Laptop: Zubehörfrage


Hallo,

ich nutze meistens einen Laptop und dafür verwende ich eine ganz normale optische PC-Maus, ebenso ein ganz normales Pad.

Jetzt möchte ich lernen, ob diese kl.Maus für Laptops spitze sind oder nicht.
Arbeite größtenteils damit daheim an einem festen Platz..

Ebenso bietet Tschi.. zur Zeit ein ergonomisch geformtes Maus-Pad an.
Nutzt ihr solch eins oder stört dieser Handballenaufsatz mehr als er nützt??


ich nutze am Laptop auch eine ganz normale Maus
die Touch-Pads finde ich ganz schrecklich u. ich hab am LT einen Track-Ball, der ist zwar viel besser, aber mit einer Maus gehts einfach schneller und präziser

mit den ergonomischen Pads kann ich gar nichts anfangen, mich behindern sie
aber das ist individuell verschieden, ich kenne einige Leute, die ohne so was gar nicht mehr arbeiten können


Qualitativ unterscheiden sich die "Mini-Mäuse" der Markenhersteller in keinster Weise von den großen. Wer schon mal in seine Maus reingeschaut hat, weiß wieviel freier Platz darin ist. Das bisschen Technik in ein kleineres Gehäuse zu stecken ist kein Problem.
Ich persönlich komme einfach mit den Ausmaßen dieser Kleinstnager nicht klar (Bratpfannenpfoten), hätte Angst das Knuddeltierchen zu erdrücken. :pfeifen:
Ist halt Geschmackssache, für kleine zierliche Hände bestimmt nutzbar.

Eine Silikon-Handballenauflage nutze ich schon seit Jahren (sowohl für Maus als auch Tastatur) und möchte nicht mehr darauf verzichten. Allerdings habe ich mir die separat gekauft, da die Padoberfläche bei diesen Kombis doch meistens sehr stumpf ist.


ich benutze die Logitech V500 am laptop oder auch am großen rechner.
vorteil die ist kabellos, also man hat kein kabelwirrwar wenn man sie doch mal mitnehmen will.

(IMG:http://img.idealo.de/folder/Product/252/6/252611/produktbild_gross.gif)

von mauspads halte ich nicht viel, bei einer optischen maus tuts die ganz normale tischplatte.
noch was, spare nicht am falschen ende die qualität von markenherstellern ist zwar teurer aber dafür hat man auch länger freude daran.


tja, so schnell kann es gehen ^_^

Kleine Maus gekauft, ausprobiert und sofort zurück gebracht!!
Ich kam damit überhaupt nicht zurecht, nach 5 Min. Gebrauch hatte ich schon Verkrampfungen..

Aber ich habe mir dieses Handballenpad gekauft, das bringe ich nicht zurück..Nicht, weil ich damit besonders glücklich bin, sondern dann würde ich mich doch ein wenig schämen.Ist noch sehr gewöhnungsbedürftig- kann es ja auch umdrehen ;)


hallo, bin ich Pc fragen nicht sehr fit.
kann ich meine kabel- Maus jederzeit gegen eine kabellose austauschen?
:gnade:


Aber sicher doch ;)


Zitat (Aida @ 16.08.2006 09:23:36)
Ebenso bietet Tschi.. zur Zeit ein ergonomisch geformtes Maus-Pad an.
Nutzt ihr solch eins oder stört dieser Handballenaufsatz mehr als er nützt??

Mouspads stammen noch aus einer Zeit, in der die Plastenager noch eine Gummikugel hatten. Die optische Maus benötigt kein Mousepad mehr, sie funktioniert auf jedem Untergund.

Die Größe der Mouse ist nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, technisch gibt es keinen Unterschied.

Zitat (Nightingale @ 17.11.2010 11:55:42)
Die optische Maus benötigt kein Mousepad mehr

Aber das Handgelenk wird es dir Danken ;)

Edit. Bei viel PC Arbeit ist auch ein Powerball gut :rolleyes:

Bearbeitet von wurst am 17.11.2010 12:15:52

Hallo Aida.
Zu Hause stecke ich eine normale große Maus in den Lap-Toop. Die habe ich nur passend für meine Hand ausgesucht. War dadurch eine mittlere Preisklasse ( Logitech ). Doch für Unterwegs habe ich noch zwei liegen, schnuckelig klein. Aber ---. Die Radschrittweite steht bei mir auf einer Zeile und die Zeigerbeschleunigung ist aus.
Trotzdem sind einige Mäuse für mich nicht brauchbar. Die lösen nicht genug auf. Ich treffe nicht die Stelle wo der Zeiger hin soll. Am besten komme ich mit der Microsoft 500 klar. Klein aber nicht Mikro. Die Größe und Auflösung paßt gerade noch für meine Hand. Von der schnurlosen liegt in einem Hotelzimmer das Ladegerät. Hätte ja in den Koffer gemußt. Die Tasche ist mit Ladegerät und der Maus ausgefüllt. :(
Soetwas solltest Du vielleicht auch bedenken. Warum sollst Du nicht aus meinen Fehlern lernen. B)
MfG.



Kostenloser Newsletter