Badewannen Armatur reinigen

Hallo
Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und die Armatur im Bad sieht wie ihr sehen könnt sieht versifft aus.
Ich glaub das ist Schimmel, der Vermieter sagt putzen würde reichen.

Also eure Tipps sind gefragt wie bekomme ich dir Armatur wieder schön sauber?

Ich wollte erst die Armatur wechseln aber ich kann das Wasser nicht abstellen.


Bearbeitet von Sandra92 am 07.08.2023 08:35:40
das Schwarze in den Fugen ist Schimmel und dein Vermieter wäre verpflichtet dir eine saubere Wohnung zu übergeben - da dies nicht geschehen ist, unbedingt mit Bildern dokumentieren, damit du bei einem späteren Auszug keine Probleme bekommst.

Ansonsten wirst du nicht drumrum kommen hier mit einem Clorhaltigen Mittel einzuweichen.

Fenster voll auf - hat dein Bad keines, Wohnung Durchzug!

Gummihandschuhe

Küchenpapierblätter mit Dan Clorix oder Domestos tränken und an die Wand kleben, Frischhaltefolie (größer) drüber und die Ränder gut andrücken, so bleibt das Papier lange genug nass um einwirken zu können.

Danach gut heiß abduschen (bei Bad ohne Fenster Luft anhalten und immer mal wieder unterbrechen und lieber draußen neu Luft holen) ...geht aber zügig, ist nur abhängig von der Größe der Fläche

Jetzt - - und auf KEINEN FALL gleichzeitig - - kannst du dich um den Wasserhahn kümmern.

Den umwickelst du mit Küchenpapier und tränkst es mit Essigessenz

Clor und Säure reagieren miteinander zu Chlorgas - deswegen NIEMALS zeitgleich im gleichen Raum nutzen !!!

Essigessenz einweichen lassen und dann den Hahn mit rauem Schwamm abscheuern, je nach dicke der Kalkschicht muss man den Vorgang wiederholen.

achte mal drauf, ob der Kalk sich rund um Fugen des Wasserhahns befindet - also dort wo Teile zusammengesetzt sind. Das kann ein Zeichen dafür sein, dass Dichtungen mürbe sind. Dort würde nach und nach wieder Wasser hervorquellen und der Hahn wird immer wieder Verkalken - den muss dein Vermieter unbedingt warten lassen (Klempner, neue Dichtungen oder gleich neuer Hahn ...der weiß auch wo die Absperrventile sind)

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 07.08.2023 08:57:53
War diese Antwort hilfreich?

Gegen den Schimmel hilft auch Isopropylalkohol 70%, erhältlich entweder online oder im Drogeriemarkt.
Der ist nicht ganz so aggressiv, wie Chlor und nicht so gesundheitsschädlich.
Auch hier gilt bei der Anwendung auch, auf gute Lüftung zu achten.

War diese Antwort hilfreich?

Hilfreich gegen schwarzen Schimmel ist auch Wasserstoffperoxid und wesentlich weniger aggressiv als diese Chlorreiniger.

Wie von @Tortenhummelchen sehr gut beschrieben, ist die Vorgehensweise aber gleich.
Erst das Einweichen gegen den Schimmel und danach die Kalkentfernung.

Um erneuter Schimmelbildung vorzubeugen, hilft es sehr, die Umgebung der Armatur trocken zu halten.

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage