Hochzeitsgeschenk: - nach einem Jahr -


Hallo,
große Frage --- :pfeifen: eine Freundin hat vor einem Jahr ganz heimlich geheiratet. Nun plant sie, anläßlich ihres ersten Hochzeitstages und zur Einweihung ihres neu gebauten Hauses, eine große Party für alle Freunde usw. Schöne Sache, ich freue mich auch schon sehr. Aber ich habe ein Problem --- was soll ich schenken??? Am Eingang zur Party steht wohl ein Sparschwein ... wieviel packt man dort rein? Hat jemand einen Richtwert? Sie ist eine Freundin, nicht DIE Freundin ... Sie und ihr Mann haben einfach alles. Sie möchten nur ein wenig "Kleingeld" zurückbekommen/einnehmen. :lol: Also ... hat jemand einen genialen Einfall ... auch wie man das Geld verpacken kann? Nimmt man auf eine Hochzeits/Hauseinweihungs/Gartenfeier auch Blumen mit? Oder hat jemand ne witzige Idee ... Ich freue mich auf Eure Antworten. Wie gesagt, bin absolut ratlos.
Danke und Gruß
Yvonne


Wenn die die Scheine nicht grade auf Fingerabdrücke filzen, werden die nicht wissen, von wem wieviel kommt. Also Geld reinstecken und gut, dafür haben die das aufgestellt, und die Frage hast du dir auch schon selber beantwortet, die wollen Kohle, sonst nix.

Fürn Haus fällt mir immer nur Brot und Salz ein. N kleiner Strauß Blumen wird wohl nicht grade mit Wuttränen angenommen werden, also mach dir da mal keine Sorgen. Wenn du nicht mit leeren Händen ankommen willst: Hab festgestellt, die meisten Frauen stehen auf irgendwelchen Kram, den man sich ins Wohnzimmer oder in die Küche stellen kann.

Und auch hier sag ich immer: Frag einfach, und an die Antwort hälst du dich. :lol:


Beim Geld,kommt drauf an was du übrig hast!!!

Traditionell schenkt mann zum Einzug Brot und Salz schön im Körbchen verpackt!!! :D


Zitat (wurst @ 04.05.2006 - 20:05:26)
Beim Geld,kommt drauf an was du übrig hast!!!

Traditionell schenkt mann zum Einzug Brot und Salz schön im Körbchen verpackt!!! :D

Brot und Salz mit einem schönen Gedicht dazu - natürlich selbst vorgetragen von dir oder euch:

"Wir wünschen euch viel Glück und Frieden
in eurer neuen Häuslichkeit.
Gesundheit sei euch stets beschieden,
mit euch zieh' ein Zufriedenheit.
Dem Brauche folgend, dass zu Wänden,
die neu sind, gehört Salz und Brot,
nehmt beides hin aus unseren Händen
dann bleibt der Schwelle fern die Not."

Elisabeth

Jo, Salz und Brot :)


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 08:16:35


Ich finde es völlig in Ordnung, sich Geld zu wünschen. Besonders, wenn es eine größere Feier ist. Ich hab das bei meinem letzten großen Geburtstag auch so gemacht.
Sonst bekommt man Unmengen Dinge geschenkt, die zwar schön sind, für die man aber keinen Platz mehr hat.
Viele wissen gar nicht, was man sich wirklich wünscht und was man brauchen kann.
So können sich die Beschenkten ihre Wünsche selbst erfüllen.

Ich hab damals das Geld jeweils sehr kreativ verpackt bekommen und hab mich tierisch drüber gefreut.

P.S. wenn die ein Sparschwein aufstellen, entfällt das Verpacken ja, dann kann man evtl. noch irgendeine Kleinigkeit dazutun, ein nettes Teelicht, ein Blümchen oder was auch immer.

Bearbeitet von Die Außerirdische am 05.05.2006 15:06:21



Kostenloser Newsletter