Hast du ein Aquarium?


 
  Hast du ein Aquarium?  
  Ja [75] [47.17%]  
  Nein, Aquarien find ich nicht so gut [27] [16.98%]  
  Nein, aber ich finde Aquarien gut! [57] [35.85%]  
  Stimmen Gesamt: 159  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Sodele, mal wieder ne Umfrage. Seid ihr Aquarien-Liebhaber?


Ich finds eher langweilig :huh:


finde es schön --aber zu pflegeintensiv

ausserdem kann man Fische nicht bürsten

---und knuddeln auch nicht :lol:


Kann man schon. Dann musst Du aber öfters neue kaufen. *g*

Ne, wir haben auch keine Fische. Ich guck mir sowas aber gern an. Beim Chinesen oder so. :)


ich habe ein virtuelles als Bilschirmschoner und immer wenn ich was drucke, bekomme ich coins, davon kann ich dann Fische, Futter, Pflanzen und anderen Nippes kaufen.
Meine Kollegen nervt bloss das Geplätscher und Geblubber aus den Boxen.


HIHI ja paniert aufm Teller sind se auch ganz nett :D


Wir hatten früher mal ein schönes, grosses Aquarium (120 cm lang)

Leider bekam ich jedesmal, wenn ich dort mit der Hand reinging, sofort Ausschlag.
Ähnlich, als hätte ich Brennnesseln angefasst.

Ein Allergie-Test ergab dann, dass ich auf gewisse "Zutaten", welche man zum Aquariumwasser gibt, allergisch reagiere. :heul:

Wir hatten das Aquarium ungefähr 10 Jahre. Als der letzte Fisch gestorben war,
wurde es gründlich gereinigt und dient jetzt meiner Enkelin als Hamsterheim. :pfeifen:

Herzliche Grüsse
Claudia



ich find fische langweilig... :huh:


Zitat (Filou @ 05.07.2006 - 13:21:14)
ich find fische langweilig... :huh:

wieso langweilig?
Hast Du Dir schon mal in einem Tiergeschäft die Vielfalt an Formen, Farben und Größen angesehen.

Außerdm ist ein Aquarium sehr beruhigend.
Als unser Sohn ausgezogen ist, hat er sein`s mitgenommen.
Schade.
Selbst unser Hundi findet das Aquarium sehr spannend.
Er sitzt wie versteinert davor.
Wir sagen immer: Er ist wieder mal im Hundekino :D

Ich finde es schön. Wie ein lebendiges Bild.

Und wenn man es richtig macht - sehr pfegeleicht. Ich kann gar nicht ohne.

400 l Süßwasser, Barsche, Welse, Schnecken, 1 Frosch

Claudia46

es geht auch ohne Zutaten.

Bearbeitet von Ingeborg am 05.07.2006 15:13:50


Leider habe ich keines :( aber vielleicht geht mein Wunsch doch noch in Erfüllung?!
Fische haben für mich etwas beruhigendes Ansich,da ich ein kleiner Luftikus bin,wäre für mich so ein Aquarium sehr beruhigend und entspannend ;)

Liebe Grüsse
blumenelfe :blumen:


JAAAAAAAAAA ich finde Aquarien toll. Könnte stundenlang zuschauen und finde es sehr beruhigend. Wir haben ein 600 l - Becken mit 2 Rotwangenschildkröten.


finde ich super hätte auch gern eins aber leider tun mir die fische irgendwie leid...


Zitat (Sanne @ 05.07.2006 - 13:03:22)
Ich finds eher langweilig  :huh:

;) ich eigentlich auch, aber mein mann wollte gerne eins.

jetzt hat er´s. dafür darf er´s auch ganz alleine saubermachen :lol:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 05.07.2006 - 16:05:52)
jetzt hat er´s. dafür darf er´s auch ganz alleine saubermachen :lol:

Freut euch bloß nicht zu früh!

Macht ers denn auch sauber?? rofl

Zitat (gert @ 05.07.2006 - 16:14:03)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 05.07.2006 - 16:05:52)
jetzt hat er´s. dafür darf er´s auch ganz alleine saubermachen :lol:

Freut euch bloß nicht zu früh!

Macht ers denn auch sauber?? rofl

:P na klar, sonst wären die fische schon tot, ich mache es nämlich nicht :teufel:

*offtopic* an

Ähm, Viva, jetzt seh ich deine "kleinen Italiener" :D

*offtopic* aus...Tschuldigung :D


Leider nur ein 250l Becken, dafür aber heißgeliebt. Und irgendwann schaffen wir uns ein ganz großes an. Ich könnte manchmal stundenlang davor sitzen...


Zitat (Mellly @ 05.07.2006 - 16:18:26)
*offtopic* an

Ähm, Viva, jetzt seh ich deine "kleinen Italiener" :D

*offtopic* aus...Tschuldigung :D

:wub: sind sie nicht süss? "weiterverhunz" :pfeifen:

Bernhard, willst du dir eins anschaffen, wenn ja in Regglisweiler ist jeden ersten Sonntag im Monat Börse im Verein, da kannst du manches Schnäppchen machen, der Asiate in Neu Ulm hat die beste Auswahl, gut ist auch beim Theater der Aquarieen Keller


hi,

habe sogar 4 Aquarien und das 5 ist in vorbereitung. diesesmal wird es ein 500 Liter becken ins schlafzimmer.

die Aquarien sind mir lieber als der Fernseher. da bekommt man wenigstens noch etwas anderes als fußball zu sehen! g*

lg steffi


Was ich ja stark finde ist das da


Zitat (grizzabella @ 05.07.2006 - 21:53:33)
Bernhard, willst du dir eins anschaffen, wenn ja in Regglisweiler ist jeden ersten Sonntag im Monat Börse im Verein, da kannst du manches Schnäppchen machen, der Asiate in Neu Ulm hat die beste Auswahl, gut ist auch beim Theater der Aquarieen Keller

möcht ich eigentlich nicht, aber falls doch irgendwann mal: danke für den Tipp!

Zitat (solylevante @ 05.07.2006 - 13:06:29)
finde es schön --aber zu pflegeintensiv

ausserdem kann man Fische nicht bürsten

---und knuddeln auch nicht :lol:

Da bist Du aber ganz schlecht informiert.

Ich habe 3 Aquarien.

2 Wassersäulen mit Plastikfischen. Die kannst herausnehmen, knuddeln und bürsten.

Und ein kleines transportables sechseckiges Aquarium mit echten Fischen. Weniger knuddelbar. Schlecht zum bürsten.

Bei Auslandsurlaub geht das Aquarium zum Nachbarn, also pflegeleicht.


Labens
:trösten:

habe auch eins aber will es unbedingt los werden mit allem drum und ran..keine lust mehr...


Heute hab ich ein Aquarium.

Regen, 28°C bei 76% Luftfeuchte.

Nur die Fische sind komisch. Die tragen billige Pelze und miauen *g*


Zitat (BtU @ 08.07.2006 - 18:31:12)
Heute hab ich ein Aquarium.

Regen, 28°C bei 76% Luftfeuchte.

Nur die Fische sind komisch. Die tragen billige Pelze und miauen *g*

Sach ich doch...Du hast Katzenhaie rofl

Hatte mal eines aber bin nun auf Terrarium umgestiegen... :D


Zitat (Schnullerbacke @ 08.07.2006 - 21:33:06)
Hatte mal eines aber bin nun auf Terrarium umgestiegen... :D

aufein, was denn für Tiere,,,

Wir hatten mal Rotwangenschildkröten, aber meine Eltern haben die leider weggegeben... :heul:

Aber jetzt planschen sie in einem Gartenteich und jagen die Teichfische :ph34r:

Meine Süßen...*vermiss*

Rotkehlanolis(se) hab nur noch eine :(


http://www.mhohner.de/gallery/1-142-12.jpg


So seh´n se aus



Will aber wieder nen Leguan oder nen Gecko


Habe es schon einmal hier irgendwo geschrieben, dass ich unfreiwillig zu einem Aquarium gekommen bin.

Konnte es einfach nicht mehr mit ansehen wie mein Sohn es vernachlässigte, die armen Viehcher taten mir einfach leid. :angry:

Mittlerweile habe ich aber sehr viel Spass damit und die Fische scheinen sich durch meine Pflege auch wohl zu fühlen, habe andauernd Nachwuchs :)

Zwei Zwergkrallenfrösche habe ich mir noch dazu angeschafft, die sind sooooo zahm, die fressen mir aus den Fingern :) :)


@ Nyx

Zwei Zwergkrallenfrösche habe ich mir noch dazu angeschafft, die sind sooooo zahm, die fressen mir aus den Fingern



Ist ja nicht so , dass ich Fische nicht mag -Wir hatten mal son oberirdischen Teich(lein)aus einem grossen Betonrig . das hat gut ausgesehen mit Wassergras , kleine Seerosee und aussen Lilien . Drinnen hatten wir 5 kleine Goldfische . Vom 1.Stock aus konnte ich auf und in den kleinen Teich sehen, eimal hatte ich an der Aussenbepflanzung etwas gegen Blattläuse gespritzt
einige Zeit später guck ich auf meinen Teich ,da lagen 2 mit dem Bauch zur Seite und die anderen torkelten irgendwie ,da bin ich sofort runter und hab die in einen Eimer mit frischen Wasser und Notfalltropfen von Bachblüten dazu, 15 Min. später ging es ihnen wieder viel besser bis auf einen. Den hab ich in die Hand genommen und direkt mit den Rescue Tropfen behandelt
Als alles wieder sauber und frisch war und die wieder in ihrem Teich ist einer immer hergeschwommen und hat an meinen Finger gstuppst wenn ich meine Hand reingehalten habe :wub:

Bearbeitet von solylevante am 09.07.2006 10:30:46


Lieber Bernhard!
Zwar haben wir an Viehchern alles Mögliche schon in den Fingern gehabt, Fische jedoch nur zum Kochen/Braten :lol: .

Ein Aquarium ist aber wirklich was Schönes, sofern man sich als Anfänger auf harmlose, leicht zu vergesellschaftende Arten "einschießt" und nicht von vornherein eine anspruchsvolle Meeresfauna sein eigen nennen möchte.
So hab ich das jedenfalls in meiner Zoohandelszeit mitbekommen. ;)

Alles muß aufeinanderstimmen in so einer Art Biotop: Wasserhärte und Nitritgehalt, Sauerstoff, Bodengrund und Pflanzen. Und natürlich die Fischlein- die sollen sich nicht gegenseitig als Abendbrot oder Frühstück betrachten.

Am besten läßt Du Dich von einem guten Aquarianer beraten, am besten einem Hobbytypen, der sogar das "geschwiegene Abendlied" seiner Lieblinge versteht.
Dann wird's auch was.

Ich für mein Teil finde Piranhas toll: Man braucht nur ein recht großes Becken, gefrostetes Frischfutter (oder unliebsame Zeitgenossen :lol: :lol: ), resistente Pflanzen und ein paar Wasserschnecken. Grund und Sauerstoffpumpe.
Algenputzen und Wasserwechseln muß man natürlich- da Fleischfresser, etwas öfter, aber man füttert nur einmal / Woche ordentlich und die Biester sind ungefährlich, sofern satt- und werden sogar auf gewisse Weise zahm.
Schwarmfische, also nicht weniger als 3 Stück in ein Becken.

Die harmlosere Version sind große Antennenwelse: die sind Vegetarier und halten die Scheiben blank und dabei interessant anzusehen: richtige Charaktertiere!
Und können alt werden.
Der Älteste, den ich selber kenne, ist jetzt 20 Jahre alt. Und Welse sind eher Einzelgänger, wenn entsprechend groß.

Soviel mein Beitrag zu "Spaß im Wasser". :)


2x450lt
1x540lt
1x60lt
1x680lt
besatz ist:diskus,welse, barsche, garnelen,rochen :blumen:

Bearbeitet von juni58 am 11.07.2006 11:16:59


Ich hatte mal ein 300 Liter- Becken, daß habe ich dann der Küstenfee geschenkt.
Jetzt habe ich aus Platzgründen nur noch ein 60ger.
Der Besatz besteht aus einem Schwarm Neon´s einem Wels und einigen Guppy´s, welche sich gut vermehren. :P

Ich brauche das Becken auch nicht reinigen. Ich fülle nur das verdunstete Wasser nach und füttere die Fische.
Das Wasser ist immer sauber und die Qualität stimmt auch.


@grizzabella:
Nun stell Dir mal vor, das würde es wirklich geben.



Aber klasse sieht es schon aus, oder ?
Nur wie pflegt man das Aquarium???

Bearbeitet von Katrinchen am 10.12.2006 11:13:10


Wir hatten früher eines. Die Pflege blieb dann bei mir hängen und das war ganz schön arbeitsintensiv. Es wurde nach 3 Jahren verschenkt.


Wir haben 3 Aquarien. 180l und 350l

Die sind gut eingefahren und daher sind sie doch recht pflegeleicht.


Aquarien hab ich auch :D

112l, Besatz, Welse, 5 Dornaugen, Mollies, Neons, Guppies u. Zebrabärblinge (durch ein paar geschenkte Fische etwas viel im Moment)

50l Zuchtbecken, derzeit nur Mollynachwuchs (bald auch Guppies)

ab Weihnachten 60l, dann ziehen die Guppies und vorerst ein Wels um

2. 60l, dahin kommen dann die Neons und zwei Platys (Becken fährt gerade ein)

Und im nächsten Jahr möchte ich noch ein mind. 250l Becken dazu nehmen in das meine Antennies umziehen, die Zebrabärblinge und Keilfleckbarben, ach ja und meine geliebten Dornaugen bekommen dann auch mehr Platz und werden vermehrt :D (Planung steht noch nicht)

Ich bin ein leidenschaftlicher Aquarianer und liebe es davor zu sitzen :wub: :wub:

Allerdings macht das Aquarium nicht halb so viel Arbeit wie immer behauptet wird, ich mache regelmäßig TWW und das war es. Ich messe keine Werte und hatte bisher keine Ausfälle und keine Krankheiten.

Ach ja, Schnecken hab ich auch :wub: :wub: aber die vermehren sich auch nicht übermäßig :blumen:

Na und sonst mache ich eine Menge für meine "Jungs" sie bekommen Gurke, Spinat, Paprika, dann mal Mückenlarven, einmal im Monat Salz ins Wasser und Eichenblätter was besonders meine Welse klasse finden :pfeifen:

Mir liegen meine Kleinen sehr am Herzen und ich freue mich wenn es ihnen gut geht, das ist mein ganz privates Hobby... allerdings fängt meine Tochter auch schon an sich dafür zu interessieren und möchte ein Dornaugenbecken haben :lol: :lol:

Und wenn ich mehr Platz hätte, dann würden sich die Aquarien wohl auch stetig vermehren :pfeifen:


Ich habe 5 becken und es wird wohl nicht dabei bleiben. Ich liebe Aquarien!!!


bernhard,du bist aber neugierig... ;)
startest umfrage über thema,welches dich nicht betrifft,auch nicht so wirklich interessiert....,oder..? :pfeifen:
so auf die art:welches fleisch ist zum grillen am besten?(grill nicht/keine ahnung,bzw.
momentan noch vegetarier)... ;)
für fm-statistik...?
LG,rosti!
:augenzwinkern:


Hab kein Aquarium, weil hier wohl einfach der Platz fehlt und übrigens wär mir ne Katze zum kuscheln lieber :wub:


Viel Spaß beim Reinigen. Männer haben die Angewohnheit die Grundreinigung des Aquariums grundsätzlich zu erledigen, wenn man mal die Wohnung tiptop geputzt hat. Kies findet man überall, wenn es unter den Füßen nicht knirscht, war es etwas Kohle aus dem Filter. Macht sich besonders gut bei weißen Fliesen. Der Kies in der Toilette, wohin das ganze alte Wasser abgepumpt wird, verschwindet noch dem 8-10 mal spülen.Wenn der Kies in der Dusche oder Wanne ausgespült wird, hat man danach niedliche Kratzer in der Emaille.Ist natürlich sehr praktisch, wenn man eh neue Badkeramik haben möchte.Manchmal könnte ich sch..... schreien. Aber wenn das Becken dann total sauber ist, und das Wasser wieder klar, die Wohnung zum 2.ten mal geputzt wurde, sieht es doch sehr schön aus.Schon Erfahrungen in dieser Art gemacht? Wenn ja, bitte schreiben, kann ja hoffentlich nicht nur bei uns so sein.
Liebe Grüße
Nelle :D


Ich habe in meinem Aquarium keinen Kies mehr, sondern dunkles Lavagestein. Das ist besser zum reinigen. Da sind keine kleine Steine mehr unterwegs. Das Problem mit den Steinen hab ich vor Jahren abgeschafft (aus dem gleichen Grund wie Du geschrieben hast).

Ne grössere Schweinerei richten meine 2 Wellensittiche an, die ständig nach ihrer Körperpflege die Federn verlieren. Wenn sie sich gegenseitig ärgern flattern sie hoch und in der ganzen Wohnung sind die Flaumfeder verteilt. Da wären mir die Steinchen viel lieber. Dann müsste ich nicht 2 mal täglich die Wohnung saugen.

Labens


Ich habe leider kein Aquarium aber ich find die toll. So schön beruhigend. Da könnt ich stundenlang zukucken. Besonders, wenn Japanische Kampffische drin sind. :wub:

Naja und meine zwei Katzen wären sicherlich auch nicht abgeneigt. :o :lol:


Ich hatte schon mehrere Aquarien. Leider hatte ich immer sehr mit Algen und Krankheiten zu kämpfen, so dass ich es irgendwann aufgegeben habe.


ich hatte lange Jahre ein 100 l Becken, aber mir wurde die Arbeit einfach zuviel u. gerade im Sommer stieg die Algenzahl auf das Dreifache, weil ich unterm Dach wohnte u. die Bude warm wurde wie im Backofen! Habe nach dem letzten verstorbenen Fisch, das Wasser abgelassen, sauber gemacht u. ein Stillleben drausgemacht. Jetzt sitzen dort eine behaarte Gummitarantel u. eine Gummischlange drin. Sieht echt aus u. ich hab keine Arbeit mehr :D


Wer von euch hat auch so Riesenbecken mit Fischsuppe drin? Vielleicht gibts ja hier auch ein paar Muttis (oder Papis), die auch diesem Hobby fröhnen.

Ich hab selbst drei Becken (2 x 160 Liter, 1 x 60 Liter) mit Black Mollys, Platys, Sumatrabarben und Panzerwelsen.

Erzählt mal was von euren Aquarien oder was ihr davon haltet.


Gruß

Abraxas


Bitte an die Mods.

Den oberen Beitrag verschieben und diesen dann löschen.

Wäre nett, danke

Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter