Hefe / Sauerteig

Ich verwende Mehltyp 630, welchen Mehltyp kann ich mit diesem Typ vermischen? Außerdem verwende ich fertigen Sauerteig, benötige ich dann auch noch Hefe? Oder kann ich beides benutzen? Bei Zugabe von Körnern, muss ich da noch mehr Flüssigkeit zugeben?
2 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Dir auch ein liebes Hallo und einen schönen Abend :blumen:
sorry, aber soviel Zeit sollte sein, wenn man Hilfe erwartet, meist du nicht auch?

So ein wenig mehr Info, was/wozu etc solltest du schon geben, wenn es nicht Glaskugellesen werden soll (meine ist grad im der Inspektion) ;-)

Ansonsten würde ich mal blind (und in deinem Stil) antworten:
- gute Frage, kommt drauf an
- nein
- muss nicht
- solltest du tun
War diese Antwort hilfreich?
OK - Telegrammstil

Sauerteig ist bei einem Roggenmehlanteil von über 30% notwendig
...ansonsten kann er als geschmacksgebende Zutat verwendet werden

Hefe braucht man nur wenn es kein durchgesäuertes Brot/Brötchen wird ...oder als zusätzliche Lockerung für ein besonders flaumiges Brot

Körner 12-24 vorher einweichen oder sogar gekocht (abgekühlt) verwenden

alle Mehle können munter drauflos gemischt werden - Achtung kleberarme oder -freie Mehle (auch Pseudogetreide) nur max. 25-30% sonst hat das Brot keine Struktur und ist krümelig

ein Teig sollte weich wie ein Babypopo sein ohne zu kleben, dann läßt er sich auch frei schieben
- eher "cremige" Teige werden in der Form gebacken

schau mal mit dem Stichwort Brot - oben in dem Lupenkästchen in den Tipp-Teil (hier bist du im Forum)

besonders die Rezepte von kessi21, sofie1945 und honey64 sind vielfach erprobt und gelingsicher

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 14.05.2022 09:47:24
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter