Mit alter Wandfarbe gestrichen: Was tun wenn die Wände stinken


Mein Vater, ein alter Sparfuchs, hat uns zum streichen alte Farbe, die seit Jahren im Keller stand, zum mit verarbeiten gegeben.
Das Ergebniss: Das ganze Zimmer müffelt ständig und selbst stundenlanges lüften hilft da nichts.

Ich hab keiner lust das ganze Zimmer nochmal zu über-streichen, weil ich auch nich weiß ob das den Geruch mildern würde.

Irgendwelche Tipps?

Bearbeitet von Tochter am 10.07.2006 14:26:23

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

VIEL GLÜCK!

Vielleicht ..... hilft noch mal streichen.

Wieso habt ihr das nicht sofort beim Öffnen des Deckels bemerkt?

War diese Antwort hilfreich?

Das hat der Herr Vater garantiert bemerkt, aber wenn man am falschen Ende spart hat man dann den Salat.

LG Knuddelbärchen

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde die Wände abwaschen und mit frischer Farbe neu streichen. Da war Papa wohl zu sparsam...

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Valentine @ 11.07.2006 - 00:20:10)
Ich würde die Wände abwaschen und mit frischer Farbe neu streichen. Da war Papa wohl zu sparsam...

Ich wuerde es auch so machen, wie Valentine schreibt. Wie lange ist die Farbe denn schon drauf?
War diese Antwort hilfreich?

Hallo, das hättet ihr aber riechen müssen wo ihr die Farbe geöffnet habt. bzw der erste Pinselstrich an der Wand war! Weil alte Farbe stinkt ungeheuerlich. Mein Mann und ich hatten auch mal so Farbe von einem Nachbarn, da wehte einem schon der Muffig-Moderige Geruch in die Nase als man den Deckel öffnete!

Versuch es wie die andern es dir vorschlagen, also das finde ich von deinem Herrn Papa nicht OK, das er euch so alte Farbe gibt. So ein Eimer Farbe kostet doch nicht die Welt. Da hat er echt am falschen Ende gespart. Was habt ihr nun davon, ein stinkendes Zimmer!

Bearbeitet von ElseBreuer am 11.07.2006 22:51:33

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Knuddelbärchen @ 11.07.2006 - 00:14:07)
Das hat der Herr Vater garantiert bemerkt, aber wenn man am falschen Ende spart hat man dann den Salat.

LG Knuddelbärchen

Genauso sehe ich das auch :( , leider.
Und ich sage Dir gleich: Neustreichen hilft u.U. nur temporär. :trösten:

Du solltest Dich also mit dem Gedanken anfreunden, ggf. und bei starker Geruchsbelastung den ganzen Mist samt Tapete von den Wänden zu nehmen und neu zu tapezieren... es tut mir leid, aber ist das Einzige, was von Dauer hilft!
Auch im Hinblick auf Eure Gesundheit!! :blumen:
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!