Läuse an den Tomaten


Ich hab am Wochenende bemerkt das meine Tomaten an der Blattunterseite Läuse haben, wer hat da ne Idee oder ne Lösung :heul:


Das ist bei Freilandtomaten eher selten, da die Pflanze ein starkes ätherisches Aroma abgibt, jedoch nichts ungewöhnliches... im Allgemeinen. Es gibt Gemüsespritzmittel dagegen, frag mal in Deinem Pflanzenmarkt in der Gegend.

Wenn Du Lavendel und Rosmarin zwischen die Reihen pflanzt, hilft es von Anfang an.
Die Läuse hassen diesen Geruch.
Macht man auch in Rosenbeeten so. :blumen:


Meine Bohnen habe ich mit Spüli-Wasser (stark verdünnt) abgespritzt, das scheint zu helfen....

Bearbeitet von murphy am 13.06.2006 09:44:30


Stimmt, murphy, das nützt auch wunderbar.
Ich habs bisher nur auf Zierpflanzen angewendet, als ich noch keinen Lavendel zwischen den Rosen stehen hatte - da aber gute Erfolge verzeichnet!

Vielleicht nützen ja die Lavendelstauden und 2 Rosmarinsträucher, die ich strategisch zwischen dem Gemüse wachsen lasse, gegen die Läuse.


Schau mal nach, ob in der Nähe Ameisen sind. Die Jungs und Mädels halten sich die Läuse gerne als "Kühe".


Stimmt, pong! :yes:


Hallo zusammen,

werde die ganzen Vorschläge mal durchtesten und bescheid geben.

Gruß

Frank dersichherzlichbedankt


Bi(e)ne

ich hab so nen Zierbaum , weiss net wie der heist , der ist auch immer zu gern mit Läusen übersät - den sprüh ich immer mit Spiritus ein :rolleyes: , hab ich mal irgendwo gelesen .


Bei Gemüse würde ichs ja nun nicht gerade machen aber bei Blumen und Kübelpflanzen schon.



Kostenloser Newsletter