Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Jeden Tag eine weiße Made an der Decke im Flur….

Hi
ich habe ein recht großes Haus mit Fliesen und halte eigentlich alles sehr sauber…seit einigen Tagen habe ich täglich/ eine weiße Made an der Decke im Flur…..bei mir ist alles Schneeweiß und ich weiß nicht wo sie herkommt und wovon???????….ziemlich ekelig
Keller und Vorratsraum sind in der Nähe, aber da ist nichts.
In der Ankleide und den Schränken habe ich schon Mottenfallen aufgestellt, aber da ist nichts drin……wodurch kommen sie und wie werde ich sie schnell wieder los…..wer kann mir helfen 😍
3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Du hast Dir Lebensmittelmotten eingehandelt,ich habe ein Jahr gebraucht,um sie erfolgreich zu bekämpfen. Sie sitzen in Ritzen und dunklen Ecken.

War diese Antwort hilfreich?
Wenn das Lebensmittelmotten sind: die können immer mal wieder importiert werden durch z.B. eine Packung Müsli, Schokolade usw.
Mein Verdacht wäre also der Vorratsraum: vielleicht eine Packung irgendwo, in der es wimmelt - alles mal durchgucken und ggfs. in luftdichte Dosen umfüllen. Zum Abtöten hat sich bei mir Alkohol ganz gut bewährt, nur aufpassen wegen Feuergefahr und Dämpfen, also gut lüften und Putztücher schnell in den Müll oder auswaschen: ich habe auch sonst zur Reinigung und Desinfektion z.B. im Bad eine Sprühdose mit ca. 70% Alkohol: etwa einen Liter Brennspiritus mit einem Bierglas (0,2l) Wasser. Damit die Schränke einsprühen, besonders Ritzen und evtl. die senkrechten Reihen Löcher, in die die Halter für Regalböden eingesteckt werden (die würde ich nachher zukleben).
In der "freien Wildbahn", also außerhalb von der befallenen Packung, waren bei mir eigentlich nur wenige: nach ein paar Tagen war das Thema erledigt.
War diese Antwort hilfreich?
Die Maden von Lebensmittelmotten halten sich in dem Lebensmittel auf und wollen sich dort Verpuppen. Maden können nicht fliegen, möglicherweise ist sie aus einem Ei geschlüpft. An der Decke müsste sie eigentlich verhungern. Ich würde die Fundorte festhalten, um festzustellen, ob alle Maden im selben Bereich auftauchen. Mit einem großen Foto könnte man sie eventuell zuordnen.
War diese Antwort hilfreich?
Ich hatte sie auch an der Decke, an der Wand, am und im Küchenschrank -es gab im Grunde keinen Ort, wo sie nicht waren. Ich habe sie mir wahrscheinlich durch ein gekauftes Müsli eingehandelt. Ich hatte dann ihr Nest entdeckt, eine Tüte mit einem Mehl. Es wimmelte nur so und auch wenn ich alles entfernt hatte.es war immer wieder eine zu finden. Ich habe jeden Tag kontrolliert, die Klebepads aufgehängt, alle Tiere sofort getötet und trotzdem dauerte es ein Jahr lang, bis sie weg waren. Die letzte Motte habe ich vor gut 3 Wochen im Wohnzimmer gefunden.
War diese Antwort hilfreich?

Bei einem so massiven Aufkommen von Lebensmittelmotten helfen die natürlichen Feinde, die Schlupfwespen. Wenn die Motten bekämpft sind, verschwinden sie von selbst.

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage