Strompreisbremse und Anbieterwechsel

In: Wohnen
Hat schon mal jemand in diesem Jahr den Stromanbieter gewechselt? Wie wird bei dem Wechsel die Strompreisbremse umgesetzt? Verrechnen die Anbieter das untereinander oder wie läuft das? Ich habe etwas Sorge, dass das quasi "unter den Tisch" fällt.

Er von SieErPaar
3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Ja, habe zum 1. April von Vattenfall Berlin Grundversorgung (41,41 ct/kWh zzgl. 9,50 EUR/Monat, moderne Meßvorrichtung 20 EUR/Jahr) zu Stadtwerke Schwerin (35,47 ct/kWh, zzgl. 7,44 EUR/Monat, moderne Meßvorrichtung schon inklusiv) gewechselt. Warte aktuell noch auf die Schlußrechnung. :D

Es lohnt sich aktuell, nach einem besseren Lieferanten zu suchen. Ich gucke mir die Auswahl immer auf diversen Vergleichsportalen an, Vertrag mache dann über das Portal vom neu ausgesuchten Anbieter. -_-

Nachgerechnet wird von mir immer mit spitzem Bleistift (ist ja nur simple Algebra :P ). Wenn was nicht stimmt, gibt's Beschwerde an den Versorger. Versprochene MwSt.-Reduktion wurde z.B. vom Vorvorversorger nicht vollständig weitergereicht; aus ca. 1,50 EUR wurden dann 5,00 EUR "Kulanz"-Rückerstattung (ist zwar keine Kulanz, aber mir im Endeffekt auch so recht rofl).

Nachrechnen -> Ergebnis präsentieren -> mit Beschwerde bei Bundesaufsicht drohen
dürfte erforderlichenfalls das Verfahren sein, damit nichts unter den Tisch fällt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (ghostrider, 11.04.2023)
Ja, habe zum 1. April von Vattenfall Berlin Grundversorgung (41,41 ct/kWh zzgl. 9,50 EUR/Monat, moderne Meßvorrichtung 20 EUR/Jahr) zu Stadtwerke Schwerin (35,47 ct/kWh, zzgl. 7,44 EUR/Monat, moderne Meßvorrichtung schon inklusiv) gewechselt. Warte aktuell noch auf die Schlußrechnung. :D

Es lohnt sich aktuell, nach einem besseren Lieferanten zu suchen. Ich gucke mir die Auswahl immer auf diversen Vergleichsportalen an, Vertrag mache dann über das Portal vom neu ausgesuchten Anbieter. -_-

Nachgerechnet wird von mir immer mit spitzem Bleistift (ist ja nur simple Algebra :P ). Wenn was nicht stimmt, gibt's Beschwerde an den Versorger. Versprochene MwSt.-Reduktion wurde z.B. vom Vorvorversorger nicht vollständig weitergereicht; aus ca. 1,50 EUR wurden dann 5,00 EUR "Kulanz"-Rückerstattung (ist zwar keine Kulanz, aber mir im Endeffekt auch so recht rofl).

Nachrechnen -> Ergebnis präsentieren -> mit Beschwerde bei Bundesaufsicht drohen
dürfte erforderlichenfalls das Verfahren sein, damit nichts unter den Tisch fällt.

Ja, das klingt gut. Aber du hast meine Frage nicht beantwortet.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hab keine Ahnung, ob und wie das gesetzestechnisch geregelt ist. Wahrscheinlich wird die Umsetzung eh fehlerhaft sein. Daher selbst berechnen, korrekt nach physikalischen Grundlagen (die haben für mich sowieso höheren Stellenwert als Juristisches). Das dürfte insgesamt erfolgversprechender sein.

Meine Empfehlung an dich: such dir einen neuen Anbieter, bei dem die Strompreisbremse nicht zum Tragen kommt; davon gibt es mittlerweile akzeptable. Fest zugesagt ist die Kappung auf 40 ct/kWh eh nur bis zum 31.12.2023. -_-
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (ghostrider, 11.04.2023)
Hab keine Ahnung, ob und wie das gesetzestechnisch geregelt ist. Wahrscheinlich wird die Umsetzung eh fehlerhaft sein. Daher selbst berechnen, korrekt nach physikalischen Grundlagen (die haben für mich sowieso höheren Stellenwert als Juristisches). Das dürfte insgesamt erfolgversprechender sein.

Meine Empfehlung an dich: such dir einen neuen Anbieter, bei dem die Strompreisbremse nicht zum Tragen kommt; davon gibt es mittlerweile akzeptable. Fest zugesagt ist die Kappung auf 40 ct/kWh eh nur bis zum 31.12.2023. -_-

Einen Anbieter mit Preisen unter 40 Cent gibt es bei uns leider nicht. Selbst wenn sie sie so halbwegs in die Nähe kommen (d.h. unter 50 Cent), dann sind sie mit heftigen Grundpreisen gekoppelt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das ist echt übel. :o

Wegen Handhabung bei Lieferantenwechsel habe ich mal gesucht.
In § 8 (Lieferantenwechsel) Strompreisbremsegesetz - StromPBG findest du die gesetzliche Regelung.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Stromanbieterwechsel: was ist zu beachten bei Vorkasse? Stromanbieter: Erfahrung mit Anbieterwechsel? doch noch mehrere Fragen zu meinem Umzug: DSL Anbieterwechsel, Kisten, Nachmieter Strompreis steigt weiter Stromanbieterwechsel: nach Preiserhöhung Anbieterwechsel DSL/Telefon Strompreise vergleichen einfach gemacht Strompreis für den Eigengebrauch: Lohnt es sich, Tarife "festzufrieren"?
Passende Tipps
Versicherungen & Strom auf den aktuellen Stand bringen
Versicherungen & Strom auf den aktuellen Stand bringen
14 2
Finanzen immer im Blick haben! Sparpotential erkennen!
Finanzen immer im Blick haben! Sparpotential erkennen!
15 7
Stromkosten von Ventilatoren und Raumklimageräten
Stromkosten von Ventilatoren und Raumklimageräten
19 3