Wieso schafft es Robbie nicht in den USA


Yo Leutchen,
ick will hier kenen kraenken. Ick wollte einfach nur mal in den Raum schmeissen, dat keen Mensch den Robbie Williams hier in den USA hoert, woran dat nur liegen kann :pfeifen: . Ist es der Geschmack den Mann/Frau in Europa hat? Also klaert mick mal uff!!!
Euer Cutiepie!!!!


Ganz einfach weil ihr nur Roy White kennt -(OH ,sorry -richtig heißt es na klar Roy Black !!)in den U:S:A ;) -gell?


Wat soll denn der agro Ton? Ick habe doch nur 'ne Frage jestellt? :engel:


:trösten: Och ,komm Cutiepie -hab doch nur Spass gemacht -war doch nicht böse gemeint -daher auch ja auch der = ;)


:)
Ick jehe jetzte erstmal schlafen.
Bis morgen,
cutiepie!


:winkewinke: Schlaf gut !!


also ich kenne nur diesen Robbie:(IMG:http://www.zdf.de/ZDFde/img/88/0,1886,2465240,00.jpg) und der schafft es nicht in den USA, weil es dort schon Flipper gibt :lol:


Also ich finde Robbie`s Musik prima, nur stört mich sein Verhalten.
Deshalb bin ich bei ihm immer hin und her gerissen zwischen gefallen und nicht gefallen.
Vielleicht nehmen die Europäer ihm sein Verhalten nicht so übel oder tollerieren es mehr.
Wogegen er in der USA sich damit keine Freunde macht.

Zitat (Cutiepie @ 27.05.2006 - 06:14:07)
Yo Leutchen,
ick will hier kenen kraenken. Ick wollte einfach nur mal in den Raum schmeissen, dat keen Mensch den Robbie Williams hier in den USA hoert, woran dat nur liegen kann :pfeifen:  .  Ist es der Geschmack den Mann/Frau in Europa hat?  Also klaert mick mal uff!!!
Euer Cutiepie!!!!

@Cutiepie

Tu bitte dir und uns den Gefallen und schau dir die Seite mal genau an


http://www.gut1.de/Forschung/Grundwortscha...tschatz_500.htm

Bearbeitet von grizzabella am 27.05.2006 10:10:39

Zitat (Cutiepie @ 27.05.2006 - 06:14:07)
Yo Leutchen,
ick will hier kenen kraenken. Ick wollte einfach nur mal in den Raum schmeissen, dat keen Mensch den Robbie Williams hier in den USA hoert, woran dat nur liegen kann :pfeifen:  .  Ist es der Geschmack den Mann/Frau in Europa hat?  Also klaert mick mal uff!!!
Euer Cutiepie!!!!

Übersetzung:

Ihr Lieben,
ich will hier keinen kränken. Ich wollte einfach nur mal in den Raum stellen, dass hier in den USA kein Mensch den Robbie Williams hört. Woran mag das nur liegen :pfeifen: ? Ist es nur der Geschmack von europäischen Männern und Frauen? Bitte erklärt mir mal, welche Ursache, eurer Meinung nach, zu diesem Problem führt.
Euer Cutiepie!!!!

Bearbeitet von Paradiesvogel am 27.05.2006 10:20:03

Zitat (Paradiesvogel @ 27.05.2006 - 10:19:49)
Zitat (Cutiepie @ 27.05.2006 - 06:14:07)
Yo Leutchen,
ick will hier kenen kraenken. Ick wollte einfach nur mal in den Raum schmeissen, dat keen Mensch den Robbie Williams hier in den USA hoert, woran dat nur liegen kann :pfeifen:  .  Ist es der Geschmack den Mann/Frau in Europa hat?  Also klaert mick mal uff!!!
Euer Cutiepie!!!!

Übersetzung:

Ihr Lieben,
ich will hier keinen kränken. Ich wollte einfach nur mal in den Raum stellen, dass hier in den USA kein Mensch den Robbie Williams hört. Woran mag das nur liegen :pfeifen: ? Ist es nur der Geschmack von europäischen Männern und Frauen? Bitte erklärt mir mal, welche Ursache, eurer Meinung nach, zu diesem Problem führt.
Euer Cutiepie!!!!

Vielen Dank Paradiesvogel :blumen:

Könnte Bernhard nicht ein Forum für "Möchtegerndialektgeschädigte" aufmachen, am besten mit Link auf die Seite
http://www.legasthenie-software.de/game/diktat.htm

America hatte und hat andere Entertainer, so bezeichnet sich Robbie mittlerweile, die ganz einfach in einer anderen Liga spielen. Von denen hören wir hier nichts, weil die in Amiland genug Stammpublikum haben und keinen Bock auf Euroland haben. Außerdem sind die größteteils seßhaft, haben ein festes Engagement mit fünf Shows pro Woche, und erwarten, dass ihr Publikum zu ihnen kommt. Wir hier haben nur ihn.
Nimmt man Robbie als Sänger, sehen die Amis ihn als Ex-Boygroupsänger, und auch davon haben sie genug.
Nehmen wir ihn als Schönling, davon haben sie auch welche.
Die Amis nehmen nur selten irgendetwas, was aus dem Ausland kommt!
Ich hoffe, ich war den Robbie-Fans, zu denen ich mich absolut nicht zähle, gegenüber höflich genug :pfeifen: .


Vielleicht hat er für AMiland zu wenig UFF UFF UFF? :P


Ich denk ma es liegt in Amerika wirklich an den Menschen. Nicht alles was in Europa erfolgreich ist kommt auch in den Staaten durch (mal abgesehen von Rammstein). Dann denke ich ist auch Robbies Persönlichkeit ausschlaggebend. Wär er einer von diesem super bösen Rappern wär das mit seinem Auftreten vereinbar. Aber die Musik spricht nicht unbedingt Leute in den Staaten an die das lustig finden was er macht (Popo nackig machen und so pseudolustige Sachen...) und andersrum. Da is Robbie en bissl gespalten meiner Meinung nach. Ausserdem wollen die Musikmedien in den USA immer gern eine Runde Charakterisierung. Das fällt auf wenn man das europäische MTV Masters von Metallica guckt und des in USA produzierte (ja da gibts tatsächlich zwei). Im Europäischen wird mehr auf die Musik geachtet und die Umstände der Band. Im Amerikanischen gehts mehr um die Rollenverteilung. James (der Sänger) wird als böser Papa dargestellt der eine Alleinherrschaft anzustreben scheint. Lars (Der Schlagzeuger) eher als der kühle Geschäftsmann der alle wichtigen Papierkram abwickelt. Und Kirk (Gitarrist) is so der Sentimentale der lieber n einem weißen Kleid mit einer Harfe in einem Hain sitzt und seine Haare kämmt. Auf Rob (den Bassisten) wird kaum eingegangen...Nur dass er seinen extrovertierten Bassstil pflegt und neuen Schwung in die Band gebracht hat (was sicher stimmt). Ob diese Charakterisierung stimmt weis man nicht so genau. Aber wenn man sich anguckt wie diese Konserven Boy- und Girlgroups zusammengestellt sind erkennt man auch so ein Muster. Da gibts das liebe süße Mädchen, den nymphomanischen Vamp, die ausgeflippte Partymaus etc.
Deshalb hat Robbie keinen Erfolg. Und ganz ehrlich. Er ist austauschbar. Die Musik können viele andere Leute auch singen und es gibt auch genug Leute die charmant ihren Hintern in die Kamera strecken würden wenn ein Manager ihnen sagt dass dies Geld in die Kasse bringt.


Er ist eben nicht gut genug für die USA. alles hat seine Grenzen :P


Was heissthier nicht genug... Wenn ich mir Leute wie 50 Cent anguck oder die ganzen Hupfdohlen á la Rihanna mach ih mir selbst bei Robbies Musik keinerlei Gedanken dasses an der Musik scheitern würde. Er is da drüben nur lang net so Medienwirksam. Beide Aspekte wären gut für den Amerikanischen Markt...aber nicht kombiniert in einer Person ;) Das würde 90% der Bevölkerung von Amerika inklusive Präsidenten überfordern ^^


Immerhin kann er schön unerkannt mit seiner neusten Eroberung durch die Parks von L.A. schlendern ohne das ihm gleich 1000 Fans am Hintern kleben (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/s030.gif)



Kostenloser Newsletter