Auch stinkende Wäsche: aber ohne Urlaub ;o)


Hallo,

ich habe auch das Problem müffelnder Wäsche, allerdings schon länger und unabhängig von Koffern bzw. irgendwelchen Urlaubsreisen ;) .

Und zwar wasche ich meine Sachen ganz normal und pack sie dann meistens in den Trockner. Wenn sie trocken sind, lege ich sie zusammen und pack sie in den Schrank, wobei ich schon drauf achte, dass sie wirklich ganz trocken sind. Alles ganz normal also.

Trotzdem MÜFFELT die Wäsche oft ganz ekelig (eben auch, als wenn man sie halbtrocken irgendwo hat rumliegen lassen), wenn ich sie nach z. B. einer Woche aus dem Schrank ziehe. Das Problem habe ich schon lange. Aber wie kommt das und vor allem: WAS kann ich dagegen TUN?? :verwirrt:

Hat jemand n Tipp für mich? Ach ja, ich habe schon gelesen, dass man ab und zu die Waschmaschine heiß (60 Grad-Wäsche) laufen lassen muss (das tu ich) und auch ab und zu mal mit Bleichwaschmittel waschen soll (tu ich ebenfalls).... Hilft nicht :huh: !

Viele Grüße
Kröte


Maschine mit einem vollem Becher Waschmittel mal komplett bei 95°C laufen lassen!


Zitat
Nutze die Suche

Bevor du eine Frage im Forum stellst, schaue einfach mal kurz mit der Forum-Suche oder in der Tipp-Suche nach, ob nicht schon jemand anderes dein Problem vor dir hatte. Meistens löst eine Suchanfrage dein Problem innerhalb von wenigen Sekunden.

warum bloss wird nichteinfach die suche benutzt. wäsche wo stinkt gibts nen haufen tipps davon.
https://forum.frag-mutti.de/index.php?act=S...w%E4sche+stinkt

Bearbeitet von bonny am 23.05.2006 12:09:05

zum Thema MÜFFELN --und was hilft :lol:

vor ca.15 Jahren haben wir ein neues Reiheneckhaus bezogen --super --zum ersten Mal nur einziehen ohne vorher alles renovieren!!!!
und dann , nach 8 Wochen :wacko: es müffelt ---mal mehr mal weniger --

Lüften und lüften --Raumspray , Essig ,und Ursache suchen -_- ,aus Platzgründen stand der Kühlschrank im kleinen Flur vor dem Keller,vom Wohnzimmer aus die Wendeltreppe
runter
nachdem wir überall drunter, drüber und rein geschaut hatten und nix gefunden-hab ich einer Eingebung folgend den Kühlschrank halb umgekippt und da war sie --die Ursache--
eine tote Maus hing wie gekreuzigt am Motor
Die arme Maus , wenn ich sie gesehen hätte wäre mein Staubwedel zum Einsatz gekommen .Damit habe ich schon Vorgänger gejagt und wenn sie sich festkrallen zum Fenster oder zur Tür rausgeschüttelt rofl


Hallo Du :)
Probier,s mal mit Essig! Waschmaschine mit Essig,bei 95Grad leer durchlaufen lassen!Dannach Sieb und Schublade rausnehmen,das die Luft bei der Maschine zirkulieren kann!Hatte das Problem auch,da mein Vorgänger die Waschmaschine nie richtig entkalkt bzw.gereinigt hat.Mit der Zeit setzte sich im Spülfach Schimmel ab :kotz: Die Waschmaschine stand sicher ohne Gebrauch fast ein Jahr rum!

Für den Kasten,probier,s doch mit Lavendel-oder Sandelholzsäckchen(Getrocknete Kräuter verwenden,keine chemischen)Hält auserdem noch die Motten fern und schmeckt angenehm,falls man Lavendel gerne hat

Liebe Grüsse
blumenelfe :blumen:


Zitat (bonny @ 23.05.2006 - 12:07:11)
Zitat
Nutze die Suche

Bevor du eine Frage im Forum stellst, schaue einfach mal kurz mit der Forum-Suche oder in der Tipp-Suche nach, ob nicht schon jemand anderes dein Problem vor dir hatte. Meistens löst eine Suchanfrage dein Problem innerhalb von wenigen Sekunden.

warum bloss wird nichteinfach die suche benutzt. wäsche wo stinkt gibts nen haufen tipps davon.
https://forum.frag-mutti.de/index.php?act=S...w%E4sche+stinkt

Bonny,

das HABE ich, aber nicht das richtige gefunden! <_<

Zitat (blumenelfe @ 23.05.2006 - 19:18:51)
Hallo Du :)
Probier,s mal mit Essig! Waschmaschine mit Essig,bei 95Grad leer durchlaufen lassen!Dannach Sieb und Schublade rausnehmen,das die Luft bei der Maschine zirkulieren kann!
Für den Kasten,probier,s doch mit Lavendel-oder Sandelholzsäckchen(Getrocknete Kräuter verwenden,keine chemischen)Hält auserdem noch die Motten fern und schmeckt angenehm,falls man Lavendel gerne hat


Hallo Blumenelfe,

das scheint mir ein guter Tipp zu sein! Ich versuche es mal. Essig ist ja ein richtiger "Allrounder", aber darauf bin ich noch nicht gekommen. Danke schön! :blumen:

Gruss
Krötilla

Zitat (Krötilla @ 24.05.2006 - 07:23:50)
Zitat (blumenelfe @ 23.05.2006 - 19:18:51)
Hallo Du :)
Probier,s mal mit Essig! Waschmaschine mit Essig,bei 95Grad leer durchlaufen lassen!Dannach Sieb und Schublade rausnehmen,das die Luft bei der Maschine zirkulieren kann!
Für den Kasten,probier,s doch mit Lavendel-oder Sandelholzsäckchen(Getrocknete Kräuter verwenden,keine chemischen)Hält auserdem noch die Motten fern und schmeckt angenehm,falls man Lavendel gerne hat


Hallo Blumenelfe,

das scheint mir ein guter Tipp zu sein! Ich versuche es mal. Essig ist ja ein richtiger "Allrounder", aber darauf bin ich noch nicht gekommen. Danke schön! :blumen:

Gruss
Krötilla

Geht da nicht die Waschmaschine von kaputt? Mit Essig meint ihr doch Essigessenz, oder. Gedacht habe ich auch mal an so was, aber mich nie getraut.

Hatte auch mal das Problem.
Habe einfach die Waschmittel flüssig weggelassen und mit Pulver gewaschen. Seitdem keinerlei Probleme mehr


Stimmt, da hat Essig, Chlor, Aromaöle, alles nichts genutzt, bis mir der Weichspüler ausgegangen ist. Und das Problem war gelöst! Auch manche Flüssigwaschmittel muffeln anschließend, aber nicht alle. Ich gebe zusätzlich normale Handseife in die Wäscheladen, so riechen sie noch nach Monaten wie frisch gewaschen.


Ich habe das Problem mit einer Hose meines GG.(Natürlich seine neue Lieblingshose, die er aber max. zwei Tage anhatte und die nach dem ersten Waschen auch NICHT müffelte).

Waschmaschine habe ich schon mit Essig, einmal mit Vollwaschmittel leer laufen lassen, die Hose zweimal gewaschen, einmal mit einmal ohne Weichspüler, jedesmal draußen trocknen lassen, aber diese Hose müffelt fröhlich weiter. :(
Lavendelwasser habe ich auch schon erfolglos versucht, die Hose müffelt, als hätte sie GG zwei Monate ohne Unterbrechung getragen und in dieser Zeit niemals geduscht.

Andere Tipps habe ich nicht gefunden und der Link, den Bonny reingesetzt hat funktioniert auch nicht.

Hat jemand noch ein Idee?


Ein neuer Link.

Bei meiner stinkenden frischgewaschenen Decke damals hat es geholfen sie nochmal mit Vollwaschmittel zu waschen.


Dann werde ich die Hose mal in Soda einweichen und dann nochmal mit Vollwaschmittel waschen :)

Danke Jinx :blumen:

Ich nehme allerdings auch an, dass es am Material liegt, denn alle anderen Teile die mitgwaschen wurden, riechen ganz normal frisch gewaschen :pfeifen:


Zitat (tante ju @ 30.08.2008 20:23:41)
Ich nehme allerdings auch an, dass es am Material liegt, denn alle anderen Teile die mitgwaschen wurden, riechen ganz normal frisch gewaschen :pfeifen:

Das ist ja das seltsame. Ich hatte das Problem damals mit meiner Sofadecke.
Die wurde zusammen mit der Decke meiner Mitbewohnerin gewaschen. Deren Decke stank nicht.
Seltsam war: Die Decken waren aus absolut demselben Material und hatten sogar ähnliche Farben.

Echt komisch. Ich glaub, das wird ein ewig ungelöstes Problem bleiben.

Zitat
Andere Tipps habe ich nicht gefunden und der Link, den Bonny reingesetzt hat funktioniert auch nicht.


stimmt tante ju...der ist aber auch schon zwei jährig und unterdessen
verschmolzen :o

wahrscheinlich bleibt das problem mit der stinkwäsche ungelöst oder du
zügelst in die schweiz wo es klares quellwasser gibt :lol:
denn hier müffelt absolut nichts.
wäre ein fall für XY ungelöst.

Zitat (bonny @ 30.08.2008 23:19:35)

stimmt tante ju...der ist aber auch schon zwei jährig und unterdessen
verschmolzen  :o

wahrscheinlich bleibt das problem mit der stinkwäsche ungelöst oder du
zügelst in die schweiz wo es klares quellwasser gibt  :lol:
denn hier müffelt absolut nichts.
wäre ein fall für XY ungelöst.

Wenn ich jetzt mit Soda und Vollwaschmittel nicht weiterkomme, geht es in die Schweiz, die Hose wird an einem Bergbach für einige Studnen mit Steinen am fließenden Gegirgsbach festgemacht und in der guten Schweizer Bergluft getrocknet und wehe der Hose, wenn sie dann immer noch müffelt :ph34r:

Zitat (tante ju @ 30.08.2008 23:27:19)
Wenn ich jetzt mit Soda und Vollwaschmittel nicht weiterkomme, geht es in die Schweiz, die Hose wird an einem Bergbach für einige Studnen mit Steinen am fließenden Gegirgsbach festgemacht und in der guten Schweizer Bergluft getrocknet und wehe der Hose, wenn sie dann immer noch müffelt :ph34r:

rofl rofl rofl rofl garniert mit fichtennadeln und versch. wildkräuterchen.
ich helfe dir dabei :lol:

würde mich auch gern bei dem thema einklinken:

also folgendes vorweg:

meine Waschmaschine ist relativ neu, da kommt keinerlei gestank raus und auch das fach wird regelmässig gereinigt
frisch gewaschene wäsche riecht nach frich gewaschener wäsche
ich habe keinen trockner und lasse lufttrocknen
da ich faul bin liegt die wäsche schon mal n paar wochen bevor ich sie endlich bügle

und das ist das problem:

wäsche die länger gelegen hat, gibt beim bügeln einen unagenehmen geruch ab. erst dachte ich bügeleisen wäre kaputt, aber das ist in ordnung. sobald die wäsche abkühlt ist der Gestank weg. bei bügelwäsche frisch von der leine passiert das nicht. auch am wasser im bügeleisen kanns nicht liegen ich benutze immer dest. wasser und hab da auch schon drauf geachtet obs riecht, aber fehlanzeige

Weiss jemand was da los ist? :heul: Liegts am Waschmittel oder Weischspüler (wobei Mikrofaser zeigt die gleichen Symptome)


Ja ich habe das Problem mit der müffeldenen Wäsche auch .. kann mir denn einer sagen wie ich das essig mischen muss damit es in die Waschmaschine kann oder kommt das unverdünnt rein???

lg minni


oft liegt es daran, denn waschmaschinen fressen wirklich socken, das sich ein fussling o.ä. durch den ablass in türgummiring unter die trommel schleicht.
je nach WAMA kann man den hauptablas recht einfach demontieren (springring) dabei auf den schwimmer achten (ist oft eine art tischtennisball) und er einsatz dazu. merke wie der sass.

zum fischen nach der socke o.ä. eigent sich sehr gut es kleiderbügel von der wäscherei, die aus draht.

achtung stecker so oder so ziehen und unten in der WAMA sie die heizstäbe!!!


und man sollte die lade für das waschmittel auch ab und an mal rausziehen, sicherungshaken nach unten drücken und richtig säubern, denn waschmittel setzt sich dort ja mit der zeit fest und fängt an zu schimmeln. grad an der unterseite, so das sie im eingebauten zustand sauber aussieht ;)
ich halte auch den duschschlauch in den kanal der WAMA wenn die lade draussen ist, natürlich heisses wasser und nicht nur 2 min ;)


handelt es sich bei der immer noch stinkenden hose des GG um eine jeans?
wenn es eine schwarze ist, wird der geruch nie weggehen. ganz schlimm ist es, wenn man sie dampfbügelt. dann steigen die giftigen dämpfe richtig ätzend hoch.
das liegt am der giftigen farbe. schwarze jeans haben immer giftige zusätze. das sagte mal ein spezi im stern-tv.
wenn ich neue hosen kaufe, schnupper ich zuerst an dem ausgewählten teil. riecht es, wird es gleich wieder weggelegt. auch wenn es mir noch so gut gefällt. denn man kann das gute stück noch so oft waschen, es wird nicht besser.


Zitat (Bulli-SH @ 12.11.2008 06:10:32)
und man sollte die lade für das waschmittel auch ab und an mal rausziehen, sicherungshaken nach unten drücken und richtig säubern, denn waschmittel setzt sich dort ja mit der zeit fest und fängt an zu schimmeln. grad an der unterseite, so das sie im eingebauten zustand sauber aussieht ;)
ich halte auch den duschschlauch in den kanal der WAMA wenn die lade draussen ist, natürlich heisses wasser und nicht nur 2 min ;)

Meine WAMA hat auch ab und zu gemuffelt, obwohl sie relativ neu ist und ich immer alles saubergemacht habe. Nun lasse ich grundsaetzlich IMMER das Waschmittelfach ein wenig offen (die Tuer vorne ist eh immer auf), wenn sie nicht benutzt wird. Das hat das Problem vollstaendig behoben.

Zitat (kiki-elsa @ 12.11.2008 10:26:06)
handelt es sich bei der immer noch stinkenden hose des GG um eine jeans?
wenn es eine schwarze ist, wird der geruch nie weggehen. ganz schlimm ist es, wenn man sie dampfbügelt. dann steigen die giftigen dämpfe richtig ätzend hoch.
das liegt am der giftigen farbe. schwarze jeans haben immer giftige zusätze. das sagte mal ein spezi im stern-tv.
wenn ich neue hosen kaufe, schnupper ich zuerst an dem ausgewählten teil. riecht es, wird es gleich wieder weggelegt. auch wenn es mir noch so gut gefällt. denn man kann das gute stück noch so oft waschen, es wird nicht besser.

Da hast Du Recht, kiki-elsa. Meist sind es sehr dunkle Jeans die diesen widerwärtigen Geruch an sich haben und das liegt auch an der Farbe und / oder am Stoff.
Genau, wie Du es beschreibst, kenne ich das Prob damit auch.
Allerdings kann ich sagen: Es ist nur der Geruch. Hautreizungen von ebendiesen Jeans oder deren Farbe habe ich an mir noch nicht festgestellt. :)

Ich hab meine Wäsche in Soda eingelegt und über Nacht einwirken lassen, hab eben zum Waschen auch flüssiges Waschmittel benutzt und ich muss sagen, jetzt wo ich die Wäsche ausem Trockner geholt habe ist sie nun fast trocken und ich kann noch nichts stinkiges riechen ... oh man ich bin so glücklich ... hoffentlich bleibt es jetzt auch so schön frisch riechend. Die Wäsche hab ich auch erstmal nach draußen an die frische Luft gehängt :)


Hallo Mamis

Bei mir muffelt nur die Wollwäsche . Ich wohne in einem 6 Familien haus ohne Trockner und ich hänge die Wollpullis auf nen Kleiderbügel nach 3 Tagen drehe ich die Pullis auf links das sie von innen noch mal durch Trocknen . Trotzdem Müffelt sie mein Mann zieht se schon ungerne an .

Was könnte da los sein