Durchfall nervlich bedingt?


Hallo Ihr lieben!

Habe da ma ne frage die mir auf dem herzen brennt.
habe neuerdings immer in den unpassensten momenten durchfall....z.b. wenn irgendwas ansteht.....z.b. an hexenfeuer, vor probearbeit, vor besuch von kumpels, im wartezimmer beim frauenarzt(obwohl i schu ne lange zeit regelm- geh)
nun meine frage, kann das nervlich bedingt sein??un wenn ja was kann ich dagegen tun???
danke für eure hilfe


Das kann alles mögliche sein. Angefangen von Lebensmittelunverträglichkeiten bis zum Reizdarm. Nur Durchfall oder auch andere Symptome?
-->Hausarzt/Internist würd ich sagen, und nicht lang rumdoktern.


Wer ständig und sehr oft unter Stress steht kann das sehr woll Möglich sein :pfeifen:

Mfg Francis Der in seinem Beruf verantwortung für 17 Leute hatte :lol: :lol:


Das kann vielerlei Gründe haben.
Du müßtest das bitte mal erläutern, wenn du willst.

Schwanger - pardon! - ist auszuschließen?


Reizdarm reagiert auf Stress mit Durchfall.

So auf die Schnelle wir das nicht abzustellen sein.


das klingt sehr nach Reizdarm , ist bei meiner Mum auch so wenn sie nervlichen Stress hat .... ich habe ihr letztens Imodium akut gegeben ...vielleicht hilft dir das auch ...oder mal zu deinem Hausarzt gehen und ihm das erklären vielleicht weiss er noch was anderes


Hallo!
Danke schonmal für die Antworten.
Ich war ja im Mai deshalb schonmal bei Darmspiegelung....aber der nette Herr Doktor hat nix festgestellt. Hat mich zum Frauenarzt überiwesen.
Der hatte Ultraschall gemacht und das halt bestätigt das es ein Reizdram ist und sehr viele Darmschlingen....Dagegen könne man nix machen.
Das erste Mal als es losging hatte ich richtig starke BAuchscmerzenund halt Durchfall und am Ende kam nur Blut, kein "normaler" Durchfall mehr....
Alles sehr kompliziert....
Mit dem Herz kann es bestimmt net zusammenhängen oder?
da ich nen Herzklappenfehler habe....muss 2 mal im JAhr zur KOntrolle....

Liebe Grüße

P.S. schwanger ist ausgeschlossen!
Imodium akut hilft mir och net wirklich....
und Stress hab i eigentlich och net....Bin seit fast 1 JAhr zuhaus und auf Jobsuche


Es kann ein Reizdarm sein. Reizdarm ist keine Diagnose in dem Sinne- es wird per "Ausschlussdiagnostik" festgestellt. Wenn Lebensmittelallergien, Laktose- oder Glutenintoleranz und sonstige Krankheiten ausgeschlossen werden können (Allergietest, Magenspiegelung mit Dünndarmbiopsie, Darmspiegelung incl. terminales Ileum,...) dann ist es Reizdarm. Dagegen gibt es Medikamente: manchmal helfen leichte Antidepressiva, oder Duspatal. Es gibt auch ein frei verkäufliches Mittel auf Pfefferminzölbasis (Medacalm). Probier's einfach mal mit Pfefferminztee, den gibt es rezeptfrei in der Apotheke. (bei Darmproblemen würde ich Kräuter lose in der Apotheke kaufen- weil die rückstandskontrolliert sind).


Hallo,

dazu kann ich Dir nur sagen, das ich, jedesmal wenn wir unterwegs sind und ich weiß das dort keine Toilette ist, ich prompt auch muss. Ich helfe mir inzwischen damit, dass ich mir sage (wie gesagt ich suggeriere mir das nur), wenn du musst und es ist ganz dringend, kannst du auch in ein Gebüsch gehen und in der Stadt gibt es sicher immer Kaufhäuser, öffentliche Toiletten usw. und was soll ich Dir sagen, seitdem ich das so mache, muss ich in diesen Situationen auch nicht mehr. Vielleicht ist es bei Dir ja noch etwas anders.

Lg Usch :D


Es gibt sehr gute Bücher zum Thema Darm.

Würde empfehlen in der Richtung zu lesen und dann zu Probieren, was hilft.


ansonsten ist die seite www.rds-hilfe.de vielleicht auch ganz hilfreich ...
wenns denn reizdarm ist - weil nach spiegelung und ultraschall sind noch viele fragen offen, wie ich finde.

liebe grüße von der
xanthya (die diesen untersuchungsmarathon auch schon durchmachen durfte...)


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 08:53:10


Ich würde beim Arzt definitiv auch mal die Blut-, Leber- und Schilddrüsenwerte checken lassen.

[Schuss ins Blaue]
Hast du manchmal z.B. leicht gelbe Augen vllt? Erschöpfung?
[/Schuss ins Blaue]


Hallo!
Also die Öffentlichkeit meide ich eigentlich nicht.Bin oft unterwegs mit Freundinnen, meinem Freund und co.
Das mit den Büchern ausleihen findsch ne gute Idee....werdsch mich mal diese Woche auf den Weg machen....
Und meinen Arzt werd ich wohl da auch mal aufsuchen müssen....von irgendwas muss es ja kommen.....

trotzdem danke für eure Hilfe

Liebe Grüße ausm Erzgebirge


Hallo kurze,

ich hatte auch eine Darmspiegelung letzte Woche hinter mich gebracht. Auch ich hatte Durchfall und nach paar Tagen mit Blut drinnen. Erst war der Verdacht auf Morbus Chron (chronische Darmentzündung). Ich habe gestern mein Ergebniss bekommen.

Ich habe "nur" eine Darmentzündung, hervor gerufen von Entzündungshemmenden Medikamenten. (So schrieb es zumindest der Pathologe)

Nimmst Du vielleicht Medikamente ein. Bei mir könnten es Diclac gewesen sein. Weil ich ab und zu mal Rückenschmerzen habe!

Geh aber auf jeden Fall zum Arzt!!! Gut gemeinter Rat ;)


Ich hatte 9 Monate Durchfall, so schlimm dass ich Pampers tragen mußte.

Meine Diagnose: Reizdarm, kei Medikament hat geholfen.

Jetzt hört es sich an wie ein Wunder ich habe 2 Papayas gegessen und mein Stuhlgang festigte sich.

Lies im Internet nach Papayas sollen sogar Morbus Chron heilen.



Kostenloser Newsletter