Welche Matzrate für neues Bett? was ist der Unterschied?


Hi,
ich habe mir heute ein neues Bett + Kleiderschrank gekauft. Für das bett muss ich mir noch Rost + Matratze kaufen. Nur leider weiss ich nicht, was ich kaufen soll. Federkern, Taschenfederkern, Kaltschaum, Latex, Futon usw. Wer blickt da noch durch. Was ist der Unterschied und was kann man empfehlen? Gibt es einen unterschied, ob ich die Matratze bei einem Discounter (Roller oder Ikea) oder soll ich dafür lieber in ein Fachgeschäft gehen?

Gruß Lobo


Stimmt; würde mich auch mal interessieren, da bei uns demnächst ebenfalls neue Matratzen fällig werden...


Ich habe mir letztes Jahr neue Matratzen geholt. Habe mich im Internet informiert, über Qualitäten, Preise, die diversen Arten ... letztendlich bin ich bei IKEA gelandet.
IKEA hatte nun vielleicht nicht die Superberater - aber das was ich wissen wollte, da wurde mir fachmännisch geholfen.

Habe mir aber ganz andere Matratzen geholt, als ich eigentlich "vorgesehen" hatte. Denn das Wichtigste an allem ist: Probeliegen.
Sich dafür Zeit nehmen. Und den Partner auch mitnehmen - schliesslich muss/darf er / sie mitliegen.

Bin auf jeden Fall ganz begeistert von meinen Matratzen und habe auch geniale Lattenroste ergattert - da war mir wichtig, dass sie an diversen Stellen vertärkt waren und an Kopf- und Fussende verstellbar.

Ob Federkern, Latex usw. - da denke ich, alles hat seine Vor- und Nachteile. Letztendlich habe ich mich einfach auf mein Liegegefühl verlassen. Und bin sehr zufrieden.

IKEA-Matratzen finde ich echt gut, Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Gibt Testberichte im Internet. Habe sehr gute Erfahrungen gemacht.
Einfach mal googeln.

Liebe Grüsse und demnächst guten Schlaf
Augenblick

Bearbeitet von Augenblick am 22.08.2006 07:55:45


Ich hab Wasser! B)


Aber, ich würde Federkern empfehlen...hatte ich vorher auch und konnte gut drin pennen!


Schau mal hier bei den beiden, es gab nämlich schon zwei Thread's dazu :pfeifen:

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...060&hl=matratze

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...80&hl=Matratzen

:blumen:

Bearbeitet von Rheingaunerin am 22.08.2006 11:42:30


Es gibt nicht "die beste" Matratze- für den einen ist diese die beste, für den anderen ist jene optimal. Wichtig ist probeliegen. Am besten ist, wenn das Bettenhaus die Matratze nach einer bis zwei Wochen Probeschlafen wieder zurücknimmt, falls man nicht zufrieden ist. Denn mit einer Viertelstunde im Möbelhaus ist es nicht getan- was sich in der kurzen Zeit noch ganz gut anfühlt, kann über Nacht zur persönlichen Katastrophe werden.

Wasserbett- hatten wir sechs Jahre lang, und ich fand es nicht ganz optimal. Wir lagen zwar sehr gut darin, aber man kann diese Matratzen nicht lüften (wie auch ;)), man muss sie regelmäßig rundherum mit Pflegemittel abwischen und Staub etc. entfernen, sonst würde es über kurz oder lang anfangen zu stinken.

Zur Zeit haben wir Federholzrahmen und Taschenfederkernmatratzen, das ist für uns die ideale Kombination.


also ich habe kaltschaum-matratzen, waren grad mit passendem lattenrost im angebot (war in nem discounter, roller oder preisrebell war das...).

die matratzen sind übelst bequem, aber man hat schon nach ner woche gemerkt, wie und wo ich immer liege, die sidn halt direkt eingelegen... wen solche dellen stören, dem würd eich die nicht empfehlen...^^

bei meinen eltern hab ich eine mit federkern, die is noch genauso fest wie beim kauf. war auch immer toll, aber ich schlaf zB in meiner kaltschaummatratze besser, hab ich den eindruck...


Und immer daran denken:
Man verbringt auf der Matratze gut ein Drittel seines Lebens, also nicht am falschen Ende sparen!


Ich habe eine Wassermatratze, kein Wasserbett und schlafe seit fast zwei Jahren wie ein Engelchen, nie wieder was anderes.

Vorteile? Warm im Winter, kühl im Sommer, keine Druckstellen, ruhiger Schlaf. Preis 400-500 Euro für 90 mal 200

Nachteile? Meine Rasselbande hockt ständig in meinem Bett!!! Hotelbetten sind nicht mehr schön!!

Die Matratze paßt in einen normalen Rahmen und sogar neben eine Nicht-Wasser-Matratze.

Googel einfach mal danach. Werbung für einen bestimmten Onlineshop möchte ich nicht machen.

Mama der Rasselbande


Gut, dann hätten wir das Thema Matratze geklärt. Aber wie sieht es mit Kopfkissen aus? Könnt ihr mir da Tips geben?


Zitat (Lobo @ 22.08.2006 21:16:51)
Gut, dann hätten wir das Thema Matratze geklärt. Aber wie sieht es mit Kopfkissen aus? Könnt ihr mir da Tips geben?

Aus Daunen am besten, die kannst du auch waschen!

Ich hab Synthetik- Kissen aus diesem schwedischen Möbelhaus. Die kann ich bei 60° in die Waschmaschine werfen.

Ansonsten gilt bei Kopfkissen: probieren. Genau wie auch die Matratze. Der eine mag's lieber dick und bauschig, der andere bevorzugt dünne "PFannkuchen". Du kannst auch mal diese anatomischen Kissen ausprobieren- lass dich am besten im Betengeschäft beraten.


Also hätte ALDI grad welche im Angebot, würd ich die empfehlen, habe ich auch, sind sehr gut


Hab welche mit Schaumstoffperlen, die kann man nach Beadarf auffüllen oder was rausnehmen und bei 60 Grad waschen! Außerdem verklumpen sie nicht, aufschütteln reicht, Daunen hab ich schon lang nicht mehr, die meisten Kissen kann man ja nicht waschen. Außerdem bin ich allergisch gegen Federn und Hausstaub. Ich nehm sie auch immer mit in den Urlaub, weil ich sonst Nackenprobleme bekomm!
Gibts schon relativ günstig bei Matratzen-Discountern.

Lg Tanja


Zur Matraze: Guck, dass die abnhembare Bezüge hat, dass man die waschen kann!


hi an alle,

hatte mich jahrelang mit einer latex matratze rumgequält...war super teuer, da bio ...leider zu hart....ständig tat mir was weh.

irgendwann auf 7-zonen kaltschaum von schlaraffia...herrlich, wie gut liege ich und fühle mich morgens gut, nicht mehr dieses durchliegen oder verspannt sein.

dazu guter lattenrost und von tempur nackenkopfkissen, was ich übrigens auch sehr empfehlen kann. natürlich alles eher mittlere/obere preissegment...aber hat sich alles gelohnt.

würde bei den sachen auch nicht sparen. dafür ist der erholsame schlaf zu wichtig.

die kaltschaum hat übrigens morgens keine dellen oder kuhlen, wie von einem anderen user hier verwiesen. dann hat derjenige ggf. ne schlechte quali erwischt.

so long
ciao guapa



Kostenloser Newsletter