Pfannen/Kochtöpfe/Bräter usw. was ist in eurer Küche stets im Einsatz?

 

Würde mich freuen etwas über eure Kocheigenschaften zu erfahren.

Welche Pfannen, Küchenhelfer etc. setzt ihr so ein? Auf welche könntet Ihr nicht verzichten? Was habt ihr euch angeschafft aber noch nie gebraucht?`

Merci im vorus für euri Antwortä.


Hallöchen??

Wollt ihr mir keine Antwort geben? :(

Oder kocht ihr ausschliesslich Tiefkühlkost welche ihr in der Mikrowelle wärmt?


Mein Pfannenset ist aus Edelstahl, nicht teuer.
Aber der Wock ist aus Gußeisen und war sehr teuer.
Sehr pflegeleicht.

Bearbeitet von internetkaas am 09.06.2004 21:56:04


Hi,
ich benutze meist eine beschichtete Pfanne (öhm - eigentlich sinds 3 verschiedene) und Edelstahltöpfe. Ich bin überzeugte Gasherdbenutzerin (außer die Putzerei hinterher :angry: ) aber der Elektro-Backofen und momentan der Grill kommen auch nicht zu kurz.
Liebe Grüße
Gutemine


Hallo - ich benutze Edelstahltöpfe, einen beschichteten Wok, 'ne Edelstahlpfanne, 'ne beschichtete Pfanne (wegen der nicht vorhandenen Linie, hust) und eine kleine, kleine gusseiserne Pfanne (die große ging beim Umzug verloren). Ansonsten habe ich einen, nein - zwei Heisse Steine, 'nen Fondue Topf, ach ja und einen Schnellkochtopf und einen großen und kleinen Römertopf. Reicht das? Ansonsten könnte ich noch meine figurfeindliche Friteuse (NUR für meine Jungs!!!), den Spargeltopf und den Nudeltopf aufzählen. Ich benutze sie alle. Natürlich in entsprechenden zeitlichen Abständen....
Ich vermisse meinen Gasherd - muss seit einiger Zeit auf Glasceran kochen, naja, geht auch.
Aber ich habe KEIN Raclette!!!ggg!!! :P


:lol: :lol: na sag mal Dobby... arbeitest du zwischendurch auch noch etwas oder bist du nur noch am kochen? :lol: :lol: :lol:

denkst du auch an den abwasch :rolleyes:

Bearbeitet von m-bonny am 29.06.2004 16:36:11

Aber Bonny

Dobby ist auch begeister im Nordic Walking,

für alle (wie ich) die nicht im ersten Moment wissen, was das ist:


m-bonny:
Na, wozu hab' ich meine Jungs? Die beiden glauben zwar, sie wohnen noch im Hotel Mama, aber mein Jüngster ( 17 )meinte es wäre wohl eher eine Jugendherberge.... ;)

Bearbeitet von Dobby am 29.06.2004 22:59:55


Zitat (marcel @ 03.06.2004 - 10:35:28)
Würde mich freuen etwas über eure Kocheigenschaften zu erfahren.

Welche Pfannen, Küchenhelfer etc. setzt ihr so ein? Auf welche könntet Ihr nicht verzichten? Was habt ihr euch angeschafft aber noch nie gebraucht?`

Merci im vorus für euri Antwortä.

ach, dein beitrag hab ich doch glatt übersehen :o
also ich koche nicht mit kuhn.. nein nicht paul kuhn :lol:
aber am liebsten mit dem wok oder grillpfanne.

was aber in der hintersten ecke zu finden ist, ist die brotmaschine, zwar ein geschenk, aber ich brauche sie nicht. :(

so und jetzt geh ich schlafen, wenn ich kann, der mond scheint so hell :D :D

Bearbeitet von m-bonny am 29.06.2004 23:43:33

Hallo Marcel,
wozu möchtest das denn wissen?
Also ich hab AMC-Töpfe.
Also das sind Töpfe/ Pfannen mit denen man Energie, Fett und Wasser sparen kann. Meine Mutter hatte welche und damit hab ich kochen gelernt. Und nu hab ich vor ca. 5 Jahren meinen Mann überredet und er hat mir nen Topf-Set gekauft.
Mittlerweile habe ich Töpfe mit Fassungsvermögen von: 8L, 4L; 3,5L; 2,3L; 2L; 1,3; und 0,8L. Dazu kommt ein Griddel, eine Grillpfanne und eine Pfanne die einem Wok sehr ähnlich sieht. Außerdem hab ich noch einen ovalen Bräter.
Also am seltensten brauch ich den 8L Topf, die Grillpfanne und den Bräter.
Aber ich bin doch jedesmal froh das ich sie hab, wenn ich sie brauch.
Außerdem besitze ich noch den Thermomix. Bevor ich die AMC-Töpfe hatte hab ich den öfter benutzt.
Aber es gibt glaub ich nur ein paar Tupperschüsseln die ich so gut wie nie benutzte.
Was in meiner Küche ist, wird auch alles von Zeit zu Zeit eingesetzt. Da ich gerne Koche und backe. Zum Vergnügen meines Mannes
Gruß
Mondkind


Benutze verschiedene Größen von Stahltöpfen, habe drei verschiedene Pfannen je nachdem was ich mache hat jede von ihnen verschiedene Vorzüge.
Ganz wichtig der Schnellkochtopf, daneben noch einige Auflaufformen für den Backofen.


Bei mir kommt die Pfanne besonders gern zum Einsatz- was Beilagen angeht, die Töpfe (Sandwich-Boden/Glasdeckel mit Dampfventil- sind die besten).
Der Backofen darf für Kuchen/Braten/Gratins auch gern mitmachen.

Vor Schnellkochtöpfen habe ich zeitlebens Angst, seit ich die Explosion eines ostdeutschen Fabrikates live miterlebt habe. Mutti hatte Bauch und Brust vom Dampf verbrüht und mußte behandelt werden, während das Essen über die Küchendecke verteilt war! :unsure: So ein Ding kommt nicht in mein Haus!

Selbst, als meine beste Freundin damit (das neueste WMF-Modell) eine herrliche Suppe kochte, blieb ich sicherheitshalber in der Küchentür stehen und wollte auch nicht kosten/herumleckern, was ich sonst gerne mache. :lol:
Ich koche und backe gern konventionell, nutze auch den Dampf- jedoch in überschaubaren Bahnen. :blumen:


Ich habe mir vor 3 Jahren den Stiftungs Wahrentest sieger Schulte Ufer Töpfe geleistet. Pfannen habe ich drei 2 ( eine eckig eine rund) von Woll und eine grillpfanne (berndes) Ausserdem habe ich noch einen gusseisernen Wok und und einen Bräter. Doch am wichtigsten ist mein riesentopf mit 10l den ich zum Grühnkohl kochen brauche.....
Sille


Benutze Edelstahltöpfe in verschiedenen Größen und Ausführungen.
Ein mittelgroße beschichtete Pfanne, eine kleine Eisenpfanne.
Und eine große, mächtig schwere Eisenpfanne aus Dänemark...seit ca. 20 Jahren.
Bräter und Kartoffelteufel.
Auflaufformen in allen Variationen.
Meinen Schnellkochtopf hab ich schon über 10 Jahre nicht mehr benutzt :ph34r:


habe töpfe ähnlich wie AMC allerdings aus der schweiz nennen sich goldmann die nutze ich ständig die 6 liter größe habe ich nochmal in billig mit glasdeckel ist aber auch super. die goldmann waren aussteuer.
nen wok aus guseisen hab ich auch nutze ich aber sehr selten da ich chinesisch nicht oft koche.
sonst hab ich noch ein paar tupperlieblinge :wub:


Habe verschiedenen Töpfe,Pfannen (beschichtete),Bräter.Nehme was gerade in meine Hände fällt. :pfeifen:

Nein sorry.Suche schon richtiges Kochgeschirr aus zum Kochen von Speisen.Passiert auch schon mal,dass ich für Pllkartoffel den nicht den richtigen Topf nehmen,manchmal etwas zu klein. Dann nehmen ich einen etwas größeren. ;)


Sammy D.


Wenn ich alles aufschreiben würde, was ich HABE, würden es sicher zwei Seiten werden. Was ich am meisten benutze, sind verschieden große Edelstahltöpfe, Guss - und Edelstahlpfannen. Messer habe ich in jeder Größe, für jeden Zweck. Da ich Linkshänder bin, habe ich die alle bei uns in der Werkstatt umgeschliffen, heiß gemacht und ölgehärtet. So werden sie nicht so schnell wieder stumpf. Was ich gar nicht besitze, ist eine Küchenmaschine. Die brauche ich auch nicht.


Gruß

Abraxas


Ich hab zwei Töpfe von Tchibo die sogar recht gut sind, einen billigen für Nudeln, ne Edelstahlpfanne von Tchibo und ich gönn mir jährlich eine neue Steka von Ikea ;)
Mit meinem locker 20 Jahre alten Minibackofen von Tante aus Frankreich ärger ich mich rum, aber es geht. An Pfannenwender und Zeugs habe ich jede Menge. Die Salatschleuder hol ich fast nie vom Schrank, bin faul. Und kochen in dieser winzigen Küche ist eh ein Graus. Ich hab null Arbeitsfläche und nur 2 Platten.
Als Studentin hat mans halt nicht so luxuriös, aber wenn ich mich kochtechnisch austoben will tu ich das eh lieber in Mamas Luxusküche als auf meinen 2qm.

Wenn ich Platz habe werd ich mir sicherlich noch jede Menge tollen Schnickschnack zulegen rofl

Nicht leben könnte ich ohne meinen Eierschneider :wub:


seit ich unter der haube bin, ist über 30 jahre, koche ich fast alles im pyroflam-geschirr. habe auch ein paar beschichtete töpfe und pfannen und natürlich einen dampftopf.


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: