Woher haben die meine Tel.-Nr.? Gewinnspielfreaks!


Hi Leute, ich habe mal eine Frage deren Antwort mich brennend interessieren würde: Ich wohne erst seit 1,5 Monaten in meiner Wohnung, habe einen neuen Tel.-Anschluß und habe die Nr. nie an Außenstehende/ Gewinnspiele ect. weitergegeben, wenn mal bei irgendwas ne Nr. erfragt wurde und es nicht anders ging, habe ich meine Handy-Nr. angegeben, aber sonst nicht.
Nun ja: Freitag früh um ca. 7.30 (der normale Student, der da frei hat schläft zu der Zeit noch!) klingelt das Telefon und ein liebliches Zwitscherstimmchen labert mich mit Lottospielen zu. Als ich sie abwimmelte, indem ich sagte, daß es gegen meine ethischen Grundsätze verstößt, an Glücksspielen teilzunehmen (eine meiner 10 Lieblings- Telefonmensch-abwürgetechniken), fragte ich sie, woher die Firma denn meine Nummer hätte. "Die müssen Sie mal bei einem Gewinnspiel angegeben haben!" Daraufhin habe ich auf die Kacke gehauen, gesagt, daß ich eben nie an so was teilnehme und schon gar nicht meine Nr. dann angebe und vor allem, daß das doch eigentlich illegal ist, wenn die sich über dubiose Wege meine Nr. verschaffen. Dat arme Mädel völlig verwirrt..... sie tat mir leid. Ich bat Sie, die aus ihrem System zu nehmen und wünschte einen schönen Tag.
Aber: WOHER KRIEGEN DIESE ABZOCKER IMMER DIE NUMMERN? ICh stehe noch nichtmal im Telefonbuch?!
Weiß einer von euch da bescheid?
Und was sind eure Abwürgestrategien?

Danke für Antworten!


Wählcomputer, heisst das Zauberwort, die wählen einfach gängige Kombinationen, wenn kein Klingeln kommt, legen die automatisch auf und rufen die nächste Nummer an, klingelt es und es meldet sich jemand, wird es zum Callcenter durchgestellt.


Zitat (Denza @ 28.05.2006 - 21:15:07)
Wählcomputer, heisst das Zauberwort, die wählen einfach gängige Kombinationen, wenn kein Klingeln kommt, legen die automatisch auf und rufen die nächste Nummer an, klingelt es und es meldet sich jemand, wird es zum Callcenter durchgestellt.

:unsure: :blink: Das wusste ich nicht... is ja ohne Worte... :angry:

Ich bin in letzter Zeit relativ oft auch tagsüber zuhause, und kriege deshalb erstmal mit, wie oft die allein in dieser Zeit ihren Telefonterror veranstalten, abends wenn man "eh" daheim ist, natürlich sowieso :labern:

@Goody: von wegen Abwürgen hat neulich hier im Forum jemand an anderer Stelle gepostet, dass sie in solchen Fällen dem Anrufer sagt, sie wäre nur die Putzfrau :P rofl :pfeifen:

genau, oder der Vorgänger dieser Nummer hatte diese angegeben


Woher sie die Nummern haben ,weiß ich auch nicht.
Die hören sich ja immer gleich an. Wollen sie denn nichts gewinnen?Wenn sie nichts gewinnen, Geld zurück.Haben sie etwa zu viel Geld?
Ich sage den Leutchen immer :sie könnten ja ihren Job kündigen und dann ihr Lotto spielen,wenn es so sicher ist ,hätten sie sicher bald ausgesorgt.Tschüßi! Dann lege ich auf.


Grööhhhhhhhhhhhllllllllllllll
wie kommt es dann das mein Schwager in einen tur angerufen wird und ich nicht lachhh????

Ich muß dazu sagen das aus koste spar gründen ich beim Schwager angestöpselt bin

rofl rofl rofl


Die Nummern werden von der Telekom bzw. anderen Telefonanbietern abgekauft und an Call-Centers für teures Geld weiterverkauft....... dafür braucht man nichteinmal im Telefonbuch stehen. :angry:

YO


Zitat (yolanda @ 28.05.2006 - 21:44:09)
Die Nummern werden von der Telekom bzw. anderen Telefonanbietern abgekauft und an Call-Centers für teures Geld weiterverkauft....... dafür braucht man nichteinmal im Telefonbuch stehen. :angry:

YO

Es sei denn man hat dem Widersprochen, dann dürfen die das nicht, nur die wenigsten wissen das.

die haben mich letzte woche jeden tag probiert zu erreichen. wenn die anzeige privat , also eine unterdrückte nummer, anzeigt nehm ich gar nicht mehr ab.
aber das klingeln hörte nicht auf, bis mein mann dran ging und......
aber es wird weitergehen, da bin ich überzeugt :ph34r: :ph34r:


In die Robinson-Liste eintragen hilft auch. Ich wurde früher manchmal 4 - 5 mal am Tag angerufen und seitdem vielleicht noch 2 x im Monat.

Gutemine


Zitat (Gutemine @ 29.05.2006 - 11:49:17)
In die Robinson-Liste eintragen hilft auch. Ich wurde früher manchmal 4 - 5 mal am Tag angerufen und seitdem vielleicht noch 2 x im Monat.

Gutemine

Noch nie gehört, was ist das und wie macht man das? :keineahnung:

Zitat (Gutemine @ 29.05.2006 - 11:49:17)
In die Robinson-Liste eintragen hilft auch. Ich wurde früher manchmal 4 - 5 mal am Tag angerufen und seitdem vielleicht noch 2 x im Monat.

Gutemine

Das hat bei mir auch geholfen.

http://www.telerobinson.de/index.html

Ich finde solche Nerv-Anrufe auch ganz schlimm !! -und frage mich auch immer woher die unsere Nummer haben -ich werde das jetzt auch mal mit dem Tipp telerobinson probieren !!!!!


Ich habe unseren Privat-Anschluß auch in die Robinson-Liste eintragen lassen,und es hilft auf jeden Fall!!!

Seitdem nur alle Jubel-Wochen nervige Anrufe :pfeifen:

Gruß
Mutti1966


Alternativ: lege dir eine 0900-Nummer zu und freue dich über jeden Anruf. :pfeifen: :D


Zitat (Lion @ 29.05.2006 - 12:00:01)
Zitat (Gutemine @ 29.05.2006 - 11:49:17)
In die Robinson-Liste eintragen hilft auch. Ich wurde früher manchmal 4 - 5 mal am Tag angerufen und seitdem vielleicht noch 2 x im Monat.

Gutemine

Das hat bei mir auch geholfen.

http://www.telerobinson.de/index.html

Danke, Lion, für den Link....und schwupps, erledigt. :)

Zitat (Bücherwurm @ 29.05.2006 - 13:36:14)
Danke, Lion, für den Link....und schwupps, erledigt. :)

:blumenstrauss: ich schließe mich an.

Boah Klasse Link, danke.
Schon eingetragen ;)


Zitat (Rheingaunerin @ 29.05.2006 - 16:11:44)
Boah Klasse Link, danke.
Schon eingetragen ;)

DITO!! :blumenstrauss:

dto. :blumenstrauss:

tante ju


Wenn die anrufen sage ich immer ich sei die Schwester, der Gesuchten und wäre nur zu Besuch da und meine Schwester sei zur Zeit leider nicht da.
Habe mich jetzt aber auch in die Liste eingetragen!!!

Bearbeitet von curly72 am 29.05.2006 20:26:58


hallo lion,
auch ich leide unter dem telefonterror dubioser lotto- und anderer gewinnspielhotlines, die einen ständig anklingeln!
ich hatte schon mal von der sogenannten robinsonliste gehört, wußte aber nicht mehr, wie ich da ran komme! vielen dank dafür!!! ich habe mich sofort registrieren lassen... schönen abend noch!
bizzeline


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 08:37:50


Habe mich auch in die die Robinsonliste eingetragen. Meine Freundin erzählte mir, dass auch Versandhäuser die Telefonnummern weiter verkaufen, da kriegen die nämlich ordentlich Zaster für. :labern:


Ich kann noch nicht wirklich glauben, das ein auf Gewinn bedachtes Unternehmen sich an eine solche Liste hält, nirgendwo ist erkennbar, das man als Untenehmen dazu verpflichtet ist. Aber vielleicht ist das ja auch ne ganz clevere Methode um an neue Telefonnummern zu kommen. rofl


Zitat (Denza @ 30.05.2006 - 15:01:10)
Ich kann noch nicht wirklich glauben, das ein auf Gewinn bedachtes Unternehmen sich an eine solche Liste hält, nirgendwo ist erkennbar, das man als Untenehmen dazu verpflichtet ist. Aber vielleicht ist das ja auch ne ganz clevere Methode um an neue Telefonnummern zu kommen. rofl

Bei mir ist es aber wirklich weniger geworden seit ich mich in die Liste eingetragen habe.

Ich habe mich auch mal in die Liste eingetragen denn schaden kann es ja auf keinen Fall.

Wir werden fast täglich angerufen und an manchen Tagen sogar mehrmals. Es ist mittlerweile Telefonterror geworden.


@Denza


Ja, diese bedenken habe ich auch, mal sehen, ob ich weiter genervt werde oder nicht :unsure:


Ich fahre seit einiger Zeit gut damit, wenn ich einfach nicht mehr ans Telefon dran gehe, wenn auf dem Display "unbekannt" steht. Denn die meisten dieser dubioser Unternehmen haben ne Rufnummerunterdrückung drin.
Sollte es doch jemand aus dem Bekanntekreis sein der da anruft, spricht derjenige aufs Band oder versuchts auf dem Handy.

Zum Thema "woher haben die meine Nummer", da kam gestern abend ein sehr interessanter Bericht auf Phoenix. Dort ging es ums Thema Datenschutz, um Firmen wie Schufa,Payback,Happy Diggits,Onlinehändler wie z.B. Amazon und die Weiterleitung unserer Daten.


Habe mich auch mal schnell eingetragen, kann ja nicht verkehrt sein. :D


Ich glaube, ich werde beim nächsten unerwünschten Anruf den Spieß mal umdrehen. :pfeifen: Zuerst werde ich fragen, woher sie meine Nummer haben. Und zwar will ich das ganz genau wissen. Also z.B. bei genau welchem Gewinnspiel ich teilgenommen haben soll, und genau an welchem Datum. Und welcher Firma, und was die Gewinne waren, und das Lösungswort, und wieviel Leute daran teilgenommen haben usw. usf.

Klar tun mir die Leutz in den Callcentern leid, die sonen Schwachsinn machen und mitmachen müssen. Auch wenn ich wenig Hoffnung habe, daß es geschieht: Unternehmen ändern erst - und nur dann ihre Strategien, wenn die bisherigen nimmer fruchten. ;)


Schade das ich nicht das Schreiben kann (oder will) was ich weis :(
Nur soviel es gibt einen Grossen Markt für Tele-Nr :pfeifen:
Wer gute Beziehungen hat kommt an "FAST" jede Nummer :wacko:

Habe hier glaube ich schon mal was Drüber geschrieben :hmm:

Mfg Francis ;)


Zitat (Eifel (Rursee) @ 30.05.2006 - 15:28:29)
Schade das ich nicht das Schreiben kann (oder will) was ich weis :(
Nur soviel es gibt einen Grossen Markt für Tele-Nr :pfeifen:
Wer gute Beziehungen hat kommt an "FAST" jede Nummer :wacko:

Habe hier glaube ich schon mal was Drüber geschrieben :hmm:

Mfg Francis ;)

Das ist doch kein großes Geheimnis, fast jeder füllt mal irgendwelche Formulare online oder per Papier aus und vergisst einfach den Haken, das die Daten nicht weitergegeben werden dürfen, mir ist das bei der Anmeldung zur Verlosung der WM Karten passiert.

Gerade Payback und diese anderen Rabattkarten sind dafür bekannt, das sie die Anmeldedaten wenigstens unter den Teilnehmern weiter gibt. Und da gerade die großen Ketten wie Kaufhof und Karstadt diverese Beteiligungen hat, kann man die Daten konzernintern verwenden.

Gestern hatte ich mal wieder so einen Anruf (SKL). Nachdem ich mich gemeldet hatte, fing die Dame gleich an zu reden. Irgendwann frug sie mich: "Sie kennen doch sicher die SKL?". Ich schwieg.......irritiert sagte sie: "Hallo", ich schwieg......sie:" Hallo, hören Sie mich?", ich schwieg.......... woraufhin sie fix auflegte, und auch nimmer anrief. :lol:

Bearbeitet von Bücherwurm am 02.06.2006 19:17:34


Ich verstehe bei solchen Anrufen immer kein Wort deutsch!
Bin auch sehr höflich, sage immer artig guten Tag, frage die Anrufer nach ihrem Namen und wie es ihnen geht...........eben nur nicht auf deutsch :lol: :lol: :lol:
Macht echt Spaß!

tante ju


Upfffffffffffffff
jetzt haben sie mich entdeckt.

Grinsel da ich dank meine Männe ( Geschäfts und Wirtschaftsberater) die kniffe von dennen kenne habe ich den Spiess rum gedreht grinsel.

Ich habe mir gleich mal den Namen der Netten Dame auf der anderen Seite auf geschrieben und habe sie erst mal labern lassen.

Dann hab ich sie gelöschert grinsel.

Frau Müller warum sollte ich das tun Frau Müller.
Frau Müller sie sagen mir Frau Müller ich soll ihnen das abkaufen Frau Müller.
Ich sehe da kein bedarf Frau MÜLLER.
Wieso hör ich davon nichts im Radio oder seh ich etwas im TV Frau Müller.

Ich glaube ich hab 1000x Frau Müller gesagt ( Name geämdert) und zum schluss hat Sie sowas von gelacht und hat gesagt sie kennen sich mit Werbetricks aus.

Wisst ihr warum die netten Damen so oft Euren Namen sagen???
Und nicht nur Die Damen auch dieVerteter?????
Es macht vetraut.

Achtet mal darauf wenn Ihr mal nen Versicherungsmensch vor euch habt



Kostenloser Newsletter