Bild der Frau - Wartezeiten beim Arzt: wer hat sie?

moin - das is leider oft so heutzutage, höre ich immer wieder.

hab mich schon oft direkt beim doc beschwert, auch bei den arzthelferinnen, bei der krankenkasse, - es nützt gar nix.

als antwort bekomme ich dann : dann suchen Sie sich einen anderen arzt,...

leider ist es fast überall so .

nicht ärgern, es wird immer schlimmer mit den ärzten....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Trulli, 30.07.2008)
leider ist es fast überall so .


Also so schlimm ist m.E. wirklich nicht.

Frauenarzt: anderthalb - zwei Wochen warten (dafür manchmal im Wartezimmer bis zu einer Stunde, aber sie schicken einen dann erst mal einkaufen :D )
Zahnarzt: zwei Wochen warten (Wartezimmer: höchstens ne halbe Stunde, mit Entschuldigung)
Allergologe: keine Ahnung, geht jedenfalls schnell (Wartezimmer: höchstens 20 Minuten)
Radiologe: drei Wochen warten (Wartezimmer: Ok, schon etwas länger)

Alles in Hamburg und nein, ich bin keine Privatpatientin.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo, war gerade beim Augenarzt, Terminvereinbarung = 4 Tage. T war 12/20 Uhr, Ankunft 12/15, im Sprechzimmer 12/20, zurück um 12/50 Uhr. Hat - wie dort immer- super geklapp!
Termin bei Gyn. geht auch immer sehr gut, kann dort schon morgens um 7/00 Uhr hinkommen, Wartezeit ca. 10-15 Min.
Auch bei den anderen Ärzten HNO etc. bisher immer viel Glück gehat.
Problematisch nur beim Dermatologen, warten ohne Ende, Termine nach ca. 2-3 Monaten.
Ansonsten bin ich hier in Köln mit der Arztversorgung sehr zufrieden (Kassenpatient)! Ich weiss aber auch, dass es durchaus anders sein kann von Nachbarn, Freunden und Kollegen.
LG Hunter
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also
Trulli, deine Aussage kann ich in keinster Weise bestätigen.

Meine längste Wartezeit war mal 2 Std. beim Gyn, trotz Termin, allerdings war es eine Gemeinschaftspraxis und da ist der eine Arzt während der Vormittagssprechstunde mit Schlaganfall zusammengebrochen und sämtliche Patienten wurden dann eben von einem Arzt behandelt. Es gab als Entschuldigung auch Kaffee und andere Getränke.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (tante ju, 31.07.2008)
Also
Trulli, deine Aussage kann ich in keinster Weise bestätigen.

Ich auch nicht.

Termin bei der Hausärztin nehme ich früh den ersten. 07:30 Uhr, aber da bin ich meist schon fertig und auf dem Arbeitsweg.
Bei ihr und ihrem Mann (Gemeinschaftspraxis) werden Termine im 15 Mintuentakt vergeben. Das finde ich ok, denn die Wartezeiten sind sehr kurz. Patienten, bei denen sie schon wissen dass es länger dauert werden dann auch gleich länger eingeplant. Durch die Zeitspanne ist es auch kein Problem akute Krankenfälle einzuschieben. Wenn dort jemand mit Fieber kommt braucht er keine Std. warten, sondern wird dazwischen geschoben.

Augenarzttermin hatte ich letzte Woche 15 Uhr. Durch die Bahnverbindung war ich vorher da. Habe da sofort von der Schwester meine Tropfen bekommen und war 10 nach 3 schon wieder raus.

Frauenärztin max. 20 Minuten, aber das ist echt lange!

Gestern beim Chirurgen angerufen zwecks Handröntgen. Da wurde ich gefragt, wann ich kommen könnte da ich gesagt hatte, dass ich arbeiten bin. Sofort drangekommen obwohl ich da noch nie in der Praxis war!
Gefällt dir dieser Beitrag?
jetzt is ferienzeit, da gehts vielleicht etwas schneller.

aber wie gesagt, gyn-vorsorge 9 monate vorher termin machen, dann 3 stunden warten !!!

beim augendoc 4 monate vorher termin und 2 stunden warten.

lungenfacharzt, ebenso.
Gefällt dir dieser Beitrag?
entschuldigungen oder kaffee - nie erlebt sowas,...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Trulli, 31.07.2008)
jetzt is ferienzeit, da gehts vielleicht etwas schneller.


Nein, das ist immer so! :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Trulli, 31.07.2008)
aber wie gesagt, gyn-vorsorge 9 monate vorher termin machen, dann 3 stunden warten !!!

ähm... sag mal, die Gyns wollen doch immer, dass die Vorsorge in der ersten Zyklushälfte gemacht wird. Weißt du bereits 9 Monate im Voraus wann du deine Periode bekommst? Ich jedenfalls nicht. Püntlich mit dem Gongschlag kommt die wohl nur bei Frauen, welche die "Pille" nehmen, ansonsten sind 1 - 2 Tage Schwankunsbreite durchaus normal- kurz vor den Wechseljahren können da auch mal +/- 5-7 Tage vorkommen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Valentine, 31.07.2008)
ähm... sag mal, die Gyns wollen doch immer, dass die Vorsorge in der ersten Zyklushälfte gemacht wird.

Echt?
Wusste ich gar nicht. :huh:

Aber das mal weggelassen, ich weiß doch jetzt noch nicht, wann ich in neun Monaten Zeit hab, so ein Quark. Zumal ich wegen der Pille alle knapp alle sechs Monate dahin muss. Da müsste ich ja mehrere Termine im Voraus machen. :wallbash:

Mir ist wirklich schleierhaft, warum Trulli sich das noch antut. Bei so einem Arzt wäre ich schon längst das letzte Mal gewesen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Valentine, echt? is das bei allen so? Hat mir noch nie einer gesagt, obwohl ich da schon nen ganz schönen Verschleiß hab, und noch dazu Risikogruppe bin....
Und vor allem, warum wollen die das?

Aber solche Ärzte wie bei Trulli hätt ich auch schon "gefeuert", echt.
Ein bissl rumprobieren kann man ja trotz Praxisgebühr, man muss sich halt nur jedesmal ne Überweisung holen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich war bereits bei allen ärzten in der umgebung ( 20 km ) , es ist überall so - oder die ärzte haben einen schlechten ruf.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich bin auch in hamburgs umgebung und manchmal auch bei hamburger ärzten aber sowas wie bei trulli ist mir noch nie passiert.
den mammografie-termin muß man rechtzeitig haben, weil dort viel los ist. da werden die termine ein halbes jahr vorher ausgegeben.
hamburg hat doch so viele ärzte. da kann man sich doch wirklich einen anderen suchen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kiki-elsa, 07.08.2008)
den mammografie-termin muß man rechtzeitig haben, weil dort viel los ist. da werden die termine ein halbes jahr vorher ausgegeben.

Also, speziell bei der Mammografie weiß ich schon von meiner Ausbildung her, dass diese in der ersten Zyklushälfte durchgeführt werden soll, da das Gewebe in der zweiten Zyklushälfte dichter und schwerer beurteilbar ist, außerdem ist die Brust in der zweiten Zyklushälfte empfindlicher auf Druck (und Druck ist notwendig: je stärker komprimiert wird, desto besser wird das Bild und desto geringer ist auch die Strahlenbelastung) und überhaupt ist eine Frau in der zweiten Zyklushälfte prinzipiell "potenziell schwanger", zumindest sofern sie sexuell aktiv ist und nicht verhütet. Wie weiß man bereits ein halbes Jahr im Voraus, wann die Periode kommt und wann also die günstigere Zeit ist?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich war die Woche beim Zahnarzt. Das war echt super. Erstens, kaum Wartezeit, zweitens, das Wartezimmer war total gemütlich, sah eher wie ein Wohnzimmer aus und nicht wie ein Praxiswartezimmer. Es stand Kaffee und Wasser zur Verfügung. Drittens, übern Behandlungsstuhl war ein Fernseher, viertens, der ARZT!!! :sabber: :hihi:

Bearbeitet von Mellly am 14.08.2008 11:33:31
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich war mal mit einer Freundin beim Gyn. Die Wartezeit - Mann, ich hab gedacht ich erleb's nicht mehr. Mittags um 15:00 war der Termin. Um 22:15 waren wir dran. Wir sind zwischendurch mal was essen gegangen. Und einkaufen.
Der Gyn war ein Spezialist, meine Freundin war bei der Schwangerschaft schon 40. Risiko-Schwangerschaft. Es waren einige werdende Mütter da, bei denen die Schwangerschaft offenbar nicht so komplikationslos war. Um 21:00 hat sie mal daheim angerufen, dass wir noch leben.
Gefällt dir dieser Beitrag?
War heute morgen beim Hausarzt, kam rein und durfte direkt ins Behandlungszimmer durchgehen. Hab dann direkt mal ein großes Lob ausgesprochen, denn dort musste ich noch nie länger als fünf Minuten warten. Und habe unerwarteterweise eines zurückbekommen: Sie gehören ja auch zu den Patienten, die immer pünktlich sind. Upps, ist das nicht selbstverständlich?
Gefällt dir dieser Beitrag?
hmm

zahnarzt

termin seit 4 monaten , zur kontrolle

ich ruf 15 minuten vorher an, ob doc in der zeit ist, oder ob ich später kommen soll. ich HASSE wartezeit beim arzt. hab ja immer noch einiges zu erledigen, dann könnte ich die wartezeit dafür nutzen.

also , angerufen, 15 minuten vorher - doc ist in der zeit, sie können direkt kommen.

okay, ich hin - da sitzen 2 personen im wartezimmer und 3 behandlungszimmer sind belegt, und EINE zanhärztin !!!!

da hab ich alarm geschlagen ,.... doc hat mich dann vorgezogen und die sprechstundenhilfe hat wohl nen gang bekommen,...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

habe jetzt nicht alles gelesen, aber:

vor einigen Monaten habe ich mit meiner kranken Tochter 2 bis 2,5 Stunden beim Hausarzt im Wartezimmer gesessen. Als ich dann dran war, habe ich zu meiner Ärztin gesagt: "Hier wartet man immer ewig." Naja, sie hat sich dann erstmal dafür entschuldigt. Seitdem war ich noch zweimal da, habe aber seit der Beschwerde nie länger als 30 oder 45 Minuten (als es einmal richtig voll war) warten müssen....

Ob es an der Beschwerde lag?? :hmm: :hmm:

Seitdem fragt meine Ärztin immer, ob ich lange warten musste..... :pfeifen: :pfeifen:


LG Letrina2008
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo in die Runde,

ich muss eigentlich nicht lange bei meinem Hausarzt und auch meinem Zahnarzt lange warten wenn ich einen Termin vereinbart habe.

Ohne Termin kann es mal etwas dauern aber nie über 30 min.

Auch bei anderen Ärzten habe ich nie lange warten müssen.

Grüße

Sven
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich könnte mich auch jedes Mal darüber aufregen, wenn ich da ewig warten muss.
Ich bin Kassenpatientin und alle meine Ärzte haben in den letzten Jahren angefangen, nur noch Privatpatienten neu aufzunehmen und ich gehöre nun in allen Praxen zu den wenigen übrig gebliebenen Kassenpatienten...
Da ist es meist so, dass man nicht gerade bevorzugt behandelt wird... Egal, ob Termin oder nicht.

Ich habe mir aber in den letzten Monaten angewöhnt, keine Termine mehr zu machen.
Wenn ich krank bin (selten), stehe ich morgens um spätestens 7.45 vor der Tür meines HNO (der um 8 Uhr aufmacht) und warte im Treppenhaus auf die offene Sprechstunde.
Um kurz vor acht stehen da schon 20 Leute Schlange, d.h. wer erst so um 8.30 kommt, kann schon stundenlange Wartezeit einkalkulieren...
Da steh ich doch lieber früh auf und warte die 15 Min bis die mir die Tür aufmachen?! Dann weiß ich wenigstens sicher, dass ich als erste drankomme.

Wenn es um Behandlungen geht, bei denen man einen Termin braucht (kürzlich Allergietest bei Hautarzt), nehme ich nur grundsätzlich den ersten Termin morgens bzw. nach der Mittagspause, auch wenn ich dann nicht in derselben Woche einen bekomme...

So kann man sich wirklich viel Wartezeit und Aggressionen ersparen :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat
Wenn es um Behandlungen geht, bei denen man einen Termin braucht (kürzlich Allergietest bei Hautarzt), nehme ich nur grundsätzlich den ersten Termin morgens bzw. nach der Mittagspause


hmmm

zur magenspiegelung war ich als erste dran mit termin, sollte um 7.45 uhr nüchtern da sein.
die sprechstundenhilfen kamen auch um 7.45 uhr, checkten mich ein,.. dann warten. der doc erschein erst kurz nach 8 uhr, lief dann aufgeschreckt mit akten, papieren, telefon,... umher und dran war ich als erste dann um halb 9,.......

das fand ich auch nicht okay !!!

zumal ich nüchtern war und hungrig und auch etwas ängstlich war vor dem eingriff
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Trulli, 20.03.2009)
zur magenspiegelung war ich als erste dran mit termin, sollte um 7.45 uhr nüchtern da sein.
die sprechstundenhilfen kamen auch um 7.45 uhr, checkten mich ein,.. dann warten. der doc erschein erst kurz nach 8 uhr, lief dann aufgeschreckt mit akten, papieren, telefon,... umher und dran war ich als erste dann um halb 9,.......

das fand ich auch nicht okay !!!

zumal ich nüchtern war und hungrig und auch etwas ängstlich war vor dem eingriff

Weißt du, was der Arzt in der halben Stunde gemacht hat? Vielleicht ging's um einen Notfall oder einen kritischen Patienten vom Vortag, wegen dem er noch herumtelefonieren musste weil er gestern den behandelnden Hausarzt nicht mehr erreicht hat? Manchmal lassen Ärzte die Patienten auch nicht aus purer Bosheit warten sondern weil anderes dringender ist.

Und nüchtern, hungrig und ängstlich sind (fast) alle Patienten vor einer Endoskopie.
Gefällt dir dieser Beitrag?
es war die dritte spiegelung - es war immer so - ich war die erste und er war unpünktlich, warum auch immer,.....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Trulli...*seufz*..... sag mal, kann es sein, dass Du IMMER die Arschkarte gezogen hast? ALLE sind ständig furchtbar zu Dir, in JEDER Praxis musst Du (aus reiner Bosheit natürlich!) ewig warten, ALLE Kolleginnen und Verwandten sind gemein und fies zu Dir, Du kannst eigentlich NICHTS essen, Dich nicht in die Sonne setzen, überall kostet Dich alles ein Heidengeld, was Du eigentlich nicht hast bzw. garnicht einsiehst auszugeben, Du hasst Deinen Job und auch sonst sehr vieles im Leben....

Und wir alle hier haben seit Jahren daran teil. -_-

Soll ich Dir mal ganz ehrlich und offen was sagen? Auch wenn jetzt alle wie die Hyänen über mich herfallen und ich dieses Forums verwiesen werde? Ja?

Ich kann's einfach nicht mehr hören.
Meiner Ansicht nach bist Du schwer depressiv. Mir ist noch nie ein so vollständig negativer Mensch begegnet wie Du es bist. Das schreib ich Dir auch nicht zum ersten Mal.

(und würde ich Du sein - d. h. würde es mir mein ganzes Leben lang wirklich SO dermaßen schlecht gehen wie Du es immer beschreibst - ich hätte mir schon lange, lange die Kugel gegeben. Im vollen Ernst jetzt. Das ist ja unerträglich. :ph34r: )
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich sag nur:Hypochonter alles andere ist vergebene Liebesmüh B)
Gefällt dir dieser Beitrag?
So, jetzt auch mal was von mir: ein Bekannter hatte Ende März eine Magen- und Darmspiegelung. Hat mich gebeten, ihn danach zu chauffieren, daher hab ich alles mitbekommen. Termin war um 10 Uhr, gegen 10:15 kam er erst mal zum Vorgespräch wg. Narkose, Untersuchungsbeginn war gegen 10:30, letztendlich fertig mit Nachbesprechung war er kurz nach 12 Uhr. Und da war er immer noch nüchtern. (Und ich aus Solidarität auch). Wirklich gelitten hat keiner von uns beiden- man kann es nämlich durchaus mal aushalten, erst um zwei Uhr zu frühstücken (was wir dann auch getan haben).

Trulli, manchmal hab ich den Eindruck, du suchst mit der Lupe nach Minuspunkten, egal bei welchem Arzt. Du gehst schon mit einer massiven Negativhaltung da rein dass sowieso alle bös zu dir sind, alles schief geht und überhaupt niemand auch nur ansatzweise bereit ist, dir zu helfen. Und dann schreibst du hier im Forum, stellst Fragen, bekommst Antworten. Rückfragen ignorierst du prinzipiell, wobei ich mich da frage, warum? Na ja, die Frage kann ich mir sparen, ich bekomm sowieso keine Antwort. Es könnte ja sein, dass du mal aus Versehen eine passende Antwort darauf bekommst, und dann könnte dir ja gegen deinen Willen geholfen werden. Das klingt jetzt für dich sicher extrem provokant (und so ist es auch gemeint, um dich mal aus der Reserve zu locken), denn du siehst das sicher völlig anders. Du leidest, du möchtest beachtet werden. Was mir dazu einfällt sind Worte wie Münchhausen-Syndrom, Konversion oder Psychosomatik . (Wurst, für einen Hypochonder halte ich Trulli eher nicht).

Bearbeitet von Valentine am 02.04.2009 14:34:29
Gefällt dir dieser Beitrag?
augenarzttermin vorsorge, seit 7 monaten hab ich den termin.

hab vorher angerufen, ob der doc in der zeit ist, oder ob ich später kommen soll, da ich nicht gerne im wartezimmer warte, sondern dann noch einkaufen könne,.. kommen sie gleich, is net so voll.

dann komm ich da hin - die patienten standen schon im treppenhaus in der warteschlange , da alle nstühle beöegt waren und das wartezimmer und der flur voll waren!!!

ca. 30 patienten für 3 augenärzte,..

jetzt mal im ernst - dsa geht doch so nicht !! da sind viele uralte leute dabei, die da in der schlechten überhitzten luft stehen müssen,..


ne, ich bin wieder gegangen,..

und nun ?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Trulli, 05.05.2009)
augenarzttermin vorsorge, seit 7 monaten hab ich den termin.



dann komm ich da hin - die patienten standen schon im treppenhaus in der warteschlange , da alle nstühle beöegt waren und das wartezimmer und der flur voll waren!!!

ca. 30 patienten für 3 augenärzte,..

jetzt mal im ernst - dsa geht doch so nicht !! da sind viele uralte leute dabei, die da in der schlechten überhitzten luft stehen müssen,..


ne, ich bin wieder gegangen,..

und nun ?

Wenn Du einen Termin mit Uhrzeit hast, warum bist Du nicht sofort zu der Arzthelferin gegangen? Könnte es sein, das die Leute keinen Termin hatten, und spontan zum Augenarzt gegangen sind?

Wenn ich bei meinem Arzt einen Termin habe, gehe ich sofort zu der Arzthelferin. Bisher bin ich immer dran gekommen, vor den Patienten, die sich nicht angemeldet hatten!!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Sprechstundenhilfe am Tel. sagt "es ist nicht so voll", wenn 30 Leute im Treppenhaus stehen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ribbit, 05.05.2009)
Das kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Sprechstundenhilfe am Tel. sagt "es ist nicht so voll", wenn 30 Leute im Treppenhaus stehen.

:daumenhoch:

Soetwas hab ich noch in keiner Arztpraxis erlebt. Vielleicht ist das ein besonders guter Arzt, wo man 7 Monate vorher sich schon einen Termin holen muss!! :D
Bei Meinem sind es gerade mal 3 Wochen! :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
hb doch bei der anmeldung mit der arzthelferin gesprochen,..

es haben ALLE einen termin gehabt

soll morgen nochmal kommen

bin gespannt, ob es da genauso ist

es ist hier im umkreis bei soooo vielen ärzten normal, deswegen bin ich ja so abgenervt !!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Aber kein Arzt nimmt doch soviele Patienten zur gleichen Uhrzeit an!!! :o :o :o
Gefällt dir dieser Beitrag?
Um auch mal was positives hierzu zu schreiben:
Mein Vater hatte einen Hausarzt, der wirklich zum Termin drangenommen hat.
Immer.
Genau pünktlich.
Wartezimmer hatte der auch keines, bzw. nur 3 Stühle, die nie besetzt waren.

Ein Mal (ein einziges Mal) kam mein Dad aber zu spät.
Einer unvorhergesehenen Baustelle und deswegen dichtgemachtem Großparkplatzes wegen.
Er kam gerade mal 5 Minuten nach dem Termin, wurde aber bereits von der Sprechstundenhelferin mit den Worten begrüßt, daß er einen neuen Termin machen müssen würde.
Irritiert traf er dann auf den Arzt, welcher erklärte, daß er für jeden Patienten ganz exakt die Zeit einkalkulieren würde und diese nun genau um diese 5 min. nicht mehr reichen würde.
Er liess sich auch nicht erweichen.
Wenn sich jeder Patient nur um 5 Minuten verschöbe, so wäre es am Ende des Tages bereits eine ganze Stunde Wartezeit, argumentierte er. Er würde auf die Minute pünktlich behandeln, dann mögen auch bitte die Patienten auf selbige pünktlich erscheinen.
Fand mein Dad auch einleuchtend und ging dann wieder.

So kanns auch gehen. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Antina, 05.05.2009)
Um auch mal was positives hierzu zu schreiben:
Mein Vater hatte einen Hausarzt, der wirklich zum Termin drangenommen hat.
Immer.
Genau pünktlich.
Wartezimmer hatte der auch keines, bzw. nur 3 Stühle, die nie besetzt waren.

Ein Mal (ein einziges Mal) kam mein Dad aber zu spät.
Einer unvorhergesehenen Baustelle und deswegen dichtgemachtem Großparkplatzes wegen.
Er kam gerade mal 5 Minuten nach dem Termin, wurde aber bereits von der Sprechstundenhelferin mit den Worten begrüßt, daß er einen neuen Termin machen müssen würde.
Irritiert traf er dann auf den Arzt, welcher erklärte, daß er für jeden Patienten ganz exakt die Zeit einkalkulieren würde und diese nun genau um diese 5 min. nicht mehr reichen würde.
Er liess sich auch nicht erweichen.
Wenn sich jeder Patient nur um 5 Minuten verschöbe, so wäre es am Ende des Tages bereits eine ganze Stunde Wartezeit, argumentierte er. Er würde auf die Minute pünktlich behandeln, dann mögen auch bitte die Patienten auf selbige pünktlich erscheinen.
Fand mein Dad auch einleuchtend und ging dann wieder.

So kanns auch gehen. :)

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also Hausarzt (Dr.Liebhaber)sein echter Name ,immer voll.Rufe an und sie sagen mir die günstigste Zeit.Meistens Wartezeit 30-45 Min. Oft aber auch nur 10.Min.
Dienstags null Termin,er macht den ganzen Tag Hausbesuche.
Gyn:Termin ca.6 Mon.im voraus-dann höchstens 20Min.
Zahnarzt:20-30 Min.
HNO.30-60 Min. ohne Termin
Augenarzt bis zu 2 Std. ohne Termin
Aber wozu hat Frau denn ihren DS und Dr. Kawashima :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Valentine, 02.04.2009)
Du leidest, du möchtest beachtet werden. Was mir dazu einfällt sind Worte wie Münchhausen-Syndrom, Konversion oder Psychosomatik . (Wurst, für einen Hypochonder halte ich Trulli eher nicht).

Das ist wirklich sehr naheliegend. ;)

Was Trulli so alles über die bösen unpünktlichen und unwissenden Ärzte so schreibt, habe ich noch nie erlebt.

Klar kann immer mal ein Notfall dazwischen kommen und wenn es denn so ist, wird einem ja auch Bescheid gesagt.

:hmm: Vielleicht sollte sie sich doch mal mit einer entfernten Bekannten von uns kurzschließen, die auch im Internet den ganzen Tag nach neuen Krankheiten und Untersuchungsmethoden forscht, die ihre PKV schon nicht mehr übernimmt. Obwohl sie Selbstzahler ist, findet sie in der Nähe ihres Wohnortes (Ballungsraum mit genügend Fachärzten) keinen mehr, der die gewünschten Untersuchungen durchführt. :o :o :o

Bevor jetzt noch das Argument kommt, dass die Ärzte bei ihr Angst um ihr Honorar haben müssen, dem ist nicht so. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Eigentlich sollte man keine Zeit mehr für Threads wie diesen verschwenden, aber irgendwie fasziniert Trulli mich. Sie leidet permanent, alle sind bös zu ihr, niemand kann oder will ihr helfen, selbst Ärzte sind gemein, unzuverlässig und sowieso unfähig. Tipps und Ideen von hier ignoriert sie konsequent, mein Tipp, mal nach unspezifischen Autoantikörpern zu suchen wurde auch nicht mal ansatzweise näher ins Auge gefasst... ich bin der festen Überzeugung, Trulli will im Grunde gar keine Hilfe oder Heilung, weil sie dann nicht mehr so toll vor Publikum leiden und sich bemitleiden lassen kann. Und dafür sollte mir mein bisschen Zeit eigentlich zu schade sein, aber man schaut dann doch immer wieder hin, genau wie bei 'nem Verkehrsunfall...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Naja, da muß ich mal ein Storry von meiner Nichte erzählen.
Hatte an einem Dienstag einen Termin beim Orthopäden. Am Montag Anruf von der Sprechstundenhilfe, ob sie vielleicht schon heute kommen könnte? Einige Patienten wären ausgefallen. Sie muß vom Dorf in die Stadt fahren und da ihr großer Sohn da war, konnte er sie hinfahren.
Als sie die Praxis betritt, denkt sie, sie ist im falschen Film.
Massenansammlung. Im Wartezimmer kein Stuhl mehr frei. An der Anmeldung eine Schlange.
Ihr Sohn hat gedacht, er könnte gleich draußen auf sie warten und kam erst garnicht mit rein. Nach zwei Stunden fragte er dann zaghaft. "Dauert es noch lange"?
Es ist auch mein Orthopäde. Unter drei Stunden kommt man da nie raus. Wohl dem, der da nicht hin braucht. Sie bestellen dort immer zur vollen Stunde.
Wenn meine Bandscheibe zuckt, lege ich gleich mein Heizkissen drauf, damit ich nicht hin muß.
Im TV habe ich gesehn, das bei den Augenärzten die Hölle los ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das Problem bei den Orthopäden ist, das 80% der Wartenden, ohne richtigen Termin oder einfach Schmerzfälle sind. Ich denke da eine "gesunde Organisation" reinzubekommen ist schwierig. ´
Zunehmend sind`s halt auch ältere Leute, die verstopfen mit ihren Wehwechen gerne mal das Wartezimmer. Und das sind genau die, die schon vor 8 Uhr in Schaaren auf der Matte stehen. Als Berufstätiger hat man da leider keine
Chance mal schnell Hilfe zu bekommen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das Problem ist , dass Krankheit eben nicht planbar ist. Da hat die Unersetzliche schon recht. :rolleyes:
Welcher Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall kommt nicht unerwartet und äusserst schmerzhaft ? Da bleibt einem nichts anderes übrig, als sich ohne Termin ins Wartezimmer zu setzen und zu hoffen, dass man irgendwann drankommt und der Arzt die Schmerzen abstellt. :unsure:
Gerade Orthopäden behandeln die Zivilisationskrankheiten des Bewegungsapparates. Jeder älterer Mensch, jeder Sportler und jeder Büromensch hat diesbezüglich seine Leidensgeschichte....- jeder "Normalo" auch ;) .
Das diese Fachpraxen schwer mit Terminvergaben arbeiten können, liegt auf der Hand. Und ich finde, dass Schmerzpatienten selbstverständlich sofort behandelt werden müssen und nicht vertröstet werden dürfen, wann weniger "Andrang" ist. :wacko:

Mein Schwager ( Zahnarzt ) versucht auch seine Patienten zu terminieren.
Klappt im Großen und Ganzen ganz gut. :unsure: Aber wehe, Schmerzpatienten tauchen auf. Hier ´ne Wurzelbehandlung, da ein abgebrochener Zahn ( mit freiliegendem Nerv)- schon kann er seine Terminplanung vergessen. Helfen muss er jedem. :ph34r:
Das einzig Gute beim Zahnarzt ist, dass dort selten Patienten aus Langeweile auftauchen und das Wartezimmer verstopfen, oder eingebildete Kranke :pfeifen: - die Diagnosestellung ist wohl zu schmerzhaft. :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Oh freesie, fang net mit Zahnarzt an. *zitterbibber*
Gefällt dir dieser Beitrag?
hi

meine zahnärztin ist immer schon fertig mit dem patienten vor mir, so daß ich oft vorm termin drankomme, freut mich total.
Gefällt dir dieser Beitrag?
heute beim othopäden

habe aktuelle knieschmerzen, kann kaum laufen, rief gestern beim orthopäden an und wollte hin

NEIN - bestellpraxis, ich solle heut in die notfallsprechstunde kommen, von 8 - 10 uhr.

ok, war um 9 da - der herr vor mir kam dran, dann kamen nach mir noch 2 , die kamen auch vor mir dran, ich hab insgesamt 2 stunden gewartet, bis ich dran war.

der arzt war dann sehr erstaunt, wieso ich OHNE sturz vorab mich in die NOTFALLsprechstunde traue ?!

wohin ich mich sonst wenden solle, sagte er nicht.

er machte einen zinkleinverband, das wars..

na, danke
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei unserem Lungenarzt ist die "Terminplanung" die reinste Frechheit.
Egal, ob du pünktlich bist oder nicht, erster Termin früh morgens ist oder sonstwann am Tag, du musst dich auf eine Wartezeit von mehreren Stunden einrichten. Daher sind wir irgendwann dazu übergegangen, dort nur noch Termine für den späten Nachmittag bzw. frühen Abend zu machen. Dann war wenigstens nur der Abend ruiniert.
Eigentlich konnte man immer davon ausgehen, wenn man an einem Tag Termin beim Lungenarzt hat, braucht man für den Tag nix mehr vorzunehmen, klappt sowieso nicht.

Zum Glück ist unser Junior mittlerweile frei von Lungenproblemen, so dass wir nicht mehr zum Lungenarzt müssen. Werden da also nur noch hingehen, wenns gar nicht anders geht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
hab nen termin in einer augenklinik, zum glück rief ich vorher an und fragte nach dem vorgehen - ich muß mit 4 - 6 stunden rechnen !!!!!!!

beim gyn mache ich für die reguläre vorsorge 9 monate vorher einen termin und muß dann an dem tag über 3 stunden warten, die praxis ist dann oft bis mitternacht geöffnet

beim augenarzt mache ich auch für eine vorsorge 3 monate vorher einen termin, nen tag vorher bekomme ich anruf, die ärztin muß auf eine beerdigung ( hahah - sowas weiß man doch eher ?!?! ) - sage, ich kann nicht ändern, komme dann zum kollegen der gemeinschaftspraxis und muß dann auch 3 stunden warten

einmal mit grippe und über 40 fieber mußte ich 2 stunden im wartezimmer auf meine AU warten.....

ich finde es echt ne schwinerei, daß die solche schlimme terminplanung haben

ok, es kommen immer mal nitfälle - nur, die terminieren ja eh 2 leute auf dieselbe zeit plus notfälle, da ist warterei ja vorprogrammiert

usw.
Gefällt dir dieser Beitrag?
meine Erfahrung mit Wartezeiten beim Arzt sind sehr positiv. Die einzige Ärztin bei der ich länger warten muss (ca.1 Std.)ist meine Hausärztin.Aber bei ihr kommt ja sowieso niemand auf Termin wenn er plötzlich krank wird. Dort ist manchmal wirklich viel los.Die Arzthelferin lässt dich aber auch heimgehen,wenn es länger als eine Stunde Wartezeit gibt.

Bei meinem Gyn komm ich immer termingerecht dran. Lass mir auch immer den ersten Termin in der Nachmittagssprechstunde geben. Mein Zahnarzt vergibt die Termine auch sehr gut und warten musste ich jetzt nur einmal wegen eines Notfalls länger als eine halbe Stunde.

Selbst der Radiologe zu dem ich mal als Notfall musste hat mich nicht länger als 20 min.warten lassen.


sollte es vieleicht doch unterschiede zwischen Arzten in der Stadt oder auf dem Land geben. ?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Dasbinich, 05.01.2013)
sollte es vieleicht doch unterschiede zwischen Arzten in der Stadt oder auf dem Land geben. ?

Kann ich jetzt nicht sagen.

Wir wohnen seit ca. 7 Jahren in der Pampa, zu den Ärzten muss man zwar dann in die Kreisstadt und auch der Hausdarzt ist nur mit

Braucht man lediglich ein Rezept oder eine Überweisung, hat mein Hausarzt eine email-Addy, da schreibt man, was man braucht und kann es am nächsten Tag abholen. Finde ich sehr praktisch: man hängt nicht ewig am Telefon, bis man durchkommt und die Arzthelferinnen arbeiten ihre emails ab, wenn sie mal zwischendurch Zeit haben.

Ist etwas unklar, kann man auch um einen Anruf des Arztes bitten, er ruft, wenn man unterwegs ist auch auf dem Handy an. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wir haben einen Hausarzt - Vertrag. Wartezeiten
nicht länger als eine halbe Stunde. Und das
klappt wirklich. :wub:

Fachärzte sind ganz verschieden. Mal mehr, mal
weniger. Aber nie länger als ne Stunde.
Was ich nicht verstehe...Einen Termin beim
Gynokologen erst in 9 Monaten? Da bekomme ich
dann das Kind mal schnell in Vorplanung? :blink:
Der einzige Doc, bei dem man länger auf einen
Termin wartet ist der Orthopäde. Zu dem wollen
scheinbar alle! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


:heul: Wie schreibt man jetzt noch mal Gynokologe?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ä. Es ist der Gyn-Ä-kologe.

Am Anmeldetag meiner OP musste ich in der Klinik auch "den ganzen Tag einplanen".

Man muss um 9.00 Uhr da sein, dann wird man im ganzen Gebäude von Wartezone zu Wartezone geschickt, bis einen nacheinander der Operateur, der Anästhesist, die Blutabnahme-Schwester, die "Wie groß und wie schwer sind Sie"-Schwester und die Stationsschwester ("Kreuzen Sie hier an, was sie zusätzlich zum Frühstück möchten - aber nur eins!") zwischen ihre regulären Arbeiten einschieben konnten...

Ich (mit Kaffee, Buch, Wasser und belegten Brötchen bewaffnet) hatte relativ Glück, bin gegen 14.00 Uhr aus der Klinik raus.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Lebensmitteln
Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Lebensmitteln
8 11
Grundlegendes zum Thema Bluthochdruck – keine Therapievorschläge
Grundlegendes zum Thema Bluthochdruck – keine Therapievorschläge
11 11
Alte Hausmittel gegen gesundheitliche Beschwerden
Alte Hausmittel gegen gesundheitliche Beschwerden
40 7
Bettnässen bei Kindern - Ursachen & Tipps
Bettnässen bei Kindern - Ursachen & Tipps
12 8