Individuell Wäsche färben

Wie färbe ich per Hand und individuell gemustert? Ich habe nicht vor die Wäsche in die Farbe zu legen, sondern mit Sprühflasche und Pinsel zu bearbeiten. Im Prinzip möchte ich Jeans einen schmutzig schattierten Look verpassen.
Ich dachte dabei an Simplicol Farben, weiß aber nicht, ob da dann Grau, Mitternachtsschwarz, Samtschwarz oder vielleicht sogar back to Black die optimale Farbe wäre.
Und noch ne Frage, wird da dann der Fixierer, wie beim Färben in der Maschine zusammen mit der Farbe vermischt, oder anschließen separat eingesetzt?
Und wenn ja wie viel Fixierer brauche ich dann für 4 bis 5 Jeans, und sieht dann die Dosis davon aus (Wie viel Wasser auf wie viel Fixierer)
Fixierer wird anschließend separat verwendet, der kommt (Anleitung beachten) einfach in die Waschmaschine.
Es müsste eigentlich dabei stehen, für wie viel Wäsche er gedacht ist. Ich habe ihn bisher immer eher für Einzelteile genommen. Der von Simplicol ist gut, sehr viel besser als Essig oder sonstiges.

Ich weiß nicht, ob du das mit dem Schattieren mit der Waschmaschinenfarbe machen kannst.Die Waschmaschinenfarbe hält auch sehr schnell und sehr zuverlässig auf allem anderen, wie Haut oder Untergrund, das klingt für mich nach einer riesigen Sauerei. Von glatten Oberflächen geht es mit Alkohol ganz gut weg, auf rauen Oberflächen oder Haut bleibt dir die Farbe deutlich länger erhalten.
Ich weiß auch nicht, ob man die Farbe überhaupt verdünnen kann, sie färbt auf Anhieb sehr stark.

Ich würde da eher Batikfarbe nehmen, denke ich. So ganz habe ich nicht verstanden, was genau du da machen willst. Es gibt aber unzählige YouTube Videos zum Thema Färben, am besten suchst du nach einer Anleitung, die deinen Plänen am nächsten kommt und lässt dir direkt vorführen, wie man es macht.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 19.03.2022 14:12:06
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter