Neue Waschmaschine: richtig pflegen :-)


Hallöchen liebe Forumsgemeinde,
im Schnitt kaufe ich mir alle 2 Jahre eine neue Waschmaschine :mellow: Ich wasche täglich 2 bis 3 Maschinen . Jetzt habe ich mir letzte Woche wieder eine neue Maschine kaufen müssen. Diesmal habe ich ein bisschen mehr Geld ausgegeben weil ich hoffe das sie vielleicht ein bisschen älter wird dann. Könnt ihr mir Tipps geben was ich vorsorglich alles machen kann damit die Maschine wirklich älter als 2 Jahre wird.
Wäre für jeden Tipp wirklich sehr dankbar :)
Liebe Grüsse
Ela


Naja, alle 2 Jahre? :o Wat machst Du mit die Dinger, oder waren das so Noname-Kisten?

Also:

-Waschine nicht ganz voll stopfen (nur, wenns ne Miele ist, der macht das nix B) ) weil es nicht gut für die Kugellager und Motorkohlen ist!

-Nicht zuviel Waschmittel nehmen (also keine 3 Becher in die Vorwäsche und 4 in die HW), das schadet dem Simmerring und den Lagern, weil sie mehr Kraft zum drehen braucht.

-Waschmaschine monatlich (oder alle 2) bei 95 oder 75°C leerlaufen lassen, entweder mit WM-Reiniger (gibts manchmal bei Aldi Süd in Aktion) oder etwas
Waschmittel.

-Waschmittelfach reinigen (kann in der Gsp gereinigt werden)
-Pulverschacht mit Essigwasser auswischen.

-Flusensieb regelmäßig kontrollieren

- Türmanschette auf Fremdkörper kontrollieren (Geldstücke könnten Rosten.


Dann sollte sie eigentlich 3 Jahre halten!

Weitere Pflegehinweise in der Bed.anl. beachten!


Zitat (Ela @ 13.05.2006 - 21:29:39)
Hallöchen liebe Forumsgemeinde,
im Schnitt kaufe ich mir alle 2 Jahre eine neue Waschmaschine :mellow: Ich wasche täglich 2 bis 3 Maschinen . Jetzt habe ich mir letzte Woche wieder eine neue Maschine kaufen müssen. Diesmal habe ich ein bisschen mehr Geld ausgegeben weil ich hoffe das sie vielleicht ein bisschen älter wird dann. Könnt ihr mir Tipps geben was ich vorsorglich alles machen kann damit die Maschine wirklich älter als 2 Jahre wird.
Wäre für jeden Tipp wirklich sehr dankbar :)
Liebe Grüsse
Ela

meine früheren Nachbarn hatten einen Friseursalon - die Maschinen liefen also ständig. Die haben MIELE - schon sehr lange.

Wenn deine Waschmaschine alle 2 Jahre in die Knie geht, würde ich mal den Hersteller anschreiben und um Stellungnahme bitten. Ich wasche auch etwa 10 bis 15 Maschinen in der Woche, aber meine letzte Maschine (Blomberg) hat das 17 Jahre ohne Murren mitgemacht. Einmal hat sich wegen Überladung die Trommel ausgehängt, das hat mich damals knapp 5 Mark für eine neue Feder gekostet .. und das beim echten Lochfraß-Bürgy! :P


Das ist jetzt eine Siemens . Vielleicht liegt es ja wirklich am Überdosieren <_< Einmal im Monat werde ich dann mal eine leere Maschine waschen . Hoffentlich hält die bisschen länger :( Die anderen waren auch alles Maschinen die einen Namen hatten :( Aber war trotzdem keine Garantie. Vor allen Dingen gehen die immer sofort nach der Garantie kaputt :heul: Traue mich schon garnicht mehr zu waschen :blink:


Siemens hat bei mir immer so 6 - 7 Jahre gehalten.
Ich dachte schon, das wäre wenig.


Zitat (Calendula @ 14.05.2006 - 11:53:09)
Siemens hat bei mir immer so 6 - 7 Jahre gehalten.
Ich dachte schon, das wäre wenig.

wenn die 6-7 Jahre hält dann bin ich glücklich wie ein Schneekönig :-)

Zitat (Ela @ 14.05.2006 - 11:58:42)
wenn die 6-7 Jahre hält dann bin ich glücklich wie ein Schneekönig :-)

Ich drücke dir die Daumen.
:)

Zitat
Dann sollte sie eigentlich 3 Jahre halten!

nur 3 jahre :o :o :o dann kann ich mich ja auf was gefasst machen rofl rofl

Zitat (bonny @ 14.05.2006 - 12:02:54)
Zitat
Dann sollte sie eigentlich 3 Jahre halten!

nur 3 jahre :o :o :o dann kann ich mich ja auf was gefasst machen rofl rofl

;)


Es ist, auf Dauer gerechnet günstiger eine Miele ohne Schikanen zu kaufen (779€), die 15 Jahre hält, als 5 Maschinen zu 300€.

Aber die Reihenfolge ist, jenachdem, was man sich leisten kann:

Miele
Siemens(Bosch)
Bauknecht
AEG
und dann erst alle anderen.


Also, Siemens ist ne gute Wahl, ich hab als Zweitmaschine eine Bosch, 7 Jahre alt!

Meine Waschmaschine ist von Miele. Sie war teuer, aber ich habe sie jetzt über 20 Jahre. Sie hat zuverlässig Spitzenbelastungen ausgehalten, z.B. als meine Kinder klein waren und auch jetzt wasche ich täglich 1 - 2 Maschinen. :D
In der Verwandtschaft gibt es Leute die "baugleich mit Miele"-Modelle kaufen :labern: (Gorenje oder sowas) und haben immer wieder Reparaturkosten.
Zur pfleglichen Behandlung der Maschine kann ich nur sagen, daß man sie nicht überladen soll (Hand muß senkrecht über die Wäsche in die gefüllte Trommel passen), nicht an den Schaltknöpfen zu manipulieren um irgendwelche Funktionen abzukürzen und das Sieb oft zu reinigen.
Gea


Ich hab auch schonmal gehört, dass Gorenje und Blomberg mit Miele arbeiten. Kann ich mir aber nicht vorstellen. Miele hat einen Ruf zu vertreten und alles ist "Made in Germany", Gorenje aber ist holländisch - warscheinlich kaufen die die Abfallprodukte, z.B. wenn die Technik bei Miele nicht mehre aktuell ist auf, und setzen sich dann ihre Maschinen zusammen.


Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 12:48:23)
... Gorenje aber ist holländisch...


Gorenje ist slowakisch :)

meine Miele hab ich gebraucht für 100 € gekauft - vor 10 Jahren

4 Personen - 2 Sportler

und die läuft und läuft ....


Zitat

Zitat

Zitat

Zitat

Zitat


Zitat (Wecker @ 14.05.2006 - 12:59:01)
Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 12:48:23)
... Gorenje aber ist holländisch...


Gorenje ist slowakisch :)




Noch schlimmer!

Bearbeitet von Miele Navitronic am 14.05.2006 13:07:15

Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 13:05:25)
Zitat (Wecker @ 14.05.2006 - 12:59:01)
Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 12:48:23)
... Gorenje aber ist holländisch...


Gorenje ist slowakisch :)


Noch schlimmer!


:trösten: :P

Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 13:05:25)

Zitat (Wecker @ 14.05.2006 - 12:59:01)
Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 12:48:23)
... Gorenje aber ist holländisch...


Gorenje ist slowakisch :)




Noch schlimmer!

rofl rofl rofl rofl

*lach* Miele :blumen:

Ach übrigens, Gorenje ist gar nicht slowakisch :lol: :lol: sondern
slowenisch :pfeifen: Hat man davon, wenn man halbwach Beiträge
schreibt :wacko:


Zitat (Wecker @ 14.05.2006 - 13:19:41)
Ach übrigens, Gorenje ist gar nicht slowakisch :lol: :lol: sondern
slowenisch :pfeifen: Hat man davon, wenn man halbwach Beiträge
schreibt :wacko:

rofl rofl rofl rofl

Dat wird den Miele aber jetzt total umhauen..


*denbodenweichausleg* :blumen:

Mönsch Weckerchen,
jetzt machst du den Miele ja völig konfus rofl
Erst hat er Probleme mit den Rouladen und dann verschiebst du Waschmaschinen über die Landkarte rofl rofl


Zitat (obelix @ 14.05.2006 - 13:40:56)
Mönsch Weckerchen,
jetzt machst du den Miele ja völig konfus rofl
Erst hat er Probleme mit den Rouladen und dann verschiebst du Waschmaschinen über die Landkarte rofl rofl

rofl rofl rofl

*lach* Welche Waschmaschine kommt schon innerhalb kürzester Zeit von Holland, über die Slowakei nach Slowenien... *wat'n Globetrotter*

Zitat (Miele Navitronic @ 13.05.2006 - 21:56:26)
-Waschine nicht ganz voll stopfen (nur, wenns ne Miele ist, der macht das nix B) ) weil es nicht gut für die Kugellager und Motorkohlen ist!


Man sollte Waschmaschinen generell nicht zu voll stopfen - auch wenn es eine Miele ist. Die Waesche wird dann nicht richtig sauber. ;)

Ja, muss immer eine Hand reinpassen noch :-) Ich werde mal drei Hände nehmen . Meine sind sehr klein :-))


Zitat (Gea @ 14.05.2006 - 12:36:28)
Meine Waschmaschine ist von Miele. Sie war teuer, aber ich habe sie jetzt über 20 Jahre. Sie hat zuverlässig Spitzenbelastungen ausgehalten, z.B. als meine Kinder klein waren und auch jetzt wasche ich täglich 1 - 2 Maschinen. :D
In der Verwandtschaft gibt es Leute die "baugleich mit Miele"-Modelle kaufen :labern: (Gorenje oder sowas) und haben immer wieder Reparaturkosten.
Zur pfleglichen Behandlung der Maschine kann ich nur sagen, daß man sie nicht überladen soll (Hand muß senkrecht über die Wäsche in die gefüllte Trommel passen), nicht an den Schaltknöpfen zu manipulieren um irgendwelche Funktionen abzukürzen und das Sieb oft zu reinigen.
Gea

Einziger Nachteil der alten (20J) Miele-Maschine, die braucht bestimmt mindestens doppelt so viel Wasser und Energie

Zitat (Sparfuchs @ 14.05.2006 - 20:25:53)
Zitat (Gea @ 14.05.2006 - 12:36:28)
Meine Waschmaschine ist von Miele. Sie war teuer, aber ich habe sie jetzt über 20 Jahre. Sie hat zuverlässig Spitzenbelastungen ausgehalten, z.B. als meine Kinder klein waren und auch jetzt wasche ich täglich 1 - 2 Maschinen. :D 
In der Verwandtschaft gibt es Leute die "baugleich mit Miele"-Modelle kaufen  :labern: (Gorenje oder sowas) und haben immer wieder Reparaturkosten.
Zur pfleglichen Behandlung der Maschine kann ich nur sagen, daß man sie nicht überladen soll (Hand muß senkrecht über die Wäsche in die gefüllte Trommel passen), nicht an den Schaltknöpfen zu  manipulieren um irgendwelche Funktionen abzukürzen und das Sieb oft zu reinigen.
Gea

Einziger Nachteil der alten (20J) Miele-Maschine, die braucht bestimmt mindestens doppelt so viel Wasser und Energie

Dafür wird die Wäsche aber auch bestimmt dreimal so sauber und gut gespült! ;)

Zitat (Mikro @ 14.05.2006 - 14:17:04)
Zitat (Miele Navitronic @ 13.05.2006 - 21:56:26)
-Waschine nicht ganz voll stopfen (nur, wenns ne Miele ist, der macht das nix  B) ) weil es nicht gut für die Kugellager und Motorkohlen ist!


Man sollte Waschmaschinen generell nicht zu voll stopfen - auch wenn es eine Miele ist. Die Waesche wird dann nicht richtig sauber. ;)

Och, bei Kochwäsche? Ich will mir ja auch immer vornehmen die nicht so voll zu machen, aber dann ist hier noch ein Handtuch, da noch ein T-Shirt, das will man dann ja auch nicht liegen lassen! Dann drück ich lieeber "WasserPluS"

Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 20:58:58)
Och, bei Kochwäsche? Ich will mir ja auch immer vornehmen die nicht so voll zu machen, aber dann ist hier noch ein Handtuch, da noch ein T-Shirt, das will man dann ja auch nicht liegen lassen! Dann drück ich lieeber "WasserPluS"

Hast ja recht. Das passiert mir auch oefter, dass ich doch noch irgendwas zum Mitwaschen habe. Trotzdem glaube ich nicht, dass "Wasser Plus" viel ausrichten kann, wenn die Waescheteile sich nicht richtig in der Trommel bewegen koennen.

Zitat (Miele Navitronic @ 14.05.2006 - 20:57:20)
Zitat (Sparfuchs @ 14.05.2006 - 20:25:53)
Zitat (Gea @ 14.05.2006 - 12:36:28)
Meine Waschmaschine ist von Miele. Sie war teuer, aber ich habe sie jetzt über 20 Jahre. Sie hat zuverlässig Spitzenbelastungen ausgehalten, z.B. als meine Kinder klein waren und auch jetzt wasche ich täglich 1 - 2 Maschinen. :D 
In der Verwandtschaft gibt es Leute die "baugleich mit Miele"-Modelle kaufen  :labern: (Gorenje oder sowas) und haben immer wieder Reparaturkosten.
Zur pfleglichen Behandlung der Maschine kann ich nur sagen, daß man sie nicht überladen soll (Hand muß senkrecht über die Wäsche in die gefüllte Trommel passen), nicht an den Schaltknöpfen zu  manipulieren um irgendwelche Funktionen abzukürzen und das Sieb oft zu reinigen.
Gea

Einziger Nachteil der alten (20J) Miele-Maschine, die braucht bestimmt mindestens doppelt so viel Wasser und Energie

Dafür wird die Wäsche aber auch bestimmt dreimal so sauber und gut gespült! ;)


Das ist ja das ÜBLE an den neuen WAMAs, dass die so wenig Wasser benutzen, dass sie nicht mehr richtig waschen können und spülen können.

Das bisschen Wasser mehr - da geht im Klo mehr verloren.


Kostenloser Newsletter