Ordnung halten! Wie klappt das am besten?

Seiten: (3)

Was für tipps stehen denn in dem simplify Buch so drin?
Will mir das nicht kaufen, denn dann steht ja wieder noch ein Teil mehr bei mir rum!
Ein bisschen gewirkt hat "feng shui gegen das gerümpel des alltags", da hab ich wenigstens ein bisschen was weggeben können.

Ich bin aber für die Ebay-Einstellerei meistens auch zu faul!


Heute hab ich Werbekulis, die ich eh nie nutze (aber die noch schreiben) in der uni auf Tischen ausgelegt! B)


Besuch einladen klappt bei mir auch nicht - treffe mich auch lieber und geschickterweise außerhalb!

Ich hasse es wenn ich morgens auf Wache und es ist unordentlich Also räume ich den kram vor dem schlafen gehen weg den ich an dem Tag/Abend benutzt habe. Schüttel das sofakissen schnell auf. Und das ich geh so in die Küche dann kann ich Teller Tasse etc gleich mitnehem. So ich abends ins Bett gehen und weiss am nächsten morgne ist es ordentlich.

Mal schnell abspülen oder schnell das becken in Bad sauber machen wenn man so schon da ist. Nur wischen und Saugen mach ich nur einmal die Woche dafür bin ich eindeutig zu faul :)

Zitat (Nomi, 02.12.2011)
Ich hasse es wenn ich morgens auf Wache und es ist unordentlich Also räume ich den kram vor dem schlafen gehen weg den ich an dem Tag/Abend benutzt habe. Schüttel das sofakissen schnell auf. Und das ich geh so in die Küche dann kann ich Teller Tasse etc gleich mitnehem. So ich abends ins Bett gehen und weiss am nächsten morgne ist es ordentlich.

Aber bevor man das "schnell mal vor dem Schlafengehen" machen kann, muss ja erst mal eine gewisse Grundordnung drin sein! Das muss man erst mal hinbekommen, dass vor dem schlafengehen nur 2-3 Handgriffe nötig sind, dass es ordentlich aussieht. Zumindest bei mir klappt es definitiv nicht in 2-3 handgriffen vor dem schlafen gehen (leider), aber schön wärs ja.

Mich würde all dieses Aufräumen, Kissenschütteln usw. den Schlaf wieder rauben, bzw. die Vorstufe zum Einschlafen vernichten, denn das macht mich munter und regt den Kreislauf an. Dann lieber morgens, während der Kaffee brutzelt, mit halb offenen Augen diese Ordnung herstellen. Oder auch nicht... :rolleyes:

Bearbeitet von dahlie am 04.12.2011 23:47:07

Oh ich glaub ich bin noch ne erklärung schuldig :)

danach geh schon zu bette aber ich les noch Buch, höre musik oder schaue tv. Also ich geh nicht ins Bett um sofort zu schlafen sondern um runter zu kommen.

Das mit der Grundordnung hab ich aber auch über ein halbes Jahr lernen müssen :D aber jetzt wo sie drin geht das wunderbar :)

Ich brauche diese gewissen Grundordnung irgendwie. Ganz nach dem Motto Ordnung im Haus, Ordnung im Kopf. Wenn's zu Hause ausschaut als ob eine Bombe eingeschlagen ist, dann bin ich auch einfach nicht gerne dort oder freu mich nicht so richtig nach Hause zu kommen.
Deswegen lieber ab und zu mal bisschen was zusammen räumen und dann geht das auch wieder.
Vorm Schlafengehen muss ich allerdings sagen, lass ich alles stehen und liegen, dafür bin ich am abend häufig zu ko und zu meinem bedauern sind dass dann auch viele sachen in der küche, da macht das frühstücken dann nicht mehr ganz so viel spass bzw. davor muss man erst einmal mit leerem magen den putzteufel raushängen lassen ;)

@ Lobo,

ich bin schon ein älteres Semester. Bei mir fehlt auch die Lust zum Aufräumen. Trotzdem räume ich auf.
Am scnellsten geht es, wenn man sofort nach Gebrauch alles wieder an Ort und Stelle zurück räumt. So kann sich nicht viel anhäufen und man hat trotzdem noch Zeit für Musik, TV oder sonstige schönere Beschäftigungen.

LG Hester

Zitat (Hester, 07.12.2011)

wenn man sofort nach Gebrauch alles wieder an Ort und Stelle zurück räumt. So kann sich nicht viel anhäufen

...das ist das A & O !
Am wirkungsvollsten nach einem "Rundumschlag", wenn eine Grundordnung hergestellt wurde. Die man ja eigentlich beibehalten möchte. Aber auch dann, wenn man den Großkampftag noch vor sich hat - so hat man zumindest den Status Quo und es kommt nicht noch mehr dazu.

Hallo Ihr Lieben. Jetzt will Ich auch mal meinen Senf dazu geben :P . Also Ich halte seit Jahren Ordnung mit ...................... Vorallem am Schreibtisch hat man so immer Ordnung und einen guten Überblick. Wem das nicht reicht kann sich auch direkt ganze Schränke mit diesen Boxen holen. Nur zu empfehlen. :)

Dann druck dir doch mal die Regeln, deren Einhaltung du bei deiner gerade erst erfolgten Anmeldung zugesagt hast aus, leg sie in die Kästen und du hast einen wunderbaren Überblick

Bearbeitet von Die Außerirdische am 25.02.2013 17:23:17

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

"Alter " Mann, junge Frau, "Alte" Frau, junger Man: ist das in Ordnung??? Wie bekomme ich trockenes Haar wieder in Ordnung? Es wird immer schlimmer.... mit dem Ordnungsamt Handtaschen und Schuhe: platzsparend aufräumen Ordnung im Kleiderschrank: Nach Waschen und Bügeln kommt's Falten.. Ordnung in der Gefriertruhe Ordnung beim Stickgarn: Karten in der Teebox Ordnung: Ordnung haben oder doch Chaotisch sein?
Passende Tipps
Spielend aufräumen mit Kindern
16 9
Noch ein Tipp zum schnellen "Notputzen": Zeitplan machen
21 14
Das Aufräumen erleichtern
Das Aufräumen erleichtern
36 55
Anti-Chaos-Methode
Anti-Chaos-Methode
14 33
Kostenloser Newsletter