Deostick Reste: was fange ich damit an?


Na ja, hm...

Vor n par jahren gab s da mal n Beitrag, mit nem Tipp was man mit dem oben erwähnten anfangen könnte. Hatte da aber noch keinen und dafür jetzt 3 von.
Kann sich vielleicht ener daran erinnern? :heul: Vielen Dank m-ferrari@freesurf.ch


was soll man denn damit anfangen können!?
:blink:


zwischen die wäsche schieben damit es gut riecht? :blink:

oder das ding mit frischkäse auffüllen, und jemand anders zum anwenden reich?
oder den rest in eine billige neutrale creme mischen und diese für warme tage aufheben?
oder einfach wegschmeissen?

Bearbeitet von aglaja am 27.06.2006 00:37:02


Deostick Reste, was fange ich damit an?

Also meiner Meinung nach endlich mal ne sinnvolle Frage in diesem Forum. Und wenn der Verfasser so lange darauf gespart hat, dann ist schon klar, dass hier keine Reste ungenutzt bleiben sollen.


Deosticks- verwende ich nicht, seit ich mal auf einen allergisch reagiert habe. Nun benutze ich ein Pumpspray, welches sich bis zum letzten Tropfen aufbrauchen lässt. Leider hilft dir das nicht weiter...

welche Konsistenz hat denn dein Deostick? Kann man die Reste vielleicht mit einem Pinsel rausholen und dahin "malen" wo sie hin sollen, ähnlich wie bei Lippenstiftresten? Oder die Reste vorsichtig einschmelzen und neu gießen?


ich hab mal gesehen, dass ein mann seinen ohrschmalz sammelt, um damit holzmöbel zu polieren.
aber deoreste??? :lol:
ich habe nen deoroller, den stell ich auf den kopf, wenn er leer wird und so kann ich ihn auch bis zum letzten aufbrauchen.
willst du die reste denn als deo verwenden oder eher zum putzen o.ä.?


...man könnte die kleinen Zehen reindrücken, vielleicht hilft das gegen Schweissfüsse... ^_^


...oder auch nen gebissabdruck anfertigen :D


Ich kratze die Reste mit einem Spatel/der Feile aus dem Maniküre-Set in kleinen Portionen nach Bedarf raus und reibe sie mir auf die Haut.


wer muß denn heute nicht sparen? aber die reste aus den alten deoroller rauskratzen und sich auf die haut schmieren - ist heute tag der veräppelungen?

erst das mit dem kotverschmierten fingern und jetzt das hier? :sarkastisch:


Zitat (mama1977 @ 22.10.2015 19:33:38)
- ist heute tag der veräppelungen?


Es sind Ferien in der Republik und einige Leute wissen nichts mit sich anzufangen :pfeifen:


Kostenloser Newsletter