Ausgebrochene Schublade

Aufgrund zuvielen Gewichts ist die obere Schublade meiner Holzkommode auf der linken Seite aus der Führungsschiene gerutscht. Auf der rechten Seite hat sich die Metallschiene verbogen. Leider lässt sich die Schublade nicht mehr öffnen, so dass ich auch nichts zur Reduktion des Gewichts herausnehmen kann. Ist das Möbelstück noch zu retten?
Kannst du die Rückwand abnehmen?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 21.11.2021)
Kannst du die Rückwand abnehmen?

Oder - wenn das nicht geht - die darunterliegende Schublade herausnehmen und den Boden der verklemmten Schublade herausbrechen? Das dürfte später leicht zu reparieren sein.

Bearbeitet von chris35 am 21.11.2021 19:12:43
War diese Antwort hilfreich?

Schrankrückwände werden meist in einer Nut geführt ...dann sind keine Verschraubungen vorhanden - siehst du Schrauben oder Nägel? dann ist eine auf einem Falz liegende Rückwand, die lässt sich zwar entfernen aber das was du von dort machen kannst ist auch von vorn möglich - nur wenn du den Schrank rundum von der Schublade komplett zerlegen willst ist das evt nötig ....nur die Schrankverbinden (so es denn kein geleimter Korpus ist - sitzen oberhalb der Schublade - also auch sinnfrei.

nimm mal alle andere Schubladen heraus (falls Türen vorhanden sind, auch abnehmen)

jetzt drehst du die gesamte Kommode ...incl Inhalt der oberen Schublade auf den Kopf - ist was zerbrechliches drin ???


nun kommst du innerhalb des Schranks ohne über Kopf arbeiten zu müssen an die Schienen ran ....ist die Schublade von unten an die Schienenauflage geschraubt ? - dann könntest du diese lösen und die Schiene unabhängig von der Lade vorziehen ...es gibt aber auch Systeme wo die Sicherungsschraube seitlich vorn sitzt - da kommst du nur im geöffneten Zustand ran ...kriegst du sie so ca 5 cm auf? ...siehst du dort seitlich eine Schraube - rausdrehen


da deine Schienen eh defekt sind und du neue benötigst, kannst du hier auch mit einem Hebel (Kuhfuß) nachhelfen ...aber bitte sanft dosiert--- Achtung, keine Dellen im Holz riskieren - die Hebelwirkung darf sich nicht auf dem Korpus abstützen ...leg ein dickeres altes Brett dazwischen
...nur die Schublade befreien - keine Schrauben aus dem Holz reißen - das wieder haltbar zu machen bedarf einiger "alter Hasen Tricks" - also besser heil lassen ;)

Viel Erfolg

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 21.11.2021 23:55:12

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Kostenloser Newsletter