Zahnpasta

Neues Thema Umfrage

Zitat (Mellly, 12.05.2006)
*hüstel* *hüstel*

Nur mal ne kleine Berichtigung....es heißt Fluorid....Fluor ist soviel ich weiß giftig und Fluorid ist das Salz davon...irgendwie so war das... Hab ich in meiner mündlichen Prüfung auch falsch gemacht und der Prüfer hat mir das so erklärt, deswegen ist mir das im Gedächtnis geblieben... :pfeifen:

Jo hast recht, irgendwann fängt man an wenn man schon lange in dem Beruf ist das abzukürzen.!!! :pfeifen: :pfeifen:

cathie

habe neulichst die neue von blendamed probiert . die exotic ist lecker aber die sorte extem green ist am besten.


Zitat (Küstenfee, 14.05.2006)
habe neulichst die neue von blendamed probiert . die exotic ist lecker aber die sorte extem green ist am besten.

jo, die extrem green finden wir auch alle super lecker, davor hatten wir Zitrus-Geschmack, ging auch, nach einer kleinen Eingewöhnungszeit. Vor Exotic (die haben wir auch noch liegen) fürchten wir uns ein bischen, die grüne ist nämlich bald alle...

Liebe Grüße von FMomma

hey FM , die exotic kannst du ruhig nehmen . obwohl mir persönlich vor der zitrus grauen würde.


elmex

elmex - ja ich auch, an den wochenenden :D :D

aber hauptsächlich verwende ich parodontax aber auch colgate oder odol med 3


Ihr seid meine/unsere letzte hoffnung... meine mbw und ich haben beide das prob, dass bei einigen zahncremes sich nach kurzer zeit das zahnfleisch abloeste (zitat lotta: "schaut aus wie mundsoor")... kennt das prob noch jemand oder sind wir unikate?

Woher kanns kommen? (ich bin vom vielen googlen und inhaltsstoffe vergleichen ganz doof im kopp [ich weiss... bin ich immer... *lol*])


Zitat (Sterni, 22.05.2006)
Ihr seid meine/unsere letzte hoffnung... meine mbw und ich haben beide das prob, dass bei einigen zahncremes sich nach kurzer zeit das zahnfleisch abloeste (zitat lotta: "schaut aus wie mundsoor")... kennt das prob noch jemand oder sind wir unikate?

Woher kanns kommen? (ich bin vom vielen googlen und inhaltsstoffe vergleichen ganz doof im kopp [ich weiss... bin ich immer... *lol*])

Gebe es zu, noch nie gehört...

Was sagt der Zahnarzt dazu???

Interessiert mich jetz auch...

Kann mir nur vorstellen, daß ihr stark putzt, und zusätzlich Zahncremes mit groben Putzkörperchen benutzt...so daß ihr euch das Zahnfleisch abrubbelt

Zitat (Mellly, 22.05.2006)

Gebe es zu, noch nie gehört...

Was sagt der Zahnarzt dazu???

Interessiert mich jetz auch...

Kann mir nur vorstellen, daß ihr stark putzt, und zusätzlich Zahncremes mit groben Putzkörperchen benutzt...so daß ihr euch das Zahnfleisch abrubbelt

Zahnarzt 1 befragt und nen zahntechniker, die koennen sich des auch nich erklaeren... zahnarzt 2 wird demnaechst auch nochmal interviewt...

Am zu stark putzen kanns nich liegen, es ist das gesamt zahnfleisch betroffen, nicht nur die ecken, an die man beim putzen kommt...
Zahncreme mit zu fiesen putzkoerperchen wird 1 oder 2 mal benutzt und wandert dann ganz schnell in die zahncreme-sammlung (die enorm gross ist *g*)

Es MUSS an einem inhaltsstoff liegen... werd gleich mal "gute" und "boese" zahncreme vergleichen und die stoffe dann nomma checken...

Papi (der zahntechniker) sagte zwar, dass das manuelle schrubben am wichtigsten ist, aber ich find son bissi flourid und geschmack nicht schlecht, davon abgesehen kommt die zahncreme auch zwischen die zaehne...

Zitat (Sterni, 23.05.2006)
[
Papi (der zahntechniker) sagte zwar, dass das manuelle schrubben am wichtigsten ist, aber ich find son bissi flourid und geschmack nicht schlecht, davon abgesehen kommt die zahncreme auch zwischen die zaehne...

Das stimmt, mit Zahnpasta macht es eben mehr Spaß...und da die meisten eh zu wenig Flourid mit der Nahrung aufnehmen, ist Zahnpasta mitterweile unerläßlich...

Also ich bin echt gespannt, was da bei dir rauskommt...

Vielleicht liegt es auch einfach an der Menge eines bestimmten Inhaltsstoffes...????

Also ich muss meine Meridol-Zahnpasta heute einschicken zur Überprüfung. Irgendwie ist der Geschmack anders als sonst. Habe dann gestern bei dem Beratungsservice angerufen und die meinten, dass geschmacklich nichts verändert wurde, ich solle die Tube bitte portofrei einschicken.


Laut der Aussage meines Zaharztes, sollte man sowieso hin und wieder die Zahnpasta wechseln.
Ich benutze im Wechsel Meridol, ajona, Weleda und welche mit Meersalz.

Die ganz billigen kommen für mich nicht in Frage, da die einen zu scharfen Geschmack und meist auch sehr aggressiv sind. :(


Zitat (Mellly, 23.05.2006)
Das stimmt, mit Zahnpasta macht es eben mehr Spaß...und da die meisten eh zu wenig Flourid mit der Nahrung aufnehmen, ist Zahnpasta mitterweile unerläßlich...

Also ich bin echt gespannt, was da bei dir rauskommt...

Vielleicht liegt es auch einfach an der Menge eines bestimmten Inhaltsstoffes...????

Genau dieses...

Ohja... gespannt sind wir auch... und irgendwann finden wir auch raus, welcher stoff genau das prob ist... aber das scheint ne lebensaufgabe zu werden *sigh* *nach links schau* der zahnarzt hier kann mir ja auch nich helfen *schimpf* und sowas will ZA sein *zeter* *kicher*

@Nyx und Alf,

ich habe das Per Blan bei manufactum.de entdeckt, und es ist auch nicht zu teuer.
Dabei ist mir das Zahnsalz aufgefallen. Kann jemand der Experten etwas dazu sagen? Die Beschreibung klingt gut.

Viele Grüße, Sonne


Zitat (Sonne, 26.05.2006)
@Nyx und Alf,

ich habe das Per Blan bei manufactum.de entdeckt, und es ist auch nicht zu teuer.
Dabei ist mir das Zahnsalz aufgefallen. Kann jemand der Experten etwas dazu sagen? Die Beschreibung klingt gut.

Viele Grüße, Sonne

Ich hab jetzt mal nachgelesen. Das Salz gibt es in Deutschland gar nicht. Mir war es auch kein Begriff. Ich persönlich muss einfach sagen es tut die gute alte Zahnpasta, evtl zusätzliche Hilfsmittel wie Zahnseide, Munddusche etc und natürlich auch die Zahnbürste. So "Experimente" wie Salz, oder Bleichgel davon halt ich rein gar nix. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und sich beim Zahnarzt gut beraten lassen.


cathie

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 08:38:56


Hab mal so ne Weißmacherzahncreme von Aldi gehabt, keinen Dunst, obs die da noch gibt. Nie wieder, von dem Zeug hab ich ständig komische weiße Schlieren im Mund gehabt, irgendwie zäh, und manchmal hats nicht mal was geholfen, wenn ich mir den Mund ausgespült hab. Hab die Tube nach drei Tagen in den Müll geschmissen und seitdem keine Probleme mehr damit gehabt.


Zitat (MEike, 28.05.2006)
Es gibt von Weleda schon seit vielen Jahren eine Sole-Zahncreme

Gruß,
MEike

Bestandteile (Volldeklaration):

Wasser, Natriumbicarbonat, Glyzerin, Kieselsäure, Schlehensaft, Pfefferminzöl, Guarmehl, Auszüge aus Myrrhe, Ratanhiawurzel und Kastanienrinde, Aesculin, Aronstabwurzelzubereitung, Meersalz, Natriumsulfat, Natriumsilikat, Mischung natürlicher Öle, Alkohol, Jojobaöl.

Die ist TOLL!

Für die Kinder nehme ich nur Elmex


:winkewinke:

Ajona nehn´ich auch hin und wieder. Ich wechsle ständig Zahncreme, weil ich mich auch nicht entscheiden kann. Momentan habe ich von Plus eine Bio-Herbal Zahncreme....."schmeckt" aber besser als sie aussieht.

Wir haben jeder unsere eigene Zahnpaste. Die Kinder benutzen von Blend-da-med die Kindercreme...mein GöGa-in-spe möchte immer eine Kräuterpaste und ich wechsle ständig hin und her. Ich find´die richtig "scharfen" am besten oder die mit Teebaumöl...

...ich steh auf Teebaumöl..... :sabber:

YO

Bearbeitet von yolanda am 18.08.2006 15:14:07


Soweit ich informiert bin greift Sodium-Lauryl-Sulfat das Zahnfleisch an.

Kein Sodium-Lauryl-Sulfat enthalten z.B. Eurodont sensitiv und die Junior Eurodont von Aldi-Nord (bitte bevorraten, denn die gibt's nur bei Aldi-Aktuell)


Am liebsten putze ich mir die Zähne mit Blendadent Citron, denn sie tut was eine Zahnpasta tun muss und außerdem schmeckt sie nach Zitrone.

Liebe Grüße Leony


Ich nehme zwei Zahnpastas - die von Meridol und Perlweiß extra,weil ich Raucher bin.Ab und zu nehme ich auch Sensodyne und Odol med3 Samtweiss.Ich wechsle ab und zu,denn die scharfen Zahncremes mag ich nicht so.

VLG :blumen:
Pompe


Da bin ich ziemlich einfach gestrickt: Die Kräuter-Zahnpasta von A..I, mit der ich schon seit Jahren meine Zähne putze.. Meine Zähne und Zahnfleisch sind trotz der preiswerten Zahncreme immer tadellos in Ordnung, wie mir mein Zahnarzt halbjährlich bestätigt. :D


Zitat (schnuffelchen, 16.10.2010)
Da bin ich ziemlich einfach gestrickt: Die Kräuter-Zahnpasta von A..I, mit der ich schon seit Jahren meine Zähne putze.. Meine Zähne und Zahnfleisch sind trotz der preiswerten Zahncreme immer tadellos in Ordnung, wie mir mein Zahnarzt halbjährlich bestätigt. :D

dito
:D - schau, welch schöne Zähne - :D - und Zahnfleisch ist auch OK!

Zitat (123stpo456, 16.10.2010)
dito
:D - schau, welch schöne Zähne - :D - und Zahnfleisch ist auch OK!

Da kommt uns ja das schöne Smiley gerade recht! :D :D

Ach, dass ist ja mal spannend...so in die Badezimmer der anderen FMs zu gucken.

Aber wo hier Profis sind...mir sind in der Werbung zwei Zahnpasten aufgefallen, die sich mir in ihrer Wirkung gar nicht erschließen:
1. Bio Repair (Slogan: da putzen sie gleich noch was drauf o. ä. - angeblich mit künstlichem Schmelz)
2. Sensodyne Pro Schmelz sanftes Zahnweiss

Zu 1.: gibt es künstlichen Zahnschmelz, den man auch noch in Zahnpasten packen kann?
und zu 2.: ich dachte immer die Putzkörper bestimmen den Abrieb von Belägen, Verfärbungen usw. haben damit also "aufhellende Wirkung" - seien aber damit aber auch schädlich für den Zahn.
Wie will Sensodyne Pro Schmelz denn den Schmelz schützen und gleichzeitig "weißen"?

Bin gespannt - und danke vorab für die Aufklärung :-)


Ein Profi bin ich sicher nicht, könnte mir aber durchaus vorstellen, daß es im einen wie im anderen Fall reine Werbestrategie ist. B) ungefähr so wie "das Zahnarztgefühl mit nach Hause nehmen." Welcher normale Mensch glaubt sowas eigentlich?!

Ich putze normal mit einfacher Biberzahnpasta :D Macht gut sauber, ist nicht teuer und lächeln kann ich auch weiterhin.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 17.10.2010 05:06:06


was ist denn biberzahnpaste ?


Ich nehme auch diese "Pro Schmelz" Zahnpasten im Wechsel.Habe einfach ein besseres Gefühl...Ausserdem nehme ich noch zusätzl. von Elmex die Mundspülung und verwende zumindest vor dem Schlafen Zahnseide.Lt.Tests bewirken diese Spülungen doch entgegen vorheriger Meinungen eine zusäzl.Reinigung.
Meine Tochter ist wegen einer festen Zahnspange (oh,die Arme..seit 2 Tagen :unsure: )schon länger in kieferorth.Behandlung.Sie ist nun 12 Jahre alt und hatte noch nie Karies und putzt sich auch mit der Aldi Zahnpasta die Zähne.Beide Ärzte(Zahnarzt und Kieferorthopäde) sagten, dass mittlerweile alle Zahnpasten gut wären :)


Zitat (Trulli, 17.10.2010)
was ist denn biberzahnpaste ?

Dentagard ;)

Zitat (Helfe-Elfe, 17.10.2010)
2. Sensodyne Pro Schmelz sanftes Zahnweiss

und zu 2.: ich dachte immer die Putzkörper bestimmen den Abrieb von Belägen, Verfärbungen usw. haben damit also "aufhellende Wirkung" - seien aber damit aber auch schädlich für den Zahn.
Wie will Sensodyne Pro Schmelz denn den Schmelz schützen und gleichzeitig "weißen"?

Da gibt's noch andere Zahnpasten, die mit "sofort weißere Zähne" werben... White Now oder wie die eine heißt, hab ich tatsächlich mal ausprobiert, denn bleichen will ich meine Zähne nicht, das soll den Zahnschmelz irgendwie doch angreifen und das mag ich nicht haben. Diese "White Now" hat haufenweise Blau drin, und das soll wohl ähnlich wie Wäscheblau den Zahnschmelz nur optisch "aufhellen", auf der Tube steht auch ausdrücklich, dass die Wirkung nicht lang anhält. Eben weil nur ein Hauch blaue Farbe auf die Zahnoberfläche kommt und die dann bald wieder ab ist.

versuch belnd a med 3D. Pflegt und macht die Zähne angeblich noch weisser, soll besonders gut für Razcher sein.


Eigentlich habe ich auch immer gewechselt. Odol3, Elmex, Colgate, Signal usw.
Seit ich etwas Probleme mit dem Zahnfleisch habe, benutze ich abwechselnd Meridol, Sensodyne, Elmex und Trybol.
Zusätzlich benutze ich täglich selbstgemachtes Mundwasser mit Teebaumöl. (Ist gewöhnungsbedürftig aber wirksam zur Vorbeugung von Entzündungen.)


Also ich benutze schon seit Jahren die grüne Elmex...ist für schmerzempfindliche Zähne. Und einmal wöchentlich putze ich die Beißerchen auch noch mit Elmex-Gelee...das ist gut für den Zahnschmelz! :)


Ich wechsle immer durch. Hat mir auch mein Zahndoc empfohlen, nicht ständig die selbe Zahncreme zu nutzen.


Ich benutze jetzt seit einem Jahr die Biorepair.
Sie ist zwar ohne Fluorid, funktioniert dennoch einwandfrei. Bei Patienten in der Arbeit hab ich die Erfahrung gemacht die Zähne die Probleme haben mit beginnender Karies an zu erreichenden Stellen mussten nicht gefüllt werden und es ist wieder ausgehärtet, wenn wer leicht durchsichtige Schneidekanten hat wurden diese wieder fülliger vom Optischen. Und ja es stimmt die Zähne werden glatter in der Oberfläche, zumindet ist mir das mit der Lupenbrille aufgefallen bei groben Stellen.

Ansonsten finde ich Elmex, Elmex Sensitive und Homäopatisch super.

Für Leute die homäopatisch unterwegs sind wurde ich nach Zahnpasten ohne Menthol und auch ohne Natriumlaurylsulfat oder Sodiumsulfat suchen.

Bei Zahnfleischproblemen: Cruzylan, Ajona, Parodontax, Teebaumölzahnpasten, AloeVera Zahnpasta, Rathania.

Bei Bestrahlung: Rathania, Cruzylan, Parotontax

Empfindliche Zähne: Sensitive Zahnpasten oder Biorepair.

Weißmacher: Wenn nur Pearls & Dents aus der Apotheke oder Elmex Intensivereinigung. Alles andere hat oft höhere Abrasivwerte als Scheuermilch!
Und ich "freue" mich leider beruflich gesehen nicht wenn der Schmelz abgeschmirgelt wird. Das wird auf Dauer gesehen teuer. Eine Freundin von mir hat 10 Jahre eine der bekanntesten Zahnweißzahnpasten benutzt die es gibt. Ende vom Lied: mit 29 Jahren jetzt alle Zähne überkront weil der Schmelz zu dünn geworden ist.

Wenn man hellere Zähne möchte lieber eine Professionelle Zahnreinigung leisten oder wenn es dann noch nicht hell genug ist sich mal über Bleaching der Zähne informieren.;)

Bearbeitet von Moeffelchen am 29.10.2010 18:44:10


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Zahnpasta Inhaltsstoffe - Was ist drin?

Zahnpasta Inhaltsstoffe - Was ist drin?

13 21
Schöne Zähne mit Apfelessig und Olivenöl

Schöne Zähne mit Apfelessig und Olivenöl

9 3

Beim Zähne putzen kleckert die Zahncreme

9 1
Zahnpasta gegen Bremsen- und Mückenstiche

Zahnpasta gegen Bremsen- und Mückenstiche

31 12
Poster mit Zahnpasta spurenfrei befestigen und lösen

Poster mit Zahnpasta spurenfrei befestigen und lösen

23 11
Zahnpasta gegen Fieberblasen

Zahnpasta gegen Fieberblasen

3 5
Wasserflecken auf unlackierten Holzmöbeln entfernen - mit Zahnpasta

Wasserflecken auf unlackierten Holzmöbeln entfernen - m…

7 12
Gitarre mit Zahnpasta reinigen

Gitarre mit Zahnpasta reinigen

6 4

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti