Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Feuchte Haare über einen Tag lang

Guten Tag.

ich habe eine Frage, ich bin 16 Jahre alt und mache mir in letzter Zeit total viele Gedanken. Meine mutter mag ich nicht mehr fragen, weil sie schon genervt ist, deswegen hoffe ich das ich hier irgendwie richtig bin und das mir jemand eine Antwort geben kann.

ich habe Angst dass meine Haare schimmeln..

Ich habe meine Haare vorgestern Mittag gewaschen und danach ein Handtuch um meinen Kopf gewickelt (ca 1 Stunde), sie dann in einem Dutt getragen, später dann in einem Zopf und kurz vorm schlafen dann hab ich sie aufgemacht und so geschlafen. Morgens waren sie dann immer noch feucht, weil ich sehr dicke Haare habe. Ich habe dann wieder einen Zopf gemacht und ihn erst gestern Abend wieder aufgemacht und da waren sie immer noch feucht. Könnte da irgendwas passieren außer Bakterien? Können Haare überhaupt
Schimmeln? Danke!
12 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
hab ich jedenfalls noch nie gehört. Eher bekommst du eine dicke Erkältung, wenn du so lange mit feuchten Haaren rumläufst. Spätestens vor dem Schlafengehen würde ich mir dann doch an deiner Stelle die Ansätze und Kopfhaut trockenfönen.

Herzlich willkommen hier! :blumen:

(meine Tochter hatte jahrelang hüftlange Dreads, die sind auch nicht verschimmelt nach dem Waschen, also keine Angst)
War diese Antwort hilfreich?
Ich glaube auch nicht, das die Haare schimmeln können, einfach etwas fönen.
War diese Antwort hilfreich?
Guten Tag, Debbie167, schön, dass Du da bist.

Du schreibst, Du hast sehr dickes Haar und es braucht wohl dementsprechend lange, um zu trocknen. Ich frage mich allerdings, warum Du zum einen die feuchten Haare eine ganze Stunde in ein Handtuch wickelst, um sie danach zu einem Dutt zusammenzubinden und hieran anschließend einen Zopf zu flechten?

Ich empfehle Dir, die Haare nach dem Waschen abzutrocknen und daran anschließend einen Föhn sowie eine gute Bürste zur Hand zu nehmen und die Haare Strähne für Strähne mit einer nicht zu heißen Einstellung des Föhns zu trocknen. Das braucht sicher seine Zeit, wenn die Haare nicht nur dick, sondern auch noch lang sind, aber diese Zeit musst Du Dir einfach nehmen. Sind die Haare dann trocken, solltest Du sie eine Zeitlang offen tragen, damit die Restwärme vom Föhnen abklingen kann. Danach kannst Du dann Deine Frisur so stylen, wie Du möchtest.

Ach ja, schimmeln werden Deine Haare sicher nicht, aber sei versichert, es bekommt ihnen - und sicher auch Deiner Kopfhaut - auf Dauer nicht gut, wenn sie noch feucht zusammengeschnürt werden und keine Luft zum Trocknen bekommen.

Du musst Dir eben Zeit nehmen für die Pflege Deines Haares und wenn Du das nicht magst, bleibt am Ende vielleicht nur, sie abschneiden zu lassen. Dann hast Du weitaus weniger Arbeit mit der neuen Frisur.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (debbie167, 20.10.2022)
Ich habe meine Haare vorgestern Mittag gewaschen und danach ein Handtuch um meinen Kopf gewickelt (ca 1 Stunde), sie dann in einem Dutt getragen, später dann in einem Zopf und kurz vorm schlafen dann hab ich sie aufgemacht und so geschlafen. Morgens waren sie dann immer noch feucht, weil ich sehr dicke Haare habe. Ich habe dann wieder einen Zopf gemacht und ihn erst gestern Abend wieder aufgemacht und da waren sie immer noch feucht.

Lass' die Haare nach dem Waschen an der Luft trocken, oder fön sie - aber offen, und nicht zusammengeschnürt.
War diese Antwort hilfreich?
Ein Pilz kann sich schon entwickeln im feuchten Klima!
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (laluna*, 20.10.2022)
Ein Pilz kann sich schon entwickeln im feuchten Klima!

Klar im Wald, wo die Fliegenpilze wachsen rofl rofl
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 20.10.2022)
Klar im Wald, wo die Fliegenpilze wachsen rofl rofl

ein HAUTpilz kann auch aufm Kopf kommen bei zu langer Feuchtigkeit
War diese Antwort hilfreich?
Danke für die Antworten!! Nächstes mal werde ich darauf achten es zu trocknen. Also kann ich davon ausgehen das sich kein gesundheitsgefährdender Schimmel wie zb an Wänden gebildet hat?
War diese Antwort hilfreich?
Wenn du es genau wissen willst, frag doch einfach mal deinen Hausarzt oder einen Hautarzt.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (laluna*, 20.10.2022)
ein HAUTpilz kann auch aufm Kopf kommen bei zu langer Feuchtigkeit

Sie wird ja wohl keine Plastiktüte auf dem Kopf tragen.
Pilze entstehen bei feuchtwarmer Umgebung.
War diese Antwort hilfreich?
Hatte bis vor kurzem Po lange und extrem dicke Haare. Morgens gewaschen, offen tragen und am Abend waren sie dann noch nicht ganz trocken aber spätestens am nächsten Morgen. Wenn du unbedingt einen Zopf möchtest, dann mach ihn dir erst wenn du zu Bett gehen willst. Ach ja, geschimmelt hat auf dem Kopf nix.
Wichtig ist nur, geh regelmäßig Spitzen schneiden und auch mal ein Pflegeprodukt verwenden.

LG Aysha
War diese Antwort hilfreich?
Hallo Debbie 167

Ich habe auch lange Haare (ca bis mitte Rücken). Vor vielen Jahren habe ich aufgehört, meine Haare zu föhnen, weil ich dadurch Spliss verhindern konnte. Seither hatte ich nicht ein Einziges "Gäbeli" (so nennen wir in der Schweiz Spliss). Zudem haben meine Haare mit der Zeit wunderschöne Locken entwickelt, also spar ich nebenbei noch, weil ich auf Dauerwelle verzichten kann und auch an Zeit für Styling. Und meine Haare haben einen schönen Glanz. ABER ich habe den Tick, dass ich Zuhause die Haare immer mit einer grossen Haarklammer oben zusammen nehme, weil ich es furchtbar nervig finde, wenn mir die Haare ins Gesicht bzw. Augen fallen. Oder ich halt beim Schlafen darauf liege. Darum, wenn ich die Haare frisch gewaschen habe, nehme ich sie wie beschrieben nass mit der Klammer zusammen und geh so schlafen oder zum Alltag über. Und selbst raus gehe ich so. Und noch NIE hatte ich irgendwelche Probleme in weit über 20 Jahren oder eine Erkältung! Mir hat übrigens mal ein Arzt gesagt, dass man nur wegen nassen Haaren keine Erkältung bekommen kann... Bevor ich deswegen kritisiert werde: Die Aussage kommt von einem Arzt, nicht von mir! Bestätigt aber meine Erfahrung.
Was den Zopf betrifft, würde ich mich der Aussage von Stierin anschliessen: Den würde ich auch erst vor dem Schlafen machen.
Somit kann ich Dich wirklich beruhigen: Du tust Deinen Haaren nichts Schlechtes an. 😊Alles Gute und viel Freude an Deinen Haaren
War diese Antwort hilfreich?

Grundsätzlich wäre es sicher gut, die Haare zu trocknen. Wenn man nicht föhnen mag, dann die Haare zumindest offen lassen, damit sie ordentlich trocknen können. Es wurde hier schon geschrieben: Hautpilz kann man auch am Kopf bekommen. Ein Jugendfreund von mir hatte Dreadlocks, die er jeden Tag gewaschen hatte. Als er sie schlussendlich abgeschnitten hatte, sah er innen ganz viel Schimmel. Also ja, Haare können schimmeln, aber wahrscheinlich nicht nach einem Tag, oder? Genau weiß ich es auch nicht...

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage