG per Email die Lösung des Problems mitgeteilt hatte klingelt vor ein paar Minuten das Telefon, eine Nürnberger Nummer, ich ging ran und es war Stille. Nach ein paar Mal „Hallo“ habe ich aufgelegt. Dann kam eine Email mit dem Hinweis, dass ich mich wegen eines Techniker-Besuchstermins mit eben dieser Nummer, von der ich angerufen wurde, in Verbindung setzen.

Ich habe es natürlich nicht gemacht, habe aber das komische Bauchgefühl, dass es so gedreht werden könnte, als hätte ICH ja den Techniker gerufen. Dann könnten sie mir die Rechnung aufdrücken.

Wie gesagt, es ist nur ein Bauchgefühl, vielleicht irre ich mich.

Wenn euch das mal passieren sollte, ruft nicht zurück. Schreibt eine Mail und fragt nach dem Grund des Anrufes.

:o :D
War diese Antwort hilfreich?
Ich war gestern nah dran um dir zu empfehlen den Techniker wieder abzusagen, nicht, dass der trotzdem eine Rechnung wg Fahrtkosten bla bla schickt. Aber da du von Garantie geschrieben hattest .... obwohl .... Fahrtkosten würden evtl. trotzdem fällig werden. :pfeifen:

Klasse, wenn man lieber etwas misstrauisch ist bei solchen Sachen. Hattu gut gemacht und ist nun mit dem Styropor wohl hoffentlich das letzte Hindernis aus der Welt. :rolleyes:
War diese Antwort hilfreich?

„Knicks“
Dankeschön :wub:

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Flusensieb Waschmaschine Flusensieb im Trockner Flusensieb bei Hanseatic Waschmaschine Waschmaschine ausgelaufen: Flusensieb verstopft Hat meine Waschmaschine einen Flusensieb? Siemens Siwamat XM 1460 Waschmaschinen: Probleme mit dem Flusensieb Flusensieb Waschmaschine? flusensieb waschmaschine Flusensieb verschwunden?! Ist das schlimm?

Kostenloser Newsletter