Kaninchen bei der Hitze nach draußen?


Unsere Kaninchen leben in einem großen Stall in unserem Schuppen und kommen bei "normalem" Wetter jeden Tag nach draußen in den Freilauf, der alle paar Tage umgestellt wird, damit genug Gras da ist.
Jetzt bin ich mir bei dieser Hitze echt unsicher, ob es überhaupt sinnvoll ist, "die Damen" (so nennen wir sie) rauszubringen, weil sie sowieso nur Kuhlen buddeln und sich da reinlegen. Natürlich steht der Freilauf immer im Schatten.
Meine Kinder wollten den Kaninchen schon eine Schüssel mit Wasser als Plantschbecken ins Gehege stellen..."das macht denen bestimmt Spaß, Mama!"

Also, raus oder rein, das ist hier die Frage. Wie macht ihr das?
Danke für eure Tipps

Janet


Die Kaninchen meiner Eltern sind bei dem Wetter drin (nur morgens kommen die für n paar Sttunden raus bevor die Sonne zu derbe knallt) und ich würds auch so machen wenns drinnen kühler ist als draußen.


Meine - leider nicht mehr anwesend unter den Lebenden - haben grundsätzlich die heissesten Tage auf dem Balkon verbracht..... lang liegend - voll in der Sonne....
da wo die Sonnenschirme standen - um Schatten zu spenden - nöööööööööööööö - Sonne....

Waren sommer- und winterfest (Schnee war auch toll - nur nasse Potschen sind unmöglich).

Habe meine Tiere immer selbst entscheiden lassen und bin damit gut gefahren...

Lass sie selbst entscheiden - die wissen besser, was ihnen guttut....

Meine sind alle steinalt geworden.... ich hoffe, deine werden es auch...


:lol:


Janet,

meine Kaninchen sind Tag und Nacht draußen, da suchen sie sich selber den besten Platz aus, tagsüber hängen sie in einer kühlen Ecke, nachts steppt der Bär.

Kannst Du sie vielleicht nachts rauslassen und tagsüber im Schuppen lassen? Wär momentan wohl das beste.
Übrigens wird ne Schale mit Wasser dankend angenommen. Sie tauchen zwar nur die Pfötchen rein, aber besser als nichts.


Danke!
Manchmal bin ich echt ein bisschen doof oder vielleicht unflexibel!??
Die Tiere nachts draußen und tags drinnen zu halten ist echt eine gute Idee! Da wäre ich nicht drauf gekommen!
Jetzt ist es schon zu spät, aber morgen Abend geht's nach draußen!
LG
Janet


Zitat (Undomiel @ 27.07.2006 22:00:49)
Janet,

meine Kaninchen sind Tag und Nacht draußen, da suchen sie sich selber den besten Platz aus, tagsüber hängen sie in einer kühlen Ecke, nachts steppt der Bär.

Kannst Du sie vielleicht nachts rauslassen und tagsüber im Schuppen lassen? Wär momentan wohl das beste.
Übrigens wird ne Schale mit Wasser dankend angenommen. Sie tauchen zwar nur die Pfötchen rein, aber besser als nichts.

Genauso mache ich das mit unseren Mümmlern auch (unser eigenes Filinchen hat nämlich noch Urlaubsgäste bekommen :wub: ).
Schattigste Gartenecke, sehr großes Gehege und über die Ecke mit der Hasenvilla decke ich tagsüber eine immer feuchte Decke, die feucht gehalten wird.
Da sind sie hochzufrieden. Mehrere Tonschalen mit frischem Wasser bieten Fußbade- /Süffelmöglichkeit. :blumen:

Zitat (Die Bi(e)ne @ 27.07.2006 23:53:02)
Zitat (Undomiel @ 27.07.2006 22:00:49)
Janet,

meine Kaninchen sind Tag und Nacht draußen, da suchen sie sich selber den besten Platz aus, tagsüber hängen sie in einer kühlen Ecke, nachts steppt der Bär.

Kannst Du sie vielleicht nachts rauslassen und tagsüber im Schuppen lassen? Wär momentan wohl das beste.
Übrigens wird ne Schale mit Wasser dankend angenommen. Sie tauchen zwar nur die Pfötchen rein, aber besser als nichts.

Genauso mache ich das mit unseren Mümmlern auch (unser eigenes Filinchen hat nämlich noch Urlaubsgäste bekommen :wub: ).
Schattigste Gartenecke, sehr großes Gehege und über die Ecke mit der Hasenvilla decke ich tagsüber eine immer feuchte Decke, die feucht gehalten wird.
Da sind sie hochzufrieden. Mehrere Tonschalen mit frischem Wasser bieten Fußbade- /Süffelmöglichkeit. :blumen:

Genau.
Und viel frisches Futter, momentan fressen sie sogar Gurken *staun*

Mein Geziefer ;) fühlt sich pudelwohl.

Seit es 2 Gewitter gegeben hat, hoppelt mein Hasenleben hier auch wieder wie toll!

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 30.07.2006 03:13:42


Unsere Kaninchen waren Tag und Nacht, Sommers wie Winters draußen.
Auch wenn es im Sommer sehr heiß war (s. 2003).
Wir haben halt drauf geachtet, dass genug Wasser und Schatten da war.
Einmal haben wir ihnen auch einen Ventilator draußen vors Gehege gestellt. Fanden sie glaube gar nicht so schlecht. :P

Ich würd die Viecher schon rauslassen, vielleicht geht im Garten auch etwas mehr Wind als im Schuppen.

JA



Kostenloser Newsletter