Hast du ein Aquarium?

 
  Hast du ein Aquarium?  
  Ja [75] [47.17%]  
  Nein, Aquarien find ich nicht so gut [27] [16.98%]  
  Nein, aber ich finde Aquarien gut! [57] [35.85%]  
  Stimmen Gesamt: 159  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 
In: Tiere
Was denn jetzt, verschieben wohin oder löschen? ;)

Bearbeitet von Rheingaunerin am 07.01.2007 21:28:19
Gefällt dir dieser Beitrag?
habe seit 4 monaten ein 60l aquarium- hatte 2 löwenköpfchen 2 teloskopaugen 1 schleierschwänzchen habe vor ca 2 wochen 4 bodenputzer und 2 fenseterputzer dazugegeben- 1 lowenköpfchen 1 teloskopauge und 2 bodenputzer sind innerhalb von 4 tagen gestorben- was kann der fehler gewesen sein? die werte habe ich gemessen war alles o.k
jetzt ist seit 1 woche alles wieder ok
kann ich wieder fische einsetzen?
wie viele soll ich noch zugeben?
freue mich auf antwort lg geli
Gefällt dir dieser Beitrag?
Na den 1. Beitrag verschieben (aber wohin??? Essen und Kochen? rofl oder doch lieber --> Tiere)
Und den 2. Beitrag löschen.

So hab ich das verstanden...

Bearbeitet von cladiere am 07.01.2007 21:40:29
Gefällt dir dieser Beitrag?
:hirni: da hätt man auch selbst drauf kommen können :hirni:

danke Cladiere :lol:

Aber ich bevorzuge mal den Bereich Tiere anstelle Essen und Trinken und hab es mal dahin verschoben ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich verschmelz das mal mit der Aquarienumfrage, ist ja quasi ein- und dasselbe.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mir fehlte die Option: Ja, als Bildschirmschoner

Ansonsten habe ich für nein gestimmt.
Anschaffung zu teuer, Erhaltung eher günstig
Oi - jetzt brauch ich noch eine Option :wacko:

Die Betsy :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (geli69, 07.01.2007)
habe seit 4 monaten ein 60l aquarium- hatte 2 löwenköpfchen 2 teloskopaugen 1 schleierschwänzchen habe vor ca 2 wochen 4 bodenputzer und 2 fenseterputzer dazugegeben- 1 lowenköpfchen 1 teloskopauge und 2 bodenputzer sind innerhalb von 4 tagen gestorben- was kann der fehler gewesen sein? die werte habe ich gemessen war alles o.k
jetzt ist seit 1 woche alles wieder ok
kann ich wieder fische einsetzen?
wie viele soll ich noch zugeben?
freue mich auf antwort lg geli

Damit es nicht unter geht, weis jemand von euch Aquarianern Rat?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (geli69, 07.01.2007)
habe seit 4 monaten ein 60l aquarium- hatte 2 löwenköpfchen 2 teloskopaugen 1 schleierschwänzchen habe vor ca 2 wochen 4 bodenputzer und 2 fenseterputzer dazugegeben- 1 lowenköpfchen 1 teloskopauge und 2 bodenputzer sind innerhalb von 4 tagen gestorben- was kann der fehler gewesen sein? die werte habe ich gemessen war alles o.k
jetzt ist seit 1 woche alles wieder ok
kann ich wieder fische einsetzen?
wie viele soll ich noch zugeben?
freue mich auf antwort lg geli

Hallo geli,
die Bezeichnungen der Fische find ich etwas ungenau, meinst du evtl. Bodenputzer = Panzerwels, Fensterputzer = Antennenwels,
Teleskopaugen, Schleierschwanz und Löwenköpfchen = Zuchtformen vom Goldfisch?
Wenn ja dann hast du schonmal Fische die sehr unterschiedliche Bedignungen an Wasserwerte und Temperatur haben. Kann es sein dass du dir die Fische nur nach Gefallen ausgesucht hast ohne auf die verschiedenen Ansprüche zu achten? Ich hoffe du hast dich nicht total auf die "Berater" im Zoofachgeschäft verlassen, die leben schließlich vom verkaufen und deswegen sollte man sich so gut es geht erstmal selbst informieren welche Fische zu einander passen und welche Größe das Becken hat und wie der Besatz sein sollte. Schau mal hier nach um die Fische richtig zu bestimmen. Da siehst du dann auch gleich die Parameter die du für jeden Fisch benötigst.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Meine beiden Jungen wollten gerne ein Aquarium haben. Deshalb haben wir uns vor ca. 1 Jahr so ein Plastikaquarium gekauft, mit Pumpe und Kies. Darin schwimmen 2 Goldfische und scheinen ganz gluecklich zu sein.
Gefällt dir dieser Beitrag?
huhu, ich hab 3 meerwasseraquarien:-) edit: sind jetzt 5 :wacko:
Ein wohnzimmerriff mit jeder menge scheibenanemonen, weichkorallen, fischen..und 2 mal kellerriff, davon 1 anemonenbecken inkl. clownfische, zylinderrosen etc

und soviel arbeits ists garnicht, alle 2 wochen teil-wasserwechsel und abundan abschäumer ausleeren, dafür entspannung pur

Bearbeitet von 3Monstermama am 01.03.2007 11:00:31
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hach, davon träume ich schon lange... :wub:
Aber spätestens seit ich meine beiden Kater mit in der Wohnung habe, muste ich mich von diesem Traum verabschieden. Die beiden würden ja doch keine Ruhe geben, bis sie entweder "Beute gemacht " haben, oder das Bassin umgeworfen haben in ihrer Jagdwut. - Zudem ist mir das Ganze momentan finanziell ohnehin nicht möglich :heul:

Liebe Grüße

Sonja
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hatte vor vielen Jahren mal ein Aquarium! :)
Fische finde ich irgendwie beruhigend!
Einfach reingucken und abschalten! ^_^
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hab auch eins (!) ... Es steht im Wohnzimmer und bedeutet für mich im Winter LICHT / LEBEN/ BESINNLICHKEIT.... es lädt ein z.B beim füttern einen kleinen Augenblick zu verweilen. Und ist eine nette Entspannung in all dem Trubel hier.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich selbst habe keins, finde es aber sehr entspannend, in eines reinzuschauen. :rolleyes:
Meine Schwester hat eines. Wenn ich mal bei ihr bin, wechseln ihre Katze und ich uns dann beim Reingucken ab :D Wobei ich der Katze jetzt mal unterstelle, dass sie es nicht der Entspannung wegen tut. :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nur das Reinschauen wäre mir auf Dauer zu langweilig. Einige Fische fressen mir aus der Hand, die meisten werden ganz rollig, wenn ich vor den Becken stehe (anerzogener Hunger), meine Panzerwelse kann ich streicheln und die Mollies zupfen mir an den Haaren an Händen und Armen. Für mich ist dieses grenzenlose Gottvertrauen wichtig. So kleine Tiere haben keine Angst vor mir, trotz dass meine Angelruten auch noch an den Wänden hängen.

Gruß

Abraxas
Gefällt dir dieser Beitrag?
hey anastica wie will würdest denn haben wollen für dein aquarium?
nur ma so frag :rolleyes:

ich habe auch eins, 130l, weiß nicht was ihr meint, mit arbeitsaufwändig, umso größer umso weniger arbeit, mache meins alle anderthalb monate komplett sauber, zwischendurch nur pumpe und filter, ist immer sauber und fischis fühlen sich glaub ich auch wohl, bisher nur welche an altersschwäche eingegangen, einer hatte ma krebs, aber dat wars auch schon
Gefällt dir dieser Beitrag?
mal ne Frage:

wie kann man ein Aquarium aus Plexiglas, das innen am Glas mit Algen bewachsen ist reinigen? Ohne dass das Plexiglass verkratzt wird?

Labens
Gefällt dir dieser Beitrag?
@labens...

MAGNETREINIGER...

reicht Dir das oder muß ich mal wieder ausholen???

Gruß von hier an da...

Grisu1900...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Servus!
Ich denke ein Plexiglasbecken ohne Kratzer zu reinigen geht nicht.Habe selber auch schon mit diesem Problem gekämpft,bin dann aber eines besseren belehrt worden,weil ich auch Kratzer reinbekam trotz aller Vorsicht.Es gibt halt Algenstämme,die sehr hartnäckig haften und da hilft nur eines:mechanisch durch schruppen(Algenmagnet oder Bürste etc.)versuchen das Becken wieder einigermaßen sauber zu kriegen.Aber ein Becken aus Glas ist noch immer die bessere Lösung.Das Plexiglasbecken kann ja immer noch als Aufzuchtbecken oder aber auch als dekoratives Blumengefäß dienen...
Gefällt dir dieser Beitrag?
mit dem Magnet geht es fast nicht ab. Das Plexi verkratzt aussen. Das Problem habe ich so gelöst, dass ich aussen unter den Magnet ein Papiertuch geklemmt habe. So verkratzt es aussen nicht, innen wird es aber auch nicht richtig sauben.

Habe es mal innen mit der rauhen Seite eines Spülschwammes versucht. Ist aber auch nicht sehr effektiv.
Rasierklinge kommt auch nicht in Frage.

Glas kommt nicht in Frage, ist zu schwer. Bin ja meist 6-8 Monate im Jahr im Ausland und muss das Aquarium zum Nachbar tragen. Mit dem Plexiglas sind es ca. 30-40 Kg.

Labens
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hab keins, schaue aber in jedes Aquarium, das mir entgegen kommt :D
Find ich einfach nur wunderschön....ich mag Fische
Gefällt dir dieser Beitrag?
In Deiner Situation folgenden Vorschlag:

Wenn Dein Becken bei deiner Abwesenheit zum Nachbar umzieht würde ich es auf alle Fälle bis auf ca 3cm Wasserstand leeren,das abgesaugte Wasser aber in Eimern sammeln,danach Becken samt Inhalt zum Nachbarn tragen und dort das abgesaugte Wasser wieder vorsichtig zugeben.Dabei passiert den Fischen gar nichts,das Wasser kühlt nicht zu sehr aus und du kannst vielleicht einen Teilwasserwechsel der vielleicht auch gerade ansteht mitverbinden.
Und so kannst du auch ein 60LTR.Glasbecken allein oder besser zu zweit transportieren.
Diese Aktion dürfte in einer Stunde über die Bühne gehen und dann hätte sich auch das Problem mit dem Plexiglasbecken erledigt.
Vielleicht hilft dir mein Tip ja...
MFG Aquarienfreund Roland
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (solylevante, 05.07.2006)
finde es schön --aber zu pflegeintensiv

auch meine Meinung
Gefällt dir dieser Beitrag?
Guggug,

also ich hatte 11 Jahre lang ein Aquarium..Es ist mir das zweite Mal gerissen und nu hat mich die Freude erstmal verlassen..

Aber schön ist es allemale...

Liebe Grüße

Franci
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hatte 20 Jahre ein großes Aquarium jetzt sind die Kinder raus und mein Sohn hat es mitgenommen.Es ist schon eine schöne Sache :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich bin jetzt seit 35 Jahren begeisteter Aquarianer und pflege und züchte momentan meine Aquarienbewohner in mehr als 50 Aquarien. Davon sind etwa die Hälfte an eine Durchflussanlage angeschlossen, welche für dauerhaften Wasserwechsel sorgt (Pro Sekunde einen Tropfen). In etwa 8 Aquarien pflegen und züchten wir orange Zwergflusskrebse, in etwa 8 weiteren Aquarien Fische wie Gold-Guppys, Endler-Guppys, Fiederbartwelse, Diamantregenbogen Fische, Korallenplatys und Hexenwelse. In den restlichen Aquarien leben Garnelen wie Bienengarnelen, Crystal red, Red Bee & Black Bee, Blaue Tigergarnelen, rote Tigergarnelen, schwarze Tigergarnelen, gelbe Zwerggarnelen, grüne Zwerggarnelen, Sakura, Fire Zwerggarnelen, Sri Lanka Garnelen, Marmorgarnelen, white Pearl, blue Pearl sowie Ringelhandgarnelen und Blaue Mexikogarnelen - ach und Poso Garnelen aus Sulawesi...

Das Hobby ist so schön, dass ich vorerst nicht damit aufhören werde ;)

Schöne Grüße
Roland
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hab jetzt auch einfach mal mit ja gestimmt, denn ich habe zwar ein Aquarium, allerdings wohnt darin unser Hamster :wub: Bin nicht so der Fan von Gitterkäfigen und habe so ein Aqua zweckentfremdet...
Und nu mach ich wieder, dass ich hier rauskomme, will die Fischgespräche nicht stören :D :mussweg:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich finde Aquarien interessant. Aber meine Goldfische sind Freischwimmer. Soll heissen, die leben im Teichle im Garten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Habe auch eins, aber nur 60 l :heul: . Früher hatte ich mal ein 260 l Becken :D . Aber nach einem Wohnungswechsel habe ich mir dann das kleine angeschafft. Funktioniert alles bestens. Alle 4-5 Wochen wird ein Teilwasserwechsel gemacht und die Pumpe reinige ich, wenn die Leistung stark nachlässt (so ca. alle 8-10 Wochen). Ich habe versch. Welse, Guppys, Neons, 1 große Schnecke (keine Ahnung wie die heißt; irgendwas mit "orangene Tatra...Tandra..oder Tundra... :pfeifen: :rolleyes: ), viele kleine und etwas größere Turmdeckelschnecken und einen procambarus-alleni (blauer Hummer) von ca. 11cm Länge. Die Guppy´s vermehren sich am laufenden Meter, aber ich finde immer wieder ein paar dankbare Abnehmer. Also aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein kleines Becken zu reinigen auch nicht mehr Arbeit, als bei einem großen, bedeutet.

LG
Knuffelchen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage