Gefrorenes Gemüse Mikrowelle: Auftauen vor Garen?

Angenommen man nimmt gefrorenes Gemüse aus dem

Jetzt will ich das in der Mikrowelle zubereiten.

Muss das Gemüse (z.B. Blumenkohl, Erbsen+Karotten, Spinat) zwangsweise immer erst aufgetaut werden bevor es gegart wird?

Oder gibt es eine Regel der Art "x Watt bei y Minuten" um es nacheinander ohne Unterbrechung Aufzutauen UND zu Garen?
....Jein - beim direkt heiß machen taut es logischerweise mittendrin auch auf :grinsen:

je nach Gemüse"dicke" ergeben sich etwas unterschiedliche Zeiten

meist nutzt man 700/750 Watt

dünne "Stifte", wie zB grüne Bohnen benötigen ungefähr 2x 5 min. ...zwischendurch wird einmal umgerührt

dicke eher "runde" Formen, zB Brokkolieröschen 2x 7-8 min. ...auch hier zwischendurch einmal umrühren

dabei kommt es aber auch auf die Gesamtmenge an ....das Beispiel bezieht sich auf eine Portionsgröße von 400-500g

...dann testet man ein Stück, a.) ist es gar/bissfest und b.) ist es dir heiß genug

du sparst mit der

- ist, besonders grünes, Gemüse nicht vorblanchiert eingefroren, verliert es meist seine appetitliche Farbe und sieht grauer aus
- auch bekommst du dort den Eigengeschmack nicht wirklich gut unterstrichen, das geht im Topf wesentlich besser ...erst ein paar sehr kleine Zwiebelwürfelchen in Butter anschwitzen, auch hier das Gemüse unbedingt gefroren in den Topf geben (bei vorherigem Auftauen verliert das Gemüse viel Wasser, weil die Eiskristalle die Zellwände zerstochen haben und es bekommt schnell eine strohige Struktur)
sofort salzen (ggf auch andere Gewürze) und nur seeeehr wenig Wasser (bei 500g ca 2-3 Eßl) bei grünem Gemüse nur kurz (ca 5 min.) den Deckel drauf - bei anderen Gemüsen bis zum Gargrad ....grüne Gemüse bleiben im offenen Topf appetitlich grün - besonders leuchtend, wenn es entweder vor dem Einfrieren blanchiert wurde oder im gefrorenen Zustand in seeeehr viel kochendes Salzwasser gegeben wird (500g mind. 3l besser 5l sonst kühl es zu stark ab) dann 1-2 min.brausend kochen lassen, mit einer Siebkelle entnehmen und in der vorbereiteten Würzbutter sautieren/schwenken und fertiggaren.

Hast du aber schon blanchiertes und gewürzt, ansautiertes (nicht ganz fertig gegartes) Gemüse eingefroren, dann ist die Mikrowelle eine gute Option es schonend direkt von gefroren in heiß zu verwandeln

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.03.2022 03:54:53
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps
Mikrowellen: praktisch oder gefährlich?
Mikrowellen: praktisch oder gefährlich?
20 90
Mikrowelle vielseitig nutzen
Mikrowelle vielseitig nutzen
20 22
Mikrowelle mit großem Garraum effizienter nutzen
Mikrowelle mit großem Garraum effizienter nutzen
19 25
Einfacher Hackbraten aus der Mikrowelle
7 5
Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle
Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle
4 6
Kostenloser Newsletter