Kegelclub: und ich hab keine Ahnung


Hallo Ihr lieben,

wir sind gestern gefragt worden, ob wir nicht Lust hätten, mit nem Kollegen und einigen Bekannten einen Kegelclub zu gründen.

Lust hätten wir ja schon, aber ich habe absolut keine Ahnung vom kegeln. Hab das als Kind einmal gemacht, aber das konnte man nicht kegeln nennen.

Kann mir jemand die Regeln erklären? Was müssen wir bei der Gründung beachten???
Auf einen Präsidenten wollen wir verzichten, jeder soll das gleiche Recht haben, was zu sagen.

Was muss der Kassenwart alles machen?

Wollen uns demnächst mal treffen und alles besprechen. Möchte dann nicht total unwissend da auftauchen. :P

LG Pitti


Grundsätzlich: Ja, macht das. Das kann ganz witzig sein, wenn es nicht jedes Mal in pure Sauferei ausartet. Es besteht auch die Chance, wirklich nette Leute kennen zu lernen (an die man/frau sich sonst nie rangetraut oder die man sonst vielleicht auch nie zu Gesicht bekommen hätte).
Aber:
Ich würds nicht so formal-bürokratisch machen. Das wäre der Fall, wenn ihr diese Freizeitbeschäftigung mit einem einschnürenden Touch nach deutschem Vereinsrecht gestalten wolltet.
Die Frage, was der Kassenwart macht. Er sammelt das Geld ein und verwaltet es.
Am Anfang, wo ihr euch ja nicht kennt und Vertrauen erst aufgebaut werden muß,
mach den Kassenwart lieber selbst.
Die Regeln sind denkbar einfach: Bevor ihr euch trefft, gehste am besten mal bei eurem Kegelcenter vorbei fragst nach ihnen. I.d.R. geben sie dir so kleine Zettel, wo alles drauf steht. Viel ist es nicht. Also keine Angst.
Ich wünsch euch nette Kegelschwestern und Kegelbrüder! :blumen: :blumen:

Bearbeitet von gert am 29.06.2006 09:42:03


Hi!

Schau mal hier!

Hoffe, dass dir das was hilft.

LG
MINI77



Kostenloser Newsletter