Spülmaschine: Läuft und läuft und läuft...


Guten Morgen! :blumen:

Folgendes Prob... unsere Spülmaschine (nicht die mit den 2 Händen) läuft, ohne das man sie an- oder ausmacht. Es hilft nur Stecker ziehen. Sie pumpt ab, aber zieht kein Wasser.
Was kann das sein? Wir stehen jetzt natürlich vor der Frage, einen Kundendienst von AEG kommen zu lassen oder uns gleich ne Neue zu kaufen... :blink:

Vielen lieben Dank schon im voraus...

Zitat (Katerkatze @ 19.06.2006 - 09:07:09)
Guten Morgen! :blumen:

Folgendes Prob... unsere Spülmaschine (nicht die mit den 2 Händen) läuft, ohne das man sie an- oder ausmacht. Es hilft nur Stecker ziehen. Sie pumpt ab, aber zieht kein Wasser.
Was kann das sein? Wir stehen jetzt natürlich vor der Frage, einen Kundendienst von AEG kommen zu lassen oder uns gleich ne Neue zu kaufen... :blink:

Vielen lieben Dank schon im voraus...

WElcher Typ ist die Maschine und wie alt. Tippe mal auf die Elektronik.

Jepp, es ist wohl Wasser im Unterboden oder es liegt an der Pumpe. Hab mich ein bisschen schlau gemacht bei den Technikerdiensten. Die Maschine ist von AEG und ca. 5 Jahre alt. AEG wollte für knapp 78 EURO rauskommen zur Fehlerfeststellung. Jetzt hab ich einen, der kommt für 25 EURO und wenn er es reparieren kann, bleibts auch bei dem Preis. Ist schon ein Unterschied, wen man fragt.... <_<

Bearbeitet von Katerkatze am 19.06.2006 11:19:42


Gut gemacht!


Naja, wenn das ein Elektricschaden ist, dann wirds wohl nicht bei 25€ bleiben - denn die kost minimum 176€ (nur Material)


wenn die Maschine pumpt, und pumpt und pumpt, dann ist mit Sicherheit Wasser im Unterboden. Da sagt die Maschine : " Wasserschaden " .
Diese Schaltung ist eine Sicherheitsschaltung und der Fehler ist folgender :
Im Unterboden ist ein kleiner Schwamm der sich bei Wasser vollsaugt und aufquillt.
Dieser betätigt einen kleinen Schalter, welcher wiederum die Sicherheitsschaltung " Abpumpen " in Gang setzt.
Fehlerbehebung :
- Fehlerquelle des Wasserlecks suchen
- Fehlerquelle abstellen
- Schwamm zusammenpressen und in dieser Stellung trocknen lassen, und natürlich wieder EINSETZEN.

- -Wasser kann den Zulaufschlauch ( Wasserhahn > Maschine ) in die Maschine laufen ( Dichtung oder defekter Sicherheitsschlauch )
- - Dichtung eines Spülschlauches oder Riss in einem Spülschlauch.
- - Wassertasche verkalkt : Überlauf Wassertasche
- - Dichtung Heizung ( Kalk )
oder sonstige Ursache kann sein, dass das Wasser wo anders her kommt ??

Hoffe geholfen haben zu können ( trotz einer ( 1 ) im Profil )


Lieben Dank für deine sehr umfangreiche Antwort, Flipp. Es ist die Umwälzpumpe, der Techniker war heute da. Wir müssen uns eine Neue kaufen...


Das halte ich für sehr unwahrscheinlich ! Es sei denn die würde undicht sein und Wasser nach aussen bringen ??
Wenn es eine Maschine mit Fehlerspeicher ist, muss der erst ausgelesen und anschliessend gelöscht werden.
War der Technicker von AE . . . ?


Umwälzpumpe? :hmm:

Naja. Frag doch nochmal beihttp://www.teamhack.de die haben Ahnung.


Wenn Du Dir aber ne neue holen willst, dann nimm keine AEG mehr.
Von AEG kann man in letzter Zeit nur noch abraten, egal ob Waschmaschine, Trockner, SpüMa, usw. seit dem die mit Electrolux zsam sind, bauen die nur noch Schrott.
Kauf Dir entweder Miele oder BSH (Bosch, Siemens), Blomberg/Bauknecht geht vl. auch noch!


Miele Eibauspülmaschinen bekommt man schon für 700€, dafür halten die aber 20 statt 5 Jahre!


Zitat (Miele Navitronic @ 21.06.2006 - 19:10:31)
Von AEG kann man in letzter Zeit nur noch abraten, egal ob Waschmaschine, Trockner, SpüMa, usw. seit dem die mit Electrolux zsam sind, bauen die nur noch Schrott.

Ist das ein Wunder Elektrolux hat doch AEG nur dem Namen wegen gekauft, jetzt werden die Arbeitsplätze in Ostblockländer verschoben und BILLIG hergestellt.

Nix mit Qualität, Made in Germany

Ich kann dir auch wärmstens AEG abraten
AEG steht für

Auspacken
Einschalten
Geht nit!!

Meine Waschmaschine war von AEG exact nach zwei Jahren kaputte genauso mein Kühlschrank! :labern:

Kauft dir was g`scheits!!!!! :daumenhoch:


Zitat (Sparfuchs @ 21.06.2006 - 19:17:00)
Zitat (Miele Navitronic @ 21.06.2006 - 19:10:31)
Von AEG kann man in letzter Zeit nur noch abraten, egal ob Waschmaschine, Trockner, SpüMa, usw. seit dem die mit Electrolux zsam sind, bauen die nur noch Schrott.

Ist das ein Wunder Elektrolux hat doch AEG nur dem Namen wegen gekauft, jetzt werden die Arbeitsplätze in Ostblockländer verschoben und BILLIG hergestellt.

Nix mit Qualität, Made in Germany

Ja.

Deshalb kann man auf Miele zählen, die verwickeln sich nicht in solchen Unfug.

1. Bleiben die AP in BRD
2. Haben die keine Billigmarken, so wie z.B. auch BSH (Balay, Constructa, Neff, usw.),

Balay ist Schrott aus Spanien (da werden auch Siemens-Geräte gebaut, minderwertig, aber in D unter "SIEMENS" teuer verschachert.
Constructa ist glaub ich aus Polen, oder so.

Ist ja nicht nur E-Lux, die das so treiben.

Bauknecht ist z.B. Philips/Whirlpool, bauen auch nicht in D, sondern NL.

Außerdem ist Miele noch so ziemlich der einzige Hersteller, der seine Geräte, die er innerhalb Deutschlands verkauft, auch mit einer ausschließlich deutschen Bed.anleitung ausstattet und nicht mit einer, wo 150 Sprachen drin stehen und ganz am Ende nur 3 Seiten in Deutsch, sodass man denkt, man ist im Ausland

Nun mal Tacheles :
bei AEG werden nur Geschirrspüler, und davon nur einige Modelle in Deutschland gebaut.
Alles andere in Italien
Herde werden von AEG / ELUX in Italien und Frankreich gebaut.
Siemens baut seit etwa 6 Jahren nur in Frankreich und Italien, neuerdings auch in Ungarn.
Miele baut in Ungarn ( Sanse Mare )
Amika und Magotra, sowie Bomann und Wrozamet bauen in Polen.
Fagor baut in Spanien.
Teka baut über Oranier und Bauknecht in tschechien.
Mikrowelle ob . . egal wer . . Rot China ( Shundai )
Rest in Korea ( Dae Woo )
Panasonik , Sanjo oder . . . . . gibt es nicht mehr . . . . Portugal is auch billig.
Dunsthauben kommen alle von Italien . . .
Gorensche ist in Slovenien .

und das schon seit Jahren !
was wollt ihr mehr ?

Mercedes ? Ford Opel na ratet mal . . und das schon seit Jahren .. habt ihr das noch nicht gemerkt ?

Küchenmöbel kommen fast alle aus Slovenien.
Klamotten fast alles aus fern Ost,
Obst, Gemüse, Getreide, Fleich alles aus dem Ausland. . wenig aus Deutschen Landen.

Made in Germany ? Da ist schon lange der Wurm drinn


Balay-Schrott haste vergessen - auch in Spanien (angeblich durch Siemens, kann ich fast nicht glauben, die Qualität ist grob unterschiedlich)

Dass Miele-Mikrowellen aus China kommen glaub ich nicht, genau, dass die alles in Ungarn bauen sollen!
Ich weiß wohl, dass deren Kühlschränke von Liebherr gebaut werden.

Trotzdem: Miele ist aber noch Qualität zu guten Preisen.

Alle anderen verbauen nur noch Schrott und Plaste.

Und besseren Kundenservice wie bei Miele wirds kaum geben.


Richtig !
Haste Miele, haste was fürs Leben. :D

Die Bauteile kauft Miele jedoch auch nur bei namhaften Bauteilehersteller. Wobei ich gehört habe, dass die namhaften Bauteilehersteller zwischenzeitlich auch in China kaufen. :unsure:


Zitat (FLIPP @ 22.06.2006 - 20:54:40)
Richtig !
Haste Miele, haste was fürs Leben. :D

Die Bauteile kauft Miele jedoch auch nur bei namhaften Bauteilehersteller. Wobei ich gehört habe, dass die namhaften Bauteilehersteller zwischenzeitlich auch in China kaufen. :unsure:

Solange die Qualität stimmt. Ich hab ja ne Miele, daneben hab ich eine Bosch stehen.

Wenn ich bei der Bosch die Tür mit Schwung zu schmeiß, denk ich, die Maschine kippt um - bei Miele kein Problem, genau wie die Seitenwände, bei Miele stabil, bei Bosch Blech!

Meine Eltern habe auch eine electron. WM von Miele.

3 mal war die Elektronik kaputt. Und die letzte war ausserhalb der Garantie. Die Mistkiste hat dann auch noch 3 mal so viel gekostet, als meine.

Meine WM habe ich schon 5 Jahre. Nur einmal lief sie auch ewig. Dann habe ich das verstopfte Flusensieb gereinigt. Seither läuft die einwandfrei.

Miele kommt mir nicht ins Haus. Sauteure Geräte, schlechter Service (Wartezeit bis sie zur Reparatur kommen, obwohl nur 30 KM Anfahrt) Überteuerte Reparaturen.

Sollte meine WM nicht mehr laufen, wird sie nicht reparariert. Sie macht einen Abgang. Dann hat sie sich rentiert.

Bei den heutigen Verbrauchswerte kannst Deine 5 Jahre alte Miele wegwerfen. Mit den Neuen sparst Du nämlich ganz schön Wasser.

Das Gleiche gilt für Spülmaschinen. Denkt mal an alle Fernseh- und Videorekorder. Nach ein paar Jahren habt ihr Museeumsstücke rumstehen.

Denkt mal an DVD Player und Rekorder. Heute hat man Festplattenrekorder.
1 Gb MD kosteten vor 5 Monate 100 Euro, heute 25 Euros.

Auf die neuesten Produkten hat man 2-3 Jahre Garantie. Geht das Ding kaputt, und wird eingeschickt, fliegt es in den Mülleimer und man bekommt das neuest Modell zugeschickt.

Beispiel: MP3 Player, 3 mal kaputt gegangen - 3 Jahre Garantie, wurde nie repariert, es gab jedes mal einen Neuen.
DVD Rekorder, Neupreis 349 Euro, kaputt nach 2,5 Jahren, abgeholt - Neuen zugeschickt, kostet heute 120 Euro (jetzt mit DivX und Kartenleser).
Video Beamer - nach 6 Monaten nach 1.000 Betriebsstunden kaputt gegangen (nicht die Lampe)- ausgetauscht gegen HD-Ready Beamter, Neumodell
(Lampe des alten Beamers hätte nach insgesamt 1500 Stunden ausgetauscht werden müssen)
Festplatten von Trakstor und Maxtor nach 6 Monaten kaputt, gegen neue ausgetauscht, bzw. nach 6 Monate Geld zurück gezahlt.

Meine Erfahrung: Reparatur wird nur noch dann gemacht, wenn der Service Geld verdient.
In der Garantiezeit verdienen sie nichts, da ist wegwerfen und austauschen, oder Geld auszahlen billiger. Das gilt auch für hochpreisige Markenartikel!
Sorry, bin leider ein wenig vom Thema abgekommen.


Labens


Zitat
Bei den heutigen Verbrauchswerte kannst Deine 5 Jahre alte Miele wegwerfen. Mit den Neuen sparst Du nämlich ganz schön Wasser.


Ja, dementsprechend waschen die auch.

Neu Maschinen waschen scheiße und spülen schlecht, da ist mir aber eine mit hohem Wasserverbrauch aber 3x lieber.

Ansonsten: Jedem das seine, hier ist der Service klasse, die Maschinen sind qualitativ hochwertig - und für Qualität gebe ich gerne Geld aus!

Ich bin mit den Waschergebnissen meiner Billigen sehr zufrieden.

Kann ja sein, dass meine Eltern eine WM von Miele kauften, die dort am Montag gefertigt wurde. Was ich sagen will, unter den Billigen gibt es ebenso Gute und Schlechte, aber bei den Teuren halt auch. Sie hatten vorher auch Miele, die war auch dauernd kaputt.

Wie die Neuen waschen, weiss ich nicht, hab ja noch keine.....

Falls ich jedoch eine brauche, werde ich Dich/Euch um Rat fragen...

Gruss

Labens


Zitat (Miele Navitronic @ 23.06.2006 - 10:28:55)
Neu Maschinen waschen scheiße und spülen schlecht, da ist mir aber eine mit hohem Wasserverbrauch aber 3x lieber.

Wasserverbrauch ist mir nicht egal. Meine erste WA von Bosch hatt lange gehalten und ich hab sie dann aus 2 Gründen für 25€ verkauft, obwohl sie noch einwandfrei funktioniert hat. Wir sind 4 Personen, da läuft die Maschine fast täglich.

1. Der Wasserverbrauch lag bei 120l pro Waschgang - bei der Neuen bei 49l.

2. Die WA schleuderte glaub nur mit 500 Umd./Min - die neu 1200 - wichtig für den Trockner, sonst läuft der ewig.

Schleuderdrehzahlen sind ja auch wichtig - ich hab die Bosch mit 1400U/Min und die Miele mit 1800U/Min. - da trocknet die Wäsche in ca 67 Min (6kg schranktrocken).

Najaut, 120l Wasser ist in der Tat viel - aber Maschinen, die für 6kg 34l Wasser nehmen können nix taugen.

Ich mein, unsere Miele nimmt 49l für 6kg (ohne WasserPlus-Taste), die Bosch glaub ich 65l.!

Naja, manchmal ist noch so viel Schaum nach dem Waschen drin, dass man das glatt nochmal spülen muss!


sag ich doch auch. Was du hast fürs Leben, haste ewig ! Irgendwann hat man alte Kamellen mit wahnsinnig hohem Energieverbrauch.

Energie kann man nicht sparen. Physikalische.- und Naturgesetze kann man nicht immer umgehen. Wenn man Zeit sparen will, braucht man mehr Strom , mehr Wärme. Will man Strom sparen, braucht man halt mehr Wasser.
Aber wer mal ins WC gepinkelt hat und es war noch nicht ganz drunten, da drückt man halt nochmal. . . . . Wasser ?

Bearbeitet von FLIPP am 23.06.2006 15:30:49


Zitat (Katerkatze @ 19.06.2006 09:07:09)
Guten Morgen! :blumen:

Folgendes Prob... unsere Spülmaschine (nicht die mit den 2 Händen) läuft, ohne das man sie an- oder ausmacht. Es hilft nur Stecker ziehen. Sie pumpt ab, aber zieht kein Wasser.
Was kann das sein? Wir stehen jetzt natürlich vor der Frage, einen Kundendienst von AEG kommen zu lassen oder uns gleich ne Neue zu kaufen... :blink:

Vielen lieben Dank schon im voraus...

:lol: tja....das kommt davon, wenn man keine MIELE hat! Bei meiner Miele wär das nicht passiert! :P

Hi,

aus welchem Keller hast diesen alten Thread ausgegraben?

Will trotzdem was beitragen:

Meine Waschmaschine verbraucht 7 Liter!

Für Zwischendurch habe ich mir für 35 Euro eine WM gekauft. In den Eimer kommen ca. 7 Liter heisses Wasser, Waschmittel rein, Deckel drauf. Programm Standart und Timer auf 8-15 Minuten einstellen. Dann wird die Wäsche im Sekundentakt hin und her geschleudert. Danach Eimer abnehmen, Wäsche mit Wasser klarspülen.

Waschergebnis: gut
Benutze ich hauptsächlich für Unterwäsche oder Kleinigkeiten, für die sich eine 4 Kg WM nicht rentiert. Auch für meine paar T-Shirts, die ich kalt (da sie färben) wäsche auch toll.

Und wenn ich zum Camping oder ins Hotel fahre, nehme ich sie im Kofferraum des Autos mit.

Labens


Zitat (AnCathara @ 21.06.2006 19:30:45)
Ich kann dir auch wärmstens AEG abraten 
AEG steht für

Auspacken
Einschalten
Geht nit!!

Meine Waschmaschine war von AEG exact nach zwei Jahren kaputte genauso mein Kühlschrank!  :labern:

Kauft dir was g`scheits!!!!! :daumenhoch:

Meine AEG WM ist 14 Jahre alt und läuft mehrmals täglich. Noch keine Reperatur.

Die erste AEG meiner Mutter wurde nach 20 Jahren funktionstüchtig verschrottet, weil sie endlich einen Trockner haben wollte und die alte Maschine zu schlecht schleuderte.
Die zweite AEG wurde ca. 15 Jahre alt. Der Trockner ist jetzt auch 20 Jahre alt.

Meine Küchengeräte sind alle AEG und laufen seit fast 9 Jahren täglich ohne Reperatur.

Bei Stiftung Warentest schneidet AEG immer noch "GUT" ab und nur Nuancen schlechter als Miele.

Ich wüßte nicht, warum ich den Miele-Aufpreis zahlen sollte.

Der einzige Grund wäre, die Verlegung der letzten AEG-Arbeitsplätze ins Ausland. Aber ob Miele noch in D produziert, wenn ich mal was neues brauche,...

Genau darauf baut Elektrolux. Der Name AEG - die Geräte waren immer gut. Aber bleibt es auch so? Und vor untertützt ihr Polen etc.. Dann müsst ihr für unsere Arbeitslosen auch bezahlen.


Zitat (Sparfuchs @ 09.09.2006 21:28:40)
Genau darauf baut Elektrolux. Der Name AEG - die Geräte waren immer gut. Aber bleibt es auch so? Und vor untertützt ihr Polen etc.. Dann müsst ihr für unsere Arbeitslosen auch bezahlen.

Und Stiftung Warentest wertet immer noch "GUT", weil sie es seit Jahrzehnten so machen??? Oder welche Erklärung hast du dafür?

Daß die Verlegung der Arbeitsplätze für mich ein Grund wären, AEG nicht mehr zu kaufen, sagte ich.

Was is eigentlich mit Miele? Ich mein jetzt nicht den Waschmaschinenhersteller.

Wieso verbannt? Was hab ich denn da verpasst?


Zitat (Klementine @ 09.09.2006 21:42:59)
Zitat (Sparfuchs @ 09.09.2006 21:28:40)
Genau darauf baut Elektrolux. Der Name AEG - die Geräte waren immer gut. Aber bleibt es auch so? Und vor untertützt ihr Polen etc.. Dann müsst ihr für unsere Arbeitslosen auch bezahlen.

Und Stiftung Warentest wertet immer noch "GUT", weil sie es seit Jahrzehnten so machen??? Oder welche Erklärung hast du dafür?

Daß die Verlegung der Arbeitsplätze für mich ein Grund wären, AEG nicht mehr zu kaufen, sagte ich.

Ich bin nicht immer der gleichen Meinung der Sitftung Warentest, obwohl ich sie sehr schätze. Nur- wie lange die Geräte ihren Dienst tun, wird nicht immer getestet.

Und das mit den Arbeitsplätzen ist für mich ein Argument.

Da werden unsere Firmen aufgekauft, die Arbeitsplätze ins Ausland verlagert und unser Know how mit- das ist furchtbar.

Zitat (Sparfuchs @ 09.09.2006 21:47:30)
Zitat (Klementine @ 09.09.2006 21:42:59)
Zitat (Sparfuchs @ 09.09.2006 21:28:40)
Genau darauf baut Elektrolux. Der Name AEG - die Geräte waren immer gut. Aber bleibt es auch so? Und vor untertützt ihr Polen etc.. Dann müsst ihr für unsere Arbeitslosen auch bezahlen.

Und Stiftung Warentest wertet immer noch "GUT", weil sie es seit Jahrzehnten so machen??? Oder welche Erklärung hast du dafür?

Daß die Verlegung der Arbeitsplätze für mich ein Grund wären, AEG nicht mehr zu kaufen, sagte ich.

Ich bin nicht immer der gleichen Meinung der Sitftung Warentest, obwohl ich sie sehr schätze. Nur- wie lange die Geräte ihren Dienst tun, wird nicht immer getestet.

Und das mit den Arbeitsplätzen ist für mich ein Argument.

Da werden unsere Firmen aufgekauft, die Arbeitsplätze ins Ausland verlagert und unser Know how mit- das ist furchtbar.

Stiftung Warentest bewertet also deiner Meinung nach eine schlechte AEG Maschine mit 1,8 und eine supertolle, für alle Ewigkeit haltende, Miele mit 1,6.

Daß ich es auch Sch*** find, wenn unsere Arbeitsplätze nach Polen wandern, sagte ich nun bereits 2x.

hallo,

habe nun auch ein problem mit meiner spülmaschine. :heul:
vielleicht kann jemand wieder so einen guten tipp geben...

spülmaschine läuft eigentlich einwandfrei. nur wird das wasser nicht warm.
waran kann das liegen? :huh:

vielen dank im vorraus

lg jess


Zitat (Klementine @ 09.09.2006 22:02:15)
Stiftung Warentest bewertet also deiner Meinung nach eine schlechte AEG Maschine mit 1,8 und eine supertolle, für alle Ewigkeit haltende, Miele mit 1,6.


Das hab ich nicht behauptet. Ich schrieb, das ich nicht immer der gleichen Meinung bin.
Und die Lebensdauer ist nun mal sehr wichtig, vor allem wenn ich sie mit dem Preis vergleichen will. AEG ist ja nicht schlecht, nur ich persönlich unterstütze solche Firmenpolitik nicht.

Ich erkläre es gerne auch noch ein viertes Mal: Ich unterstütze es auch nicht.

Stiftung Warentest bewertet natürlich auch die Lebensdauer. Schon mal ein Heft gelesen?


Zitat (Klementine @ 14.09.2006 14:55:31)
Ich erkläre es gerne auch noch ein viertes Mal: Ich unterstütze es auch nicht.

Stiftung Warentest bewertet natürlich auch die Lebensdauer. Schon mal ein Heft gelesen?

Hab schon viele gelesen. Nur in der Praxis sieht es dann manchmal trotzdem anders aus.

Die Praxis sieht dann aber wohl auch bei Miele anders aus? Oder "vertut" sich S. W. nur bei AEG?

Ich persönlich habe bisher beste Erfahrungen gemacht. Mit allen Geräten, sogar mit No-Name, die ich nur gekauft habe, weil sie ein entsprechendes Urteil hatten.


Zitat (kli.kodesh @ 12.09.2006 17:06:50)
hallo,

habe nun auch ein problem mit meiner spülmaschine. :heul:
vielleicht kann jemand wieder so einen guten tipp geben...

spülmaschine läuft eigentlich einwandfrei. nur wird das wasser nicht warm.
waran kann das liegen? :huh:

vielen dank im vorraus

lg jess

bin ja kein Elektriker aber als erfahrene Hausfrau tippe ich mal ,dass der Heizstab kaputt ist

Heizstab, Verkabelung oder Steuerelektronik