Eintrocknen von Farbe in Dose verhindern?

Nach getaner Arbeit bleibt ja meistens ein Rest (Holz/Wand-)Farbe in der Dose zurück.
Durch den Kontakt mit Luft beginnt aber diese Farbe einzutrocknen und hat somit nur noch ein begrenzte Haltbarkeit.

Gibt es eine Möglichkeit diesen Prozess zu verhindern/verlangsamen?

Ich habe mal gehört das die hauchdünne (!) Benetzung der Restfarbe mit (Sonnenblumen?)Öl
den Luftkontakt und damit die Alterung unterbindet?

Stimmt das?

Oder gibt es sonst eine Möglichkeit?

Bearbeitet von tobwz am 02.03.2023 15:26:31
eventuell etwas Frischhaltefolie direkt auf die Farbe legen? Wäre einen Versuch wert.
Gefällt dir dieser Beitrag?
bei Wiederverwendung etwas Verbverdünner einrühren
Gefällt dir dieser Beitrag?
Schließt der Deckel noch gut?
Dann die Dose einfach auf den Kopf stellen.
Zur Sicherheit kannst Du ja Zeitungs- oder Haushaltspapier unterlegen, zumal am Deckelrand immer etwas Farbe verbleibt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nach dem Schließen des Deckels dreht man die Dose für ein paar Sekunden auf den Kopf, so dass die Farbe gegen den Deckel läuft. Die Farbe verschließt kleinste Luftlöcher. Danach kann die Dose ganz normal ins Regal gestellt werden und die Farbe bleibt deutlich länger "frisch".

Er von SieErPaar
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hast Du das schon einmal praktiziert?
Ich könnte mir vorstellen, dass die Farbe, die gegen den Deckel läuft, nicht trocknet, sondern teilweise zurück in die Dose läuft und diese nicht luftdicht verschlossen wird.
Lagert man dagegen die Dose auf dem Kopf stehend, hat die Farbe, die mit der Luft am Rand in Kontakt kommt, genug Zeit zu trocknen und die Dose zu verschließen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (jsigi, 03.03.2023)
Hast Du das schon einmal praktiziert?
Ich könnte mir vorstellen, dass die Farbe, die gegen den Deckel läuft, nicht trocknet, sondern teilweise zurück in die Dose läuft und diese nicht luftdicht verschlossen wird.
Lagert man dagegen die Dose auf dem Kopf stehend, hat die Farbe, die mit der Luft am Rand in Kontakt kommt, genug Zeit zu trocknen und die Dose zu verschließen.

Ja, das praktiziere ich regelmäßig. Wenn de Farbe am Deckel wegen winziger Löcher mit Luft in Berührung kommt, wird sie genau an diesen Stellen eintrocknen und deshalb dauerhaft abdichten. Der Teil der Farbe, der nicht trocknet, läuft dann tatsächlich wieder zurück - soll ja auch !!!
Natürlich kann man die Dose auch ständig auf den Kopf stellen. Das hätte den gleichen Effekt.

Ich hätte dann aber ein ungutes Gefühl, wenn in der Werkstatt ein halbes Dutzend Farbdosen verkehrt herum im Regal stehen. Aber ... jeder, wie er es als gut empfindet. 👍
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage