Zu heiss für Tiere??? mein Hund leidet ........


Hallo @ll,
jetzt habe ich einen jungen Hund und dachte er verträgt Sommerwetter besser als ältere
Hunde. Das war aber ein Irrtum :-(
Mein Hund schläft nur noch und frisst abends ein bisschen und sieht sehr abgespannt aus .Ich packe ihm schon immer ein nasses Tuch auf den Kopf . Hilft ein bisschen und abends gehen wir schwimmen . Da tobt er dann rum . Aber den ganzen Tag liegt er nur rum .
Meine Meerschweinchen liegen auch nur noch im Heu rum . Die kühle ich mit frischem Obst und Salate . Danach liegen sie wieder auf der Seite und pennen.
Mein Sittich und der Zebrafink sitzen nur noch mit den Flügel aus gestreckt auf der Stange rum. Die brause ich mehrmals am Tag ab......Das Pferd steht nur noch von 8.00 bis 11.00 auf der Weide , dann ist es im Stall . Da werden dann die Beine ab und zu nass abgespritzt damit er keine dicken Beine bekommt ........

Was macht ihr mit euren Tieren bei dieser Hitze ??? Ich bin für alle Tipps dankbar :-)))

Gestern durfte unser Hund nicht schwimmen weil die Lufttemperatur zu hoch war. Das hätte einen Kreislaufkollaps geben können wenn der Hund ins bedeutend kühlere Wasser gesprungen wäre . Ich hatte vorher meinen Tierarzt angerufen weil ich mir nicht sicher war .

Jetzt bin ich mal auf eure Tipps gespannt :D


Mein Hund liegt auch nur am Boden und trinkt nur, der Welli ist wohlauf....
der Hund legt sich schon von alleine so hin, dass es ihm gut geht.

Allerdings mach ich nur noch morgens und abends kurze Runden mit ihm, er will aucch nicht weit laufen.


Unsere Katze ist nur noch draußen, vor ein Jahr war sie tagsüber in der Wohnung und nachts draußen.
Aber hier in der neuen Wohnung ist sie Tag und Nacht draußen.
Liegt irgendwo in der nähe unter einen Baum oder Strauch im schatten.
Abends kommt sie wenn ich den Garten bewässere und isst etwas, schmust und spielt etwas im Garten,
dann wieder auf Achse und morgens um 6 00 wenn ich auf stehe steht sie wieder und wartet auf Futter.
Dass sie es aushält draußen verstehe ich nicht

Also unser Hund liegt nur im Planschbecken rum, das haben wir extra für ihn aufgebaut... Dann brauch er nicht über die Straße zum Bach laufen... Schade, meine Digicam ist kaputt -_-

Der Hamster hat bei seinem Häuschen das Dach abmontiert und die Watte rausgeworfen :D

Die Zwergschafe, Zwergziegen und das Dammwild gammelt nur im Schatten rum und geht ab und zu was trinken.

Und den Esel haben wir auf der Alm auf 2000 Meter Seehöhe verfrachtet :D

Die Hasen haben wir heute bei der Hitze im Stall gelassen, die lasse ich erst raus, wenn keine Sonne mehr scheint B)


Ratten und katzen pennen tagsueber wie nix gutes... die bewegen sich so gut wie garnich... wenns kuehler wird, werden die katzis gelueftet, sprich sie fliegen raus und werden wieder reingeholt, wenn ich ins bett gehe... mehr als wasser kann ich denen nicht anbieten, leider :(

Die ratten bekommen viel wasserhaltiges obst und gemuese, wenns schlimmer wird, kommt ein nasses tuch um den kaefig... die sind nachts aber auch gut unterwegs... also noch gehts ihnen gut...


Nasse Tücher um die Käfuge ist eine super Idee. :) Warum bin ich nicht drauf gekommen ? -_- aber guter Tipp :-))


Im Herbst Winter kommt unsere auch wenn wir schlafen gehen aber bei diese Hitze bleibt sie wirklich tag und nacht draußen aber gott sei dank das wir sie sehen.
Rollt sich auf und schläft.
Wenn abends Sprenger läuft tobt sie hin und her unter denn Waserstrahl.

Bearbeitet von internetkaas am 20.07.2006 16:04:58


Die Katze hat nerven :) Eine Sonnenanbeterin :D


Nur habe ich das Gefühl das ihren Pfötchen etwas ausgebleicht sind.
Etwas heller.
Gibt es sonst Mitglieder wo ihren Katze tags über auch draußen sind bei diese Hitze
Nicht das unsere ein einzelfall ist. :heul:

Ela ich sehe oft das welcher in diese Hitze ihren Hund rennen lassen und Herchen mit Rad, macht es die Hunden nichts aus die tun mir so leid.


Ela, wir sind da auch nich draufgekommen, aber wir haben saemtliche rattenseiten, dies im internet gibt gewaelzt, bevor wir die viecherleins angeschafft haben und da stolpert man ueber tolle ideen, von findigen rattenbesitzern *g* Sehr suess finde ich auch die idee eine schuessel zu befuellen und da gurken und melonenstuecken schwimmen zu lassen, klappt aber nur bei nicht wasserscheuen getieren... ergo werden unsere nicht in diesen genuss kommen...

Katzen kommen mit der hitze gut aus, wie mir scheint, ich erwische unsere auch oft beim roesten in der sonne :blink: :wacko:

Kaasi: unsere draussenkatze sieht auch nimma so frisch aus... das anthrazit ist jetzt eher hellgrau-roetlich... die bleichen uebelst aus, die viechers... keine wunder, wenn die gnaedige frau auch immer in der sonne pennt...


Danke Sterni dar hast du recht mit ausbleichen.

Bearbeitet von internetkaas am 22.07.2006 14:07:38

@kaasi: unsere 3 Katzen sind im Moment auch ständig draussen. Schlafen tagsüber vermutlich irgendwo im Schatten, kommen abends ganz erschöpft nach Hause, legen sich flach auf den Boden und lassen sich bemitleiden, fressen und gehen sich dann herumtreiben. Morgens um 6.00 Uhr wird dann lautstark Frühstück verlangt und danach heißt´s wieder auf Wiedersehen.


Meine Meerschweinchen liegen auch nur noch platt... Obst geb ich gar nicht mehr, das lockt nur die Fliegen an. Ich füttere reichlich Gurke, fülle die Flaschen zweimal täglich frisch und lege ihnen Kacheln ins Gehege. Da legen sie sich dann gerne drauf, die kühlen offensichtlich etwas.

Von anderen hab ich gehört dass sie normale Getränkeflaschen mit Wasser füllen, im Kühlschrank kühlen und dann ins Gehege legen- nach Bedarf können die Schweinse sich dann ein bisschen daran anlehnen und sich Kühlung verschaffen. Man kann auch flache Schalen mit Wasser füllen, sodass die Meeris sich die Füße darin kühlen können.


@Internetkaas ,
Ich würde mit meinem Hund jetzt kein Fahrrad fahren. Ich glaube das ist Tierquälerei :(

Obwohl ich mein Rad extra schon geputzt habe um es mit Schröder zu üben (Rad fahren)

Abe rich warte bis es bedeutend kühler ist ;)

Bearbeitet von Ela am 20.07.2006 16:27:48


bei mir liegen die Hunde zur Zeit auch alle draussen auf der grossen Terrasse -, nur wenn jemand kommt sind sie recht lebhaft und bellen und sind am Tor
2 Hunde graben sich immer Kuhlen unter den Bäumen und liegen dann dort im Schatten
vor der Trrasse ist ein breiter Betonstreifen , den spritz ich mehrmals täglich richtig mit Wasser damit er bisschen abkühlt und die leichte Brise dann frischer auf sie Terrasse wehen kann
Fressen mögen sie auch nicht so viel wie sonst
Abends sind sie dann wieder lebhafter und gehen auch gern in den kleinen Pool
wer nicht ins Wasser will ,den dusche ich mal mit dem Wasserschlauch vorsichtig von den Beinen nach oben zu ab .aber nur wenn er keine Panik hat vor dem Wasser , das gibts ja auch :lol:
das Wasser hat sowieso fast Badetemperatur weil die Leitungen nicht so tief liegen und die Erde total aufgeheizt ist
Meine Katzen lieben es zur Zeit in der Küche auf dem Fliesenboden zu liegen oder vor dem Fenster wo der fast geschlossene Rollo ein bisschen Zugluft durchlässt

ganz Europa stöhnt unter der Hitze ,aber ich denke die Tiere tun schon das richtige indem sie ihre Aktivitäten einstellen und ruhen


Also für meine Meerschweinchen habe ich ein tolles Abkühlungsmittel gefunden:

Ich lege 5 Kühlakkus in den Gefrierschrank, sobald es in der Wohnung unerträglich wird, schlage ich die Kühlakkus in ein Frottierhandtuch ein und lege sie in den Käfig (in eines der Häuschen).
Dann noch eine ganz dünne Schicht Heu drüber; Fertig. Die Schweinis liegen den ganzen Tag auf dem kühlen "Bett".

Man darf die Akkus aber niemals einfach so in den Käfig legen, das ist dann zu kalt und die Schweine könnten an den Akkus rumknabbern.
Habe einen Ratgeber von einem Tierschutzverein für Schweinis. Da steht das auch drin. Kann also nicht schaden.


Hört sich sehr gut an :-) Werde ich morgen ausprobieren . Im Moment haben die lauter nasse Tücher :-)


Meine Ratten liegen platt wie Pfannkuchen im Käfig. Johanna auf der oberen Etage und Leonie hat den Obstteller leergeräumt und liegt auf dem Teller. Muß wohl angenehm kühl sein... :huh:

Ich gebe denen auch wenns heiß ist ein "Rattentauchbad" mit Gurke, Mais und Apfelstücken. finden sie ganz klasse und ich auch. ^_^

Else

Bearbeitet von Else am 20.07.2006 18:51:23


so baden meine auch :-) danach sind sie wieder platt :-(


Bei solchem Wetter bin ich mit meinen Vierbeinern immer entweder gaaaanz früh oder
spätabends und dann auch nur die kurze Flußrunde gegangen, anders gings nicht.
Mal eben Gassi nebenan auf den Hundeweg übern Tag und denn wieder rein.

Wie unsreiner auch leidet alles, was einen Kreislauf hat, unter den zunehmenden Temperaturen. Und verziehen sich dahin, wos kühl ist: in den Keller, platt auf die Küchenfliesen, ins Bad...
Feuchte Tücher um Kopf und Pfoten sind gut.
Richtiges Wassertoben in Fluß oder Teich ist nur für gut konditionierte Tiere mit kräftigem Herzen okay.
Aber im seichten Wasser den Bauch abkühlen schadet nicht.

Und wie wir auch sollte der Hund viel trinken, allerdings kein eiskaltes oder Mineralwasser, sondern normales Leitungswasser mit einer Prise Salz oder aus dem Regenfaß (das nehmen sie lieber) und, bitte: OHNE Eiswürfel!!!!

Auch wird der Hund bei solcher Hitze sparsamer fressen. Macht Euch keine Sorgen, das ist normal- wir haben ja nicht wirklich so viel Hunger.
Lieber die Mahlzeit / Tag in 2-3 kleinere Portionen aufteilen und reichlich Flüssigkeit dazugeben.

Allen Hunden und ihren Leuten wünsche ich einen guten Sommer! :blumen:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 20.07.2006 - 22:21:10)

Richtiges Wassertoben in Fluß oder Teich ist nur für gut konditionierte Tiere mit kräftigem Herzen okay.


wie stelle ich das denn fest ?

Meine Ratten bekommen Salatgurke als Feuchtfutter da sind die total scharf drauf!


Hallo Ela,
nimm ihn einfach an die Leine und geh langsam mit ihm ins Wasser. Erstmal die Beine kühlen, dann langsam weiter.
Soll man als Mensch ja auch so machen.
Wenn er sich aklimatisiert hat kann er auch im Wasser planschen :)


@Ela:
Geht danach, welches "Trainingsprogramm" man bisher mit dem Süßen abgezogen hat,
ob er also Schwimmen und Toben gewöhnt ist und bisher ohne Probs geschafft hat, und danach, ob er so ein Kaliber ist, dem es ohne wüste Toberei schlechter geht, als mit.

Der Hund zeigt es meist selbst, wie es ihm zB. nach dem Schwimmen geht, danach solltest Du Dich richten. Geht es ihm gut, und schafft er den Weg nach Hause ohne Auffälligkeiten, ist es okay.

Niemals nach dem Fressen zu Wasser oder toben lassen.

Sind Hunde von klein auf viel action und Bewegung gewöhnt und sind keine Herzfehler diagnostiziert, kippt ihnen der Kreislauf gewöhnlich nicht so schnell weg. :)


Ok . danke für die Auskunft. :blumen: Er schwimmt wie eine Rakete und ist danach gut drauf . Ist der Labrador in ihm . Er muss ins Wasser :rolleyes:

Ist im Sommer ok. Weiss nur nicht was ich dann im Winter mache :wacko:Ich habe zwar gehört das der Labrador ein Fell hat womit er auch im Winter schwimmen kann und nicht friert . Finde aber nix im Internet dadrüber oder im Buch :blink:

ups vergessen ........laut Tierarzt ist das Herz gesund :) und seit seiner 6ten Woche toben wir den ganzen Tag nur rum :D ausser er möchte schlafen , dann darf er das :pfeifen:

Bearbeitet von Ela am 20.07.2006 22:57:59


Klasse, Ela!!! :blumen:
Dann brauchst Du Dir gar keinen Kopf zu machen. :daumenhoch:
Der Labby und alles Ähnliche geht eher ein, wenn man ihn nicht ins Wasser läßt.
Übrigens, wenn alles klappt, krieg ich vielleicht sehr bald einen semmelblonden Labby :wub: .

Wenn alles geritzt ist, stell ich ihn hier vor. :blumen:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 20.07.2006 - 23:04:37)
Klasse, Ela!!! :blumen:
Dann brauchst Du Dir gar keinen Kopf zu machen. :daumenhoch:
Der Labby und alles Ähnliche geht eher ein, wenn man ihn nicht ins Wasser läßt.
Übrigens, wenn alles klappt, krieg ich vielleicht sehr bald einen semmelblonden Labby :wub: .

Wenn alles geritzt ist, stell ich ihn hier vor. :blumen:

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen :) und bin schon meganeugierig auf deine Labbybilder :)
Wann kannst du ihn denn zu dir holen ?

Anfang August, wenn er nicht vorher von der Pflegestelle weggeht.
Wir fahren ab Samstag noch paar Tage gen Ost.
Hab mich durch Freundin aber hammermäßig dahintergeklemmt!!! ^_^
*schwitzmichaufregnichtwartenkann*


Meine kleine Portugiesin liegt in der prallen Sonne, das Fell ist so heiß, da könnte man glatt ein Ei drauf braten.
Schwimmen geht sie nicht bei uns im See, mit den Pfoten rein und einmal bis zum Bauch runterbeugen, damit kühlt sie sich ab, anschließend liegt sie wieder in der Sonne.
Sie könnte es sich auch im kühlen Haus bequem machen, eine Terrassentür steht immer auf, tut sie aber nur wenn ich auch dort bin.
Sie ist ein kleiner Schatten von mir :wub:
Fressen tut sie auch bei der Hitze gut und übermäßig viel trinken tut sie nicht.

Meine Katzen liegen mir auch zu Füssen, verschlafen die Hitze, gehen erst nachts auf Tour, ihnen macht es auch nichts aus, im Winter liegen sie ja auch direkt vor dem Kamin.


Schön, daß Dein vierbeiniger Schatten bei Dir ist! :wub: :wub: :wub:


Danke für die vielen Tipps hier, meine Merris und Schlappohr Udo bekommen morgen Wasserflaschen und Akkus ins Häuschen. Cooler Tipp, zumal ich schonmal ein nini hatte, das n Hitzschlag bekam...

Meine Rattenelfen lieben es bepüstert zu werden mit dem Blumensprüher, genau wie meine Wellis. Nur meinen Katzen kann ich nicht helfen, außer überall Trinknäpfe hinstellen...

Ich hoffe es gibt bald Regen..

Lg Ulle


Die Meerschweinchen (das meintest Du doch?) sollten immer vollgefüllte Trinkflaschen in Reichweite haben, genauso wie das Ninchen.
Paar Tropfen Nagervitamine mit rein (der Schweine wegen).

2x/Woche Gurken- und Apfelstücke reichen (sonst Durchfall), Grünfutter (TroFu macht nur dick und zeitigt Diabetes) und immer ausreichend Heu. Reicht völlig.
Kühlakkus??? :huh: Nichts, was man nicht schon mal nicht gehört hätte...

Steht der Käfig lichtgeschützt und sorgt man für ausreichend Frischluft, sollte sowas unnütz sein, es sei denn, die Wohnungstemperaturen belaufen sich auf über 30°C.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 21.07.2006 - 00:00:26)
Anfang August, wenn er nicht vorher von der Pflegestelle weggeht.
Wir fahren ab Samstag noch paar Tage gen Ost.
Hab mich durch Freundin aber hammermäßig dahintergeklemmt!!! ^_^
*schwitzmichaufregnichtwartenkann*

das ist ja nicht mehr lange :) Ich freue mich schon auf die Bilder :)

Das mit dem Kühlakku bei den Kaninchen hab ich auch schon probiert, allerdings wussten die Hoppler nicht wirklich viel damit anzufangen... Was kann ich denn noch für sie machen, denn die sind den ganzen Tag nur am Rumliegen und Hecheln und Japsen? Ich hab jetzt schon so gut wie möglich den gesamten Freilauf eingeschattet und frisches Wasser steht (natürlich) auch immer bereit, aber so wie die Schnaufen will ich sie auch nicht einfach liegen lassen :unsure:
Reinholen geht nicht, da sie bei meinen Eltern wohnen und meine Mutter eine Allergie gegen sie hat und bei meinem Liebsten und mir in der Wohnung sind die Hunde, vor denen sie panische Angst haben :(

Und für Hunde hat hier vielleicht auch noch jemand einen Tipp?
Der Hund meines Liebsten ist ja so vernünftig und legt sich auf die kühlen Fließen in der Küche, aber mein Vierbeiner rennt den ganzen Tag durch die Hitze und liegt dann röchelnd in der Ecke :heul:


Nasse Tücher auf dem Kopf legen und ab und zu mit einer Blumenspritze einsprühen . Oder ein bisschen in der Badewanne beschäftigen .


Den Hund oder die Kaninchen?
Oder Beide?

Denn beim Hund wird das nicht gehen, der hat panische Angst vor Wasser (schon alleine wenn man eine Wasserflasche zum Trinken in die Hand nimmt rennt er weg :mellow: )


Dann weiss ich auch nix mehr wenn dein Hund Angst vor Wasser hat :blink: Vielleicht einen Ventilator auf den Boden stellen . Das kühlt dann auch . Aber nicht zu lange , weil er sonst Verspannungen bekommen kann .


Ok, danke, das werd ich mal probieren :)
Nicht dass der Gute noch einen Hitzschlag bekommt...


Hallo!

Wir haben einen Britisch Kurzhaar Kater. Unser Teddy liegt auch nur noch rum und frisst meist nur noch wenns morgens und abends kühl ist bzw. wird.

Hin und wieder machen wir nen Waschlappen kühl und nass und legen in auf ihn, weiß allerdings nicht ob das was nützt. Ansonsten stehen in der Wohnung Trinknäpfe und wir lassen die Badezimmertür offen. Wenn man ihn dann sucht liegt er oft in der Wanne und guckt dich ganz verdutzt an ^_^

Die Kühlakkus sind für ihn sicher auch ne tolle Idee, kann er sich ja auch drauflegen, muss ich mal testen ob er das mag.

Ansonsten weiß ich nicht was ich für unseren Flauschi tun kann.


@lilith: mein hasi hat im käfig bzw. überall in der wohnung verteilt sandsteine und bodenfliesen liegen, dadrauf liegt sie in der hitze gerne rum. außerdem hat sei eine ca. katzenklogroße schale mit feuchtem sand, da liegt (und buddelt :wacko: ) sie auch gerne drin. also sandkiste geht nur, wenn du entweder die sauerei nicht scheust oder die tierchen sowieso draußen wohnen (das tun sie bei dir glaub ich, gell?). ansonsten biete ich ihr immer wieder kühlendes frischfutter wie zb gurke an.


Ich habe, so blöd wie es sich auch anhört, so langsam ein Problem mit meinem Aquarium. Ständig einen Teilwasserwechsel kann ich nicht machen (müsste schon täglich sein), das bringt mir das komplette Gleichgewicht durcheinander und nur mit einem Eimer voll ist es nicht getan, das drückt die Temp gerade mal um 0,5-1°C. Die Heizung ist eh schon lange aus. Am WE krieg ich ein Klimagerät fürs Büro, da stehen auch die Fische. Bis dahin sollte ich's ziehen können. Aber wenn selbst schon Fische sich stellenweise nur noch im Zeitlupentempo durchs Wasser bewegen, ist höchste Eisenbahn für eine Abkühlung.


Darf man da keine Kühlakkus oder so benutzen? Nur so als Idee. :rolleyes:

Bin ich froh, dass wir ein Chamäleon haben. Der kommt bei den Temperaturen erst richtig in Fahrt. :D


Bei Kühlakkus hab ich einfach zuviel Schiß, dass die auslaufen. Das wäre es dann nämlich gewesen, mit meiner Fischpracht. Also habe ich Gefrierbeutel mit Wasser gefüllt und eingefroren und dann ins Aquarium gehängt. Bringt aber auch nur ganz minimal was :(.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 21.07.2006 12:25:55


Also meine Schwester hat ihren Kaninchen mal Eiswürfel zum lutschen gegeben, fanden die ganz klasse. Die haben immer mal wieder am Würfel gelutscht und geknabbert.
Natürlich hats pro Ninchen nur jeweils einen am Tag gegeben, sonst würden die wohl innerlich zum Eisblock mutieren :P

Mein Welli mag die Hitze gar nicht, er sitzt nur hechelnd auf der Stange und spreizt die Flügel gaaaanz weit auseinander. Mit Wasser ansprühen geht nicht, da bekämer er einen Herzanfall, so hat er Angst vorm Sprühen oder Duschen, er bekommt einfachj jeden Tag frisches kühles Wasser, mehr geht nicht (er badet ja nicht mal im Badehaus oder auf einem Teller mit etwas Wasser! :( )


Mit den Pferden weiss ich im Moment auch nichts anzufangen. Die werden zusätzlich noch mörderisch von Bremsen gequält. Tagsüber stehen sie nur im Unterstand auf der Weide, nachts im Stall, kein Schritt wird nach draussen in den Auslauf gemacht. Meine Kleine liegt nur noch platt auf dem Boden rum, ihre Freundin steht über ihr und bewacht sie.

Aber ein gutes hat das ganze: Meine Ponystute hasst es, abgespritzt zu werden, und hat es in 15 Jahren bei der Vorbesitzerin nicht gelernt. Die Hitze bietet gute Gelegenheit, das jetzt zu üben, damit sie es als angenehm empfindet. Vor zwei Wochen hat sie mir noch fast den Daumen ausgekugelt, als sie mich hinter sich herschliff, als ich es wagte mit dem Wasserschlauch anzukommen, mittlerweile erträgt sie es, wenn auch relativ widerwillig. Alle anderen Pferde lieben es sowieso, von Kopf bis Huf nass zu werden. Vielleicht schaff ich es am Wochenende endlich mal, mit ihnen schwimmen zu gehen in der Trave (ist allerdings 1/2 Stunde Weg durch mückenverseuchten Wald...). Ansonsten ist erstmal Bewegungspause angesagt.


Meine Freundin hat ihren Kaninchen Kühlakkus unter die Box geschoben. Schwupps, lagen die genau da wo die Akkus drunter waren.


hallo, unsere tiere leiden auch hier ein paar tipps :
hund - nasses badetuch auf die erde (unser liebt es mittlerweile )
- nase mit einer fettcrem leicht einreiben

papagei - 2x am tag duschen
degus - ein feuchtes tuch in den käfig


Mmhh, ich war die Woche über gar nicht da...aber meine Hamsterin schien gestern noch ganz munter...

Tagsüber schläft sie ja eh...sie hat aber ihr Häuschen auch noch nicht ausgeräumt...dabei ist es in der Küche echt warm...

Werd mal sehen, wie sie ein Schüsselchen Wasser annimmt, wo dann Obst drin schwimmt...


Zitat (Rausg'schmeckte @ 21.07.2006 12:17:42)
Ich habe, so blöd wie es sich auch anhört, so langsam ein Problem mit meinem Aquarium. Ständig einen Teilwasserwechsel kann ich nicht machen (müsste schon täglich sein), das bringt mir das komplette Gleichgewicht durcheinander und nur mit einem Eimer voll ist es nicht getan, das drückt die Temp gerade mal um 0,5-1°C. Die Heizung ist eh schon lange aus. Am WE krieg ich ein Klimagerät fürs Büro, da stehen auch die Fische. Bis dahin sollte ich's ziehen können. Aber wenn selbst schon Fische sich stellenweise nur noch im Zeitlupentempo durchs Wasser bewegen, ist höchste Eisenbahn für eine Abkühlung.

Laut TV. Plastikflaschen mit Wasser füllen. Das Wasser gefrieren und dann ins Becken legen . (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/r025.gif)


Kostenloser Newsletter