Nudelsalat: alles rund um den Nudelsalat

Boah Rabenvieh ;) Was verstehst du denn unter "paar Spirelli"? In 2 Bechern saurer Sahne würde ich ein Kilo Nudeln unterbringen :D

habt ihr schon mal nudelsalat auf chinesisch probiert?

mal sehen, ob ich ihn noch zusammenkriege:
spaghetti,porree, ingwerpulver, chinagewürz, sojasprossen, bambussprossen, sojabohnenkeimlinge, wallnussoel (oder oel was einem so besser schmeckt)

bloß mit den mengenangaben kann ich nicht dienen, mach immer alles irgendwie "frei schnauze" :pfeifen:

immer wieder abschmecken, bis die geschmacksknospen explodieren.

ist vielleicht mal eine alternative?!

viel spaß beim ausprobieren :P

Lecker ist er auch mit Joghurt und geschnippeltem Paprika und ein paar eingelegten getrockneten Tomaten.

Tante Edit sagt: Manchmal muss es auch mal der Dativ sein :D

Bearbeitet von Aquatouch am 19.06.2008 20:30:51

Liebste Frau Moderatorin,

für mich muss die Nudel in bissi Soße schwimmen. Sonst hat datt Nudelchen am nächsten Tag die Soße aufgesaugt und das Ganze schmeckt "pamsig". Die Nudel hatte bei meinem Rezept ungefähr 250 Gramm ihrer netten Schwestern dabei.


Gruß

Abraxas

Ich geb auch noch gern meinen (Nudelsalat) Senf dazu:

Ich koche die Nudeln :schlaumeier: rofl

Dann kommt klein geschnittenes Gemüse nach Geschmack zu den abgekühlten Nudeln (Zwiebeln, rote,grüne,gelbe Paprika; Mais, frische Champignons;Tomaten usw.)

Anschließend stelle ich aus Wasser,Öl und Kn**r Salatfix ein Dressing her (Ich nehm die Sorte Küchenkräuter) und gebe das über die Nudeln. Durchrühren-Fertig!

Ist total lecker, vor allem nicht so schwer, wie mit Majo!! :sabber:

Hab heute mal resteverwertenderweise ordentlich schmale Bandnudeln gekocht, abkühlen lassen, gewürfelte Tomate + Mozzarella dazu, Dressing aus normalem und Balsamico-Essig, Oliven- und Kürbiskernöl, Meersalz, Pfeffer und frischem Basilikum - jammi!

Ich mach immer nen ganz einfachen:

500g Nudeln (zB Bar*lla Penne Rigate)
100g Kochschinken
100g Appenzeller Käse
1 kleine Ds Mais
1 kleine Ds Ananas

Alles klein würfeln, zusammenwerfen, dann ordendlich salzen und Pfeffern und mit Curry würzen. Dann noch ein kleines Glas Mir*cel Whip Balance (oder das mit noch weniger Fett) unterheben.

Allerdings würd ich das ganze dann relativ zeitnah verzehren, da die Nudeln die Soße sonst aufsaugen und - wie der Rabe sagt - pampsig schmecken. Wenn man den Salat erst am nächsten Tag essen mag, dann sollt man noch bissl was davon unterheben.

Bearbeitet von Wyvern am 22.06.2008 15:29:28

GOOGLEN kann ich natürlich auch ..........
und dort müßte ich tagelang Rezepte öffnen !

Suche ein schmackhaftes Rezept ohne die oben genannten Standardzutaten.
Wer hat eines gerade parat ?

Nudeln kochen, mit Thunfisch, kleingewuerfelter Gurke, kleingeschnittenen Fruehlingszwiebeln und Mais (Dose) mischen. Kurz vorm Essen Myo unterheben,mit Salz & Pfeffer abschmecken. Lecker! Man kann ja weglassen, was man nicht mag...aber dies ist mein Lieblingrezept.

ICh denke auch, also Nudelsalat ist ja nun wirklich beliebig variierbar. Das Grundrezept ist im Prinzip immer gleich, da findest du hier auf der Seite schon genug Rezepte zu, Nudeln und ne wie auch immer geartete Majo-Sauce, Salz Pfeffer. Das ist das Basisrezept. Und dann lasse deiner Fantasie freien Lauf, was du magst, und esuch schmeckt. kommt rein, Fleischwurst, Zwiebeln, Ananas, Speck, Paprika, Tomaten, was auch immer. Passt alles dazu.

Welche Gurken sind gemeint, die Grünen, oder die Sauren?

Ich frage nur um möglichen Mißverständnissen, von vorn herein aus dem Weg zu gehen.

eigentlich beide .............

der eine mag dies nicht,
der nächste das andere;
ist schon schwierig !

Zitat (supermann, 22.10.2009)
die oben genannten Standardzutaten.

Und das wäre dann???

Wenn du was ausergewöhnliches suchst ;) mach mal den: Muggls Knoblauch-Nudelsalat
Aber beim Knoblauch nicht schummeln :pfeifen:
Zitat (supermann, 22.10.2009)
eigentlich beide .............

der eine mag dies nicht,
der nächste das andere;
ist schon schwierig !

... dann mußt Den Nudelsalat nicht nachmachen, aber ich schreib ihn trotzdem, für die anderen Interesenten rein...


Nudelsalat mit grüner Gurke


500 gr dünne Teigwaren (Spaghetti oder Spagettini)
1 B. Schmand oder/und saure Sahne
Dill
Zitronenabrieb
Zitronensaft
Salatgurkenfäden
Salz
Pfeffer

Die Teigwaren bissfest garen. Zwischenzeitlich die Gurke schälen, in spaghettiähnliche Streifen hobeln und salzen.
Die Teigwaren mit den anderen Zutaten vermischen, das Gurkenwasser abgießen und die Gurkenfäden mit unterheben.
Gut gekühlt servieren.

Ein Zwiebelchen und etwas Knobi und / oder Pepperoni wertet den Salat zusätzlich noch auf... :sabber: :sabber: :sabber:

Bearbeitet von Ludwig am 22.10.2009 12:39:50

wurschtl, ich hab den Thread mit bestehendem Nudelsalat-Fred verschmolzen. Vorher stand im Titel etwas bzgl. Erbsen, Möhren (das man eigentlich besser in das Posting reinschreiben sollte - andererseits, wenn man die Suche nicht nutzt, schreibt man sowas natürlich in den Threadtitel in der Hoffnung, dass es irgend jemandem schon auffallen wird... :wacko: )

ich hab ich eine nette variation von nudelsalat
und zwar wenn man den mizt getrockneten tomaten, oliven, basilikum und mit balsamico essig und öl anmacht
dann noch parmesan drüber und fertig
da läuft mir schon wieder das wasser im mund zusammen

Hallo, ich habe mit den kids letztens dieses Rezept eher Zufällig entwickelt und die Kinder sind so begeistert davon, dass ich dachte ich teile es mal mit.

500 g Spaghetti

2 Becher creme fraiche
2 päckchen Salatkrönung
1 Dose Mais
3-4 Eier
1 Dose Thunsfisch

Spaghetti kochen, creme fraiche mit der Salatkrönung mischen und dann alle Zutaten in einer großen Schüssel mischen.

Schmeckt echt superlecker.

Neues ThemaUmfrage


Passende Tipps
Nudelsalat mit Frischkäse
9 4
Scharfer Nudelsalat
11 11
Nudelsalat für Faulpelze
16 10
Tschechischer Nudelsalat
25 25
Nudelsalat a la Oma und schnell
6 6