Silber: Wie bekommt man es sauber


Hallo Zusammen,

meine Frage lautet wie bekommt man altes stumpfes Silber wieder sauber und glänzend?
Ich weiß, dass es da so ein chemisches Silberbad gibt, aber das möchte ich nicht verwenden.
Die Herrschaften in vergangenen Jahrhunderten haben doch in ihren Burgen und Schlössern auch ihr Silber irgendwie sauber bekommen.
Kann mir jemand helfen.

Gruß


Hallo Hannes,

ich nehme zum Putzen von Silberschmuck ordinäre Zahnpasta - das klappt prima, sieht aus wie neu :)

Wie es mit größeren Gegenständen aus Silber ist, weiß ich mangels Masse leider nicht :unsure:


Schau malHier!

Und:Da!


Vielen Dank!


Zitat (wurst @ 14.08.2006 21:52:22)
Schau malHier!


das wollte ich auch sagen, da war aber das Würst(chen) ;) schon schneller
bei der Schüssel solltes es sich aber um eine Porzellanschüssel handeln, da wirkt es besser!!
Viel Erfolg!

Und wenn du so richtig lust hast zu schrubben und dich zu verausgaben, nimm feine Asche. Kamin- oder Zigarettenasche. Tuch anfeuchten, in die Asche stippen und polieren was das Zeug hält.

Ich persönlich bin zu faul dazu und bevorzuge die Alu-Salz-heißes Wasser-Methode.

Else


Ich sah am Wochenende in solch einem 1€ Shop solche Brausetabletten der Marke Spo..... für die Gold-und Silberreinigung und nahm sie mit.
Mussten einfach im warmen Wasser aufgelöst werden und dann sollte der Schmuck oder die Gegenstände 5 Min. darin baden.
Habe ich ausprobiert: :D ein tolles Resultat, besonders für die Goldstücke.


Diese Tabletten sahen so aus wie Corega Tabs...
Kann man diese vielleicht auch für solche Zwecke verwenden??


Zitat (Hannes @ 14.08.2006 21:44:37)
Hallo Zusammen,

meine Frage lautet wie bekommt man altes stumpfes Silber wieder sauber und glänzend?
Ich weiß, dass es da so ein chemisches Silberbad gibt, aber das möchte ich nicht verwenden.
Die Herrschaften in vergangenen Jahrhunderten haben doch in ihren Burgen und Schlössern auch ihr Silber irgendwie sauber bekommen.
Kann mir jemand helfen.

Gruß

Die Herrschaften in den Burgen und Schlössern haben dafür gesorgt daß das Silber erst garnicht seinen Glanz verlor - und ließen die Dienerschaft mindestens einmal pro Woche auf das edle Tafelsilber los - zum Polieren :blumen: .

Für die Reinigung von stark angelaufenem Silber hat sich bei mir Sidol Reinigungspolitur mit Ammoniak für Chrom, Kupfer und Messing bewährt.


Kostenloser Newsletter