Schimmel im Mixer

Hallo zusammen, ich habe nach über 2 Jahren meinen Mixer wieder aus dem Keller geholt. Leider muss ich ihn beim letzten Mal nicht richtig sauber bekommen haben, da er ziemlich gemüffelt hat. Mein Mann hat ihn auseinander gebaut. Habe dann alles vorgespült und dann bei 65grad in die Spülmaschine. Leider ist das untere Plastikteil, an dem die Messer dran sind, immer noch nicht ganz sauber. Sieht aus wie Stockflecken. Wie bekomme ich das weg bzw. bekomme ich das noch weg oder ist jeder Versuch zwecklos? 🙈 Danke für eure Hilfe


Bearbeitet von Minu1719 am 23.05.2022 17:03:48
16 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hallo,

mir wäre so ein Müffelteil, das 2 Jahre im Keller mutiert hat, ekelig.
Ich würde mir einen neuen Mixer kaufen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 23.05.2022)
Hallo,

mir wäre so ein Müffelteil, das 2 Jahre im Keller mutiert hat, ekelig.
Ich würde mir einen neuen Mixer kaufen.

Das sehe ich genauso 👍
War diese Antwort hilfreich?
Aus diesem Mixer würde ich nichts mehr essen wollen.. :aengstlich:
War diese Antwort hilfreich?
Jag doch mal was durch, Kartoffelschalen zum Beispiel. Ein Mixer wird doch allein vom Betrieb wieder sauber.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Terence01, 25.05.2022)
Jag doch mal was durch, Kartoffelschalen zum Beispiel. Ein Mixer wird doch allein vom Betrieb wieder sauber.

Wäre mir zu ekelig.
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde mir auf alle Fälle einen neuen Mixer kaufen, braucht ja kein Markenteil sein.
War diese Antwort hilfreich?
Mit Chlorreiniger (C. Bang o.ä.) einsprühen, abspülen, eventuell wiederholen und wirklich gründlich abspülen und trocknen. Killt Schimmelsporen zuverlässig (bei mir oft im Bioeimer).

Ich kaufe so schnell nämlich nichts Neues, wenn ich mit ein wenig Aufwand ein altes Teil wieder zum Einsatz bringen kann.
War diese Antwort hilfreich?

Chlorreiniger ist bei mir aus der Wohnung verbannt :stop:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 26.05.2022)
Chlorreiniger ist bei mir aus der Wohnung verbannt :stop:

Chlorreiniger ist meine Geheimwaffe, die mir nie ausgehen darf :augenzwinkern:
Ich komme mit sehr wenigen Putz- und Waschmitteln aus, aber ohne den geht's nicht. Ich besitze allerdings auch keine Spülmaschine, die manch stark färbenden Verschmutzungen leicht zu Leibe rücken kann.
War diese Antwort hilfreich?
Chlorreiniger ist bei mir auch nicht zu Hause, ich habe auch keine Spülmaschine und setze sehr wenige Reinigungsmittel ein. Meine Wunderwaffe ist ein Mikrofasertuch und klares Wasser. Das benutze ich täglich und alles ist sauber. ;)
War diese Antwort hilfreich?
Chlorreiniger ist sogar bei uns im Krankenhaus den Reinigungskräften verboten zu benutzen , dafür gibt es extra Reinigungsmittel. Es gibt auch Menschen die allergisch gegen Chlorreiniger sind!
War diese Antwort hilfreich?
Ich gehöre zum Glück nicht zu den chlorallergischen Menschen, außerdem vermeide ich direkten Hautkontakt oder das Einatmen. Wobei Hautkontakt auch kein Problem ist, es trocknet nur die Haut aus (bei Nichtallergikern natürlich).
Auch gehe ich so gut wie nie ins Schwimmbad und besitze auch keinen eigenen Swimmingpool :D

Bei Verfärbungen an schlecht zugänglichen Stellen (und darum geht es ja hier) nutzt mir leider auch kein Mikrofasertuch. Als erste Wahl kommen bei mir immer die Gebißreinigertabs zum Einsatz. Wenn die nicht anzuwenden sind (z. B. Abflusssieb im Spülbecken), kommt die Sprühflasche zum Einsatz.
Ebenso beim Reinigen der Gartenmöbel (aus Plastik) von den Insektenausscheidungen. Da würde ich mir glatt einen 🐺 rubbeln, bis ich die sauber hätte.
War diese Antwort hilfreich?
Bei Clorreiniger hätte ich Bedenken, das doch irgendetwas ins Mixgut gerät.
Und der Ekel vor so einem ursprünglich siffigen Teil würde bei mir immer bleiben.
Ich würde einen neuen Mixer kaufen und etwas sorgfältiger bei der Pflege sein.
War diese Antwort hilfreich?
Mein Mixer steht zwar nicht im Keller, aber ich benutze ihn nicht regelmäßig. Bevor ich ihn wieder in Betrieb nehme, nehme ich warmes Wasser und etwas Spülmittel, nicht zu viel von beidem, sonst kommt der Schaum oben raus. Das wiederhole ich mehrmals mit der
War diese Antwort hilfreich?
Versuchs mal mir Eierschalen , wenn ein starker Motor verbaut ist . Danach gut mit warmen Wasser und einem Tropfen Spüli im Mixer laufen lassen , mehrmals wiederholen . Später dann nach Benutzung einfach warmes Wasser einfüllen und laufen lassen . Das vielleicht 2-3x wiederholen .
Das machte sogar meine Mutter schon in den 1970ern mit ihrem Standmixer .

Bearbeitet von Schnuff am 29.05.2022 13:50:51
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 26.05.2022)
Bei Clorreiniger hätte ich Bedenken, das doch irgendetwas ins Mixgut gerät.
Und der Ekel vor so einem ursprünglich siffigen Teil würde bei mir immer bleiben.
Ich würde einen neuen Mixer kaufen und etwas sorgfältiger bei der Pflege sein.

Genau so ginge es mir auch. Ich benutze ja auch kein Wasser aus einem geputzten Klo, ich weis ja trotzdem
was vorher drinn war.. rofl
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter