Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Gekaufte Marmelade verarbeiten

Hallo, ich kaufe seit geraumer Zeit Marmelade ohne Zuckerzusatz. Leider sind die Gläser etwas Groß und ich möchte nicht alles auf einmal essen. Gibt es eine Möglichkeit diese aufzuteilen? Gruß Andreas
6 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hallo LuckyAndy,

du kannst die Marmelade noch einmal kurz aufkochen und dann in kleinere z.B. Schraubgläser umfüllen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (LuckyAndy, 19.11.2022)
Hallo, ich kaufe seit geraumer Zeit Marmelade ohne Zuckerzusatz. Leider sind die Gläser etwas Groß und ich möchte nicht alles auf einmal essen. Gibt es eine Möglichkeit diese aufzuteilen? Gruß Andreas

Beantwortet zwar nicht deine Frage, aber ein Tipp für einen nächsten Marmeladenkauf.
Ich kaufe die Zuckerfreie Marmelade im 280g Glas bei Edeka. Finde ich nicht zu groß,
denn die hält, angebrochen im
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Lutzie, 19.11.2022)
Beantwortet zwar nicht deine Frage, aber ein Tipp für einen nächsten Marmeladenkauf.
Ich kaufe die Zuckerfreie Marmelade im 280g Glas bei Edeka. Finde ich nicht zu groß,
denn die hält, angebrochen im Kühlschrank, locker 5-6 Monate.

Jede Wette, dann sind reichlich Konservierungsstoffe und evt auch Stabilisatoren in der Marmelade

...nicht unbedingt etwas, dass sie "gesünder" macht

Wie wäre es aus zusatzstofffreien TK-Früchten (achtet drauf, dass in der Zutatenliste nicht irgendwelche Aromen etc drin sind) und Agar Agar ein völlig zuckerfreies Fruchtmousse zu kochen ....Früchte die sehr viel Säure enthalten, könnten dann zB mit Honig oder Zuckeraustauschstoffen abgeschmeckt werden.

Das lässt sich innerhalb weniger Minuten in Kleinstmengen zubereiten und ist dann etwa eine Woche haltbar.

....es gibt 125ml Sturzgläser mit Twist off Deckel - genau die richtige Größe
nach dem Einkochen nochmals Pasteurisiert sind sie geschlossen ca 6 Monate -gekühlt !- haltbar.
...das funktioniert nur mit Pektin oder Agar Agar ...Gelatine/Agartine etc verlieren dabei ihre Gelierfähigkeit.

Notfalls könnten es auch die 80g Minigläser (wie in guten Hotels oft angeboten) werden, die sind dann bei 1-2 Frühstücksportionen komplett leer.

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 19.11.2022 10:03:25
War diese Antwort hilfreich?
Ich denke auch, bevor ich gekaufte Marmelade nochmal aufwendig verarbeiten würde, um sie aufzuteilen, würde ich lieber gleich welche selbst machen, mit weniger Zucker oder nach zuckerfreiem Rezept. Die kann man dann auch direkt in kleinere Gläser füllen.
Ich denke, der Aufwand ist fast derselbe, wenn du die gekaufte und geöffnete Marmelade haltbar machen willst, denn du müsstest ja genau dieselben Hygieneregeln beachten.

Dann doch lieber bei einer Sorte bleiben und sie eben schnell verbrauchen.

Ich habe keine Erfahrungen damit, Marmelade klein portioniert einzufrieren, aber ich denke, das müsste eigentlich immer gehen.
Bisher habe ich höchstens Gebäck mit Marmeladefüllung eingefroren, das geht.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (1Sterni, 19.11.2022)
Hallo LuckyAndy,

du kannst die Marmelade noch einmal kurz aufkochen und dann in kleinere z.B. Schraubgläser umfüllen.

Hält aber mangels Zucker auch nicht wirklich länger.


Entweder du kochst die Marmelade richtig ein (sprich im

Ich würde aber auch eher selbst Fruchtmus kochen (da weißt du wirklich, was drin ist) und dieses dann portionsweise einfrieren (oder in kleineren Gläsern einkochen).
War diese Antwort hilfreich?
Mein Rat wäre auch, die Menge aufzuteilen und in kleinen Behältern einzufrieren! Leider ist es tatsächlich so, daß zuckerarme Marmeladensorten sehr viel schneller Schimmel ansetzen.
Nochmal aufkochen macht für mich keinen Sinn.

Bearbeitet von Opernfreundin am 20.11.2022 10:14:09
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage