Aktualisierung Avira bleibt hängen

Hallo, liebe Experten,

nachdem ich einige Tage verreist und nicht am Laptop war (Windows 8.1) wollte ich zuerst wieder das Antivirusprogramm Avira auf Vordermann bringen, da die Aktualisierung seit langem nicht mehr automatisch erfolgt, zumindest wird auch immer ein Scan empfohlen.
Einen sog. Smart Scan nehme ich sonst in der Regel jeden 2. Tag vor und mache u.a. ein Treiberupdate und klicke auf Optimierer.

Den Smart Scan hatte ich schon angeklickt, als ich erst mitbekam, dass mir im oberen Feld "Wird aktualisiert ... 71%" angezeigt wurde, also gerade eine Aktualisierung lief.
Da es nach ca. 2 Std. jedoch schon sehr spät war, musste ich zwangsläufig abbrechen.

Seitdem "rädelt" die Aktualisierung aber weiter und weiter, auch jetzt nach ein paar Tagen immer noch und bleibt immer noch auf die 71% "stehen".

Inzwischen konnte ich den Smart Scan wie immer durchführen und lief das zumindest wie sonst ... alles Paletti nach meiner Einschätzung.

Meine Frage lautet aber: Wie kann ich die "angebliche" Aktualisierung stoppen oder soweit bringen, dass die Aktualisierung zu 100% erfolgt?

Danke vielmals für eine Empfehlung.


Bearbeitet von Backoefele am 30.06.2022 18:05:38
8 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Sieht nach einem Verbindungsproblem aus - im Grunde nicht schlimm, es sind halt nur nicht die neuesten Virendatenbanken verfügbar. Internet läuft?
Wenn noch nicht geschehen, würde ich den PC einmal "richtig" ausschalten, also nicht nur Ruhezustand; vielleicht kriegt er sich beim Neustart wieder ein. Evt. gibt es unten mit der rechten Maustaste auf dem Avira-Symbol noch irgendwelche Optionen? Notfalls müsste man mit dem Taskmanager (Strg-Alt-Del) alle Avira-Prozesse abwürgen.
Denk mal über einen Update auf Windows 10 nach ;) Da brauchtest Du neben dem hauseigenen Windows Defender als Privatanwender eigentlich nichts anderes mehr - ob der unter W8 so gut ist, weiß ich nicht.

Bearbeitet von chris35 am 30.06.2022 18:52:31
War diese Antwort hilfreich?

Internet läuft ohne Probleme. Nachdem ich auch noch einen sog. Komplett Scan angeklickt hatte, den ich vorher noch nie angewendet hatte :hmm:, wurden zigtausend Dateien durchforscht und kam zumindest die Meldung Viren: 0

Danke erstmal chris35, habe einen Neustart gemacht, wird aktualisiert ... 71% ist verschwunden und heißt es nun:
"Ihr Virenschutz ist eingeschaltet
Letztes Update: unbekannt Auf Updates prüfen"

Soll ich das anklicken, mit dem Risiko, dass die Aktualisierung wieder klemmt?

Tja, Windows 10 hatte mir vor einiger Zeit jsigi schon empfohlen und mir das mit dem Defender inklusive auch erklärt :pfeifen:
Nun wird es doch wohl höchste Zeit, dass ich mir einen neuen Laptop mit der neueren Version zulege. Der jetzige ist zwar nicht mehr der Jüngste, war bisher für meinen Anspruch sonst noch optimal. -_-

War diese Antwort hilfreich?
Hallo Backoefele,

Du musst Dir nicht unbedingt gleich einen neuen Laptop zulegen.
Du kannst immer noch kostenfrei auf Windows 10 updaten.
Der Support von Windows 10 läuft bis 14.10.2025.

Zu Avira: ich würde den Button auf Updates prüfen anklicken.
Wenn Du das nicht machst, hast Du nicht die neuesten Datenbanken von Avira.
Sollte es wieder klemmen, fahre den Lapi, wie von Chris empfohlen komplett herunter.
Danach würde ich empfehlen, Avira zu deinstallieren und die neueste Version zu installieren.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 30.06.2022)
Zu Avira: ich würde den Button auf Updates prüfen anklicken.

1. Da tut sich nichts, wenn ich "auf Updates prüfen" klicke :huh:

2. In diesem Forum scheint mir, alsob es gerade mit Win-10 wohl ein ähnliches Problem gibt/gab. :blink:

Zitat
Du musst Dir nicht unbedingt gleich einen neuen Laptop zulegen.
Du kannst immer noch kostenfrei auf Windows 10 updaten.
Der Support von Windows 10 läuft bis 14.10.2025.
Ich lasse erstmal die Finger davon. Der Neffe meines Mannes kommt morgen aus dem Urlaub zurück und werde ich ihn demnächst darum bitten das für mich zu erledigen, d.h. auf Win-10 updaten.


Aber, jedenfalls waren eure Antworten hilfreich und bedanke ich mich auch bei dir jsigi :gestatten:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Backoefele, 30.06.2022)
1. Da tut sich nichts, wenn ich "auf Updates prüfen" klicke


Dann würde ich Avira deinstallieren und danach neu installieren.
Zitat
2. In diesem Forum scheint mir, alsob es gerade mit Win-10 wohl ein ähnliches Problem gibt/gab.

Was meinst Du?

Aber, ich würde auch auf Deinen Neffen warten.
Wenn er Tipps zum Upgrade auf Windows 10 braucht bzw. wie das geht, einfach hier posten.
Dein Neffe sollte vor allem zuerst mal ein Backup erstellen, falls etwas schief geht.
Auch das könnte er bei mir erfragen.

Bearbeitet von jsigi am 30.06.2022 21:36:15
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 30.06.2022)
Was meinst Du?

Für mich liest sich das so, alsob es da auch um eine Update-Defender Dauerschleife (rädeln) während eines Updates geht/ging.

Zitat
Aber, ich würde auch auf Deinen Neffen warten.
Wenn er Tipps zum Upgrade auf Windows 10 braucht bzw. wie das geht, einfach hier posten.
Dein Neffe sollte vor allem zuerst mal ein Backup erstellen, falls etwas schief geht.
Auch das könnte er bei mir erfragen.
Der Neffe ist jetzt im Vorruhestand, war aber lange IT-Mitarbeiter (Diplom Informatiker) bei Bosch. Er hat damals auch mein Läppi eingerichtet, er kennt sich in der Materie natürlich sehr gut aus, kann es aber weniger gut erklären für Laien, wie mich.
Deswegen lerne ich bei ihm auch nichts dazu, das finde ich halt Schade :pfeifen:
Daher probiere ich einiges zuerst oft selbst aus, bis ich unsicher werde und lieber hier nachfrage. :P

Chris35 :freunde:, jsigi :freunde: ... Ich lasse wieder von mir hören :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Nachdem ich eine Woche offline war melde ich mich wieder.

Das Problem mit Avira lag wohl bei Avira selbst. Ich konnte ein paar Tage später zumindest wieder selbst ein Update starten, seitdem ist beim Smartscan u.a. der Button "Viren" auch wieder grün.

Mit Windows 10 hat es leider nicht geklappt. Der Neffe erzählte, dass ihm "Fehler" anzeigt, nur nicht welchen :unsure:

:ach: Jetzt "wurschtle" ich mal weiter ... bin ehrlich gesagt gar nicht traurig drum, wenn es so funzt ist (noch) alles gut - für mich. ;)

Bearbeitet von Backoefele am 22.07.2022 19:40:15

War diese Antwort hilfreich?

Dein Neffe und ehemaliger IT-Mitarbeiter war nicht in der Lage, auf Windows 10 aufzurüsten?
Das gibt mir zu denken.

Du werkelst also weiter mit Windows 8.1.
Das wird noch bis 10.01.2023 supportet.
Danach erhältst Du keine Updates mehr und Viren sind Tür und Tor geöffnet.
Das kann auch Avira nicht verhindern.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 22.07.2022)
Dein Neffe und ehemaliger IT-Mitarbeiter war nicht in der Lage, auf Windows 10 aufzurüsten?
Das gibt mir zu denken.

Doch, ich habe mich bei manchen PCs schon ziemlich gequält - gerade bei Update statt Neuinstallation. Entsetzliche Fummelei: irgendwann findet man den Fehler, kann aber ewig dauern; so viel Zeit will Dein Neffe wohl auch nicht investieren.
Vielleicht gönnst Du Dir mal eine neue SSD Platte: dann könnte er die alte Platte einfach erst einmal ausbauen, die neue rein und eine Neuinstallation versuchen - die müsste es im Download incl. aktueller Updates geben. Bei nicht allzu alten PCs sollte auch die Lizenznummer direkt (aus dem BIOS) erkannt werden; notfalls gibt es die auch billig gebraucht (Vorsicht mit Händlern).
Aber ich fürchte, der PC ist schon so alt, daß wirklich mal ein neuer angebracht wäre: ich habe damit auch lange gewartet, aber jetzt merke ich schon den Unterschied ;)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (chris35, 22.07.2022)
Doch, ich habe mich bei manchen PCs schon ziemlich gequält - gerade bei Update statt Neuinstallation. Entsetzliche Fummelei: irgendwann findet man den Fehler, kann aber ewig dauern; so viel Zeit will Dein Neffe wohl auch nicht investieren.
Das mag sicher so gewesen sein, denn er hat anscheinend ca. 4 Stunden dran gearbeitet und es dann - weil es ihm immo wohl auch buchstäblich zu heiß wurde - aufgegeben. :keineahnung:

Zitat (chris35)
Aber ich fürchte, der PC ist schon so alt, daß wirklich mal ein neuer angebracht wäre ;)
Das meinte er auch, ich weiß auch schon, was ich mir zu Weihnachten wünschen werde :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Backoefele, 22.07.2022)
Das meinte er auch, ich weiß auch schon, was ich mir zu Weihnachten wünschen werde :pfeifen:

Dann achte aber darauf, dass da auch Windows 11 installiert ist.
Momentan werden noch viele mit Windows 10 verkauft, zumindest bei den Onlinehändlern.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 22.07.2022)
Du werkelst also weiter mit Windows 8.1.
Das wird noch bis 10.01.2023 supportet.
Danach erhältst Du keine Updates mehr und Viren sind Tür und Tor geöffnet.
Das kann auch Avira nicht verhindern.
Meine Entscheidung (s.oben) steht somit fest, denn ich möchte den Neffen nicht weiter strapazieren.
Ich war anfangs von 2025 ausgegangen, von daher meinte ich, dass es doch nicht so eilig wäre.

Bis dahin ist Windows 11 wohl auch "ausgereifter" ;) Gekauft wird in dem Fall auch wieder im Fachgeschäft, nicht bei einem reinen Onlinehändler.

Danke euch beiden @chris35 :freunde: und @jsigi :freunde:
War diese Antwort hilfreich?

Eine gute Entscheidung.

Bis 2025 wird noch Windows 10 unterstützt.
Dann ist spätestens auch bei mir ein neuer PC erforderlich, weil mein jetziger nicht Windows 11 geeignet ist.
Früher habe ich immer aufgerüstet und keinen neuen gekauft.
Aber jetzt in meinem Alter tu ich mir das nicht mehr an.

@chris35: Dir sei mal das Forum für Windows 10 empfohlen, gibts inzwischen auch für Windows 11.
Dort posten sehr kompetente Fachleute, die in aller Regel bei Problemen helfen können.
Man kann dort auch als Gast posten.
Bei Interesse gebe ich Dir gern den Link.

War diese Antwort hilfreich?

Danke, @jsigi, ich hatte schon mal in die Foren reingeschaut, nützt mir aber nicht viel: wenn ich mal in einen Fehler renne, finde ich meistens per Google eine Antwort (da lande ich auch oft in den MS-Foren) - oder probiere halt rum ;)
Windows 11 kommt mir eher nicht ins Haus: ich sehe keinen Vorteil und es wird mir zu viel mit der Cloud gemacht. Ich bin jetzt glücklicher Rentner und bin nicht mehr beruflich auf MS angewiesen; langsam gehe ich Richtung Linux.

@Backoefele: 4 Stunden ist noch wenig :D Privat habe ich schon oft länger dran rumgefummelt; für meinen neuen PC mit vorinstalliertem W10 habe ich mir 2 Tage genommen, um den Werbemüll runter zu schmeissen, Updates einzuspielen, alle Benutzerkonten lokal zu machen und "meine" Programme zu installieren.
Ein IT-"Profi" hat dafür gar nicht die Zeit: da werden möglichst gleichartige PCs angeschafft, die Benutzerdaten liegen auf dem Server und PCs mit seltsamen Fehlern werden einfach plattgemacht und neu aufgesetzt.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (chris35, 22.07.2022)
....Windows 11 kommt mir eher nicht ins Haus: ich sehe keinen Vorteil und es wird mir zu viel mit der Cloud gemacht. Ich bin jetzt glücklicher Rentner und bin nicht mehr beruflich auf MS angewiesen; langsam gehe ich Richtung Linux.

Linux würde mir als glückliche Rentnerin :D bzgl Handhabung evtl. auch ausreichen. Muss mich noch mehr einlesen/schlaumachen, denn die Entscheidung W10 oder W11 macht es auch nicht leichter. :hmm:

Zitat
@Backoefele: 4 Stunden ist noch wenig  :D Privat habe ich schon oft länger dran rumgefummelt; für meinen neuen PC mit vorinstalliertem W10 habe ich mir 2 Tage genommen, um den Werbemüll runter zu schmeissen, Updates einzuspielen, alle Benutzerkonten lokal zu machen und "meine" Programme zu installieren.
Ein IT-"Profi" hat dafür gar nicht die Zeit: da werden möglichst gleichartige PCs angeschafft, die Benutzerdaten liegen auf dem Server und PCs mit seltsamen Fehlern werden einfach plattgemacht und neu aufgesetzt.
Das klingt nach sehr viel Arbeit :(
War diese Antwort hilfreich?

Ich wollte gerade ins Bett.. :D
Das wäre noch eine Idee, den alten PC auf eine "schlanke" Linux Version umzustellen: wenn Du nur Internet (Firefox), Mail (Thunderbird) und Office (ohne VBA-Programmierung, LibreOffice) brauchst, könntest Du mal Deinen Neffen fragen.
Ich würde auch da die alte Platte erst ausbauen und eine neue, relativ kleine SSD rein (dann kannst Du auch zurück oder irgendwann nach etwas weiterer Bastelei beides per Menü auswählen). Lubuntu drauf, Updates rein und die fehlenden Programme nachinstallieren - sollte Dein Neffe auch ohne große Linux-Kenntnisse hinbekommen. Dürfte in 4 Stunden zu schaffen sein :)

Bearbeitet von chris35 am 22.07.2022 23:39:10

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Backoefele, 22.07.2022)
Linux würde mir als glückliche Rentnerin biggrin.gif bzgl Handhabung evtl. auch ausreichen. Muss mich noch mehr einlesen/schlaumachen, denn die Entscheidung W10 oder W11 macht es auch nicht leichter. gruebel.gif

Meine beiden Jungs studieren ja gerade Informatik (einer fast fertig) - OK sie lernen "auch" Mikrosoft, aber sie befassen sich viel mehr mit Linux ...und eben div Programmiersprachen.
So wie es aussieht, sind auch ITler von dem ganzen Datenabgreifen von Mikrosoft genervt und unterstützen teils lieber Linux bei der Weiterentwicklung.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (chris35, 22.07.2022)
Das wäre noch eine Idee, den alten PC auf eine "schlanke" Linux Version umzustellen:

Sorry, habe die Antwort erst eben gelesen.

Es handelt sich zwar nicht um einen PC, sondern um einen "alten" Laptop (8J.) aber ich möchte den Neffen ungern nochmal darum bitten, seine "Begeisterung" hielt sich schon in Grenzen, zudem habe ich meinen Entschluss gefasst und "halte durch". Weihnachten ist doch nicht mehr allzuweit :rolleyes:
Alles gut, trotzdem Danke chris35 :)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Backoefele, 24.07.2022)
Weihnachten ist doch nicht mehr allzuweit

Vielleicht schaust Du Dich schon immer mal wieder um: der Hardware-Markt ist wohl ziemlich eng und zu Weihnachten dürften die Preise besonders klettern - vielleicht findest Du ein günstiges Angebot. Für privat und wenig "Gaming" kannst Du auch was Günstiges vom Discounter nehmen.
War diese Antwort hilfreich?
Deinen Rat werde ich befolgen. Ich werde mich nach der großen Hitze erst mal im hiesigen Fachhandel (S.turn, Arlt - mein erster PC hatte ich von dort - ) mal umschauen.
Mein Laptop stammt zB von S.turn, wo die Mitarbeiter älteren Personen auch allgemein kein unnützes Zeugs aufquatschen, mit dem Service war ich bisher sehr zufrieden.
Wenn ich die Werbeprospekte so anschaue, scheint mir das Angebot an "einfache" Läppis noch reichlich.
Bei "Chip" gibt es auch immer wieder Testberichte, die ich auch schon mal durchgelesen habe.
Aber mir kommt es vor, dass viele User heutzutage mehr per Smartphone im Internet "tummeln" und die Preise für Laptops für meinen Anspruch nicht unbedingt steigen werden.
War diese Antwort hilfreich?
Verlasse Dich auf keinen Fall auf die Testberichte von Chip.
Chip ist eine Bildzeitung für Technik.
Ich habe schon oft erlebt, dass Geräte, die von Chip empfohlen wurden, bei Am.zon bei den Kunden gnadenlos durchgefallen sind.
Außerdem würde ich Dir vor Saturn Arlt empfehlen.
Das ist ein Computerladen, der nur darauf spezialisiert ist und die Mitarbeiter sind entsprechend kompetent.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 26.07.2022)
Verlasse Dich auf keinen Fall auf die Testberichte von Chip.
Chip ist eine Bildzeitung für Technik.

Das kann ich nicht beurteilen.

Aber ich möchte sagen, wenn ich mal ein PC-Problem hatte und deshalb bei Chip war, fand ich immer alles gut verständlich erklärt und konnte ruckzuck alles beheben. Anders als in anderen Foren, wo ich oft das Gefühl hatte, schon ein PC-Freak sein zu müssen, um klar zu kommen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 26.07.2022)
Verlasse Dich auf keinen Fall auf die Testberichte von Chip.
Chip ist eine Bildzeitung für Technik.
Ich habe schon oft erlebt, dass Geräte, die von Chip empfohlen wurden, bei Am.zon bei den Kunden gnadenlos durchgefallen sind.
Mag sein, aber dabei habe ich eine ähnliche Erfahrung gemacht wie Drachima sie beschreibt.

Zitat (jsigi)
Außerdem würde ich Dir vor Saturn Arlt empfehlen.
Das ist ein Computerladen, der nur darauf spezialisiert ist und die Mitarbeiter sind entsprechend kompetent.

Ja, nur ist bei uns in der Stadt die Auswahl bei Arlt sehr mager, daher lieber vorher beim großen Saturn "stöbern" um erst einen Überblick zu bekommen, dann sehe ich weiter. Wenn ich dann (hoffentlich) weiß, was ich möchte, kann ich mit diesem Wunsch zum Arlt gehen und Preis vergleichen ;)
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps
Probleme im Umgang mit Tipps?
Probleme im Umgang mit Tipps?
26 18
Digitaler Frühjahrsputz: Computer & Co aufräumen
Digitaler Frühjahrsputz: Computer & Co aufräumen
18 22
First World Problems – eine (nicht?) ernstgemeinte Betrachtung
First World Problems – eine (nicht?) ernstgemeinte Betrachtung
33 26
Kostenloser Newsletter