Was soll denn sowas?


moin,

musste gerade dies lesen:

Zitat
ich dachte wir hätten das im vorfeld schon beschlossen, dass hier kein thread-verriss mehr stattfindet. hier sollen die posten, die was zum thema beitragen wollen, ohne sich kritik aussetzen zu müssen.


Liebe Mods, das kann doch wohl nicht wahr sein, daß da keine Reaktion drauf folgt.
Was ist los?

Um was geht es denn ? Wo stand das und in welchem Zusammenhang ?

bin kein Mod aber trotzdem neugierig...


*auch wissen will*


:no: Ich verstehe leider die Aufregung nicht. Verstehe ja kaum den Sinn des Beitrages: "ich dachte wir hätten... " Wenn der oder diejenige sagt, hier soll nicht kritisiert werden, macht er/sie es in dem Moment doch selbst oder? Ein bißchen mehr Toleranz wäre doch angebracht.


Schämt euch so neugierig zu sein :peitsche:

Wills auch wissen

Verstehe den Sinn aber auch nicht so ganz. Wo darf man keine Kritik üben?


Mich würde der gesamte Thread auch interessieren...

Aber pauschal dazu; Es sollte nicht passieren, daß berechtige, korrekt formulierte Kritik ausgeschlossen wird..von wem auch immer...

Ich verstehe ein Forum immer als Meinungsaustausch und das impliziert ja wohl auch gegensätzliche Meinungen..immer unter der Voraussetzung, daß sie weder beleidigend noch ausfallend geäußert wird...

Vielleicht hat ja das Mitglied eher das gemeint?..:hmm:


Zitat (Mellly @ 30.10.2006 14:29:38)
Vielleicht hat ja das Mitglied eher das gemeint?..:hmm:

Nein, sah nicht so aus. Hier sollte wirklich eine andere (meine) Meinung abgewürgt werden. Ich habe mich dann auch rausgehalten, weil es mir ehrlich gesagt zu blöd war, dann noch weiter zu diskutieren.

Zitat (Mellly @ 30.10.2006 14:29:38)
Mich würde der gesamte Thread auch interessieren...

Ach ja, du weißt, um welchen es geht ;-)

Bearbeitet von tom-kuehn am 30.10.2006 14:35:40

Ok, mein Verdacht, welcher Thread, hat sich bestätigt...

Damit hier nicht das große Rätseln ensteht, es ist der Engel-Thread...

Auch auf die Gefahr hin, hier jetzt ne große Diskussion zu starten..ich teile z.B. toms und hells Meinungen auch nicht im Detail und bin da auch drauf eingegangen,

Ich bin mir allerdings sicher bzw hoffe es, daß die beiden daß nicht als abwürgen etc verstehen, sondern als anderen Gesichtspunkt, den ich vertrete....


Zitat (hell @ 30.10.2006 14:17:31)
moin,

musste gerade dies lesen:

Zitat
ich dachte wir hätten das im vorfeld schon beschlossen, dass hier kein thread-verriss mehr stattfindet. hier sollen die posten, die was zum thema beitragen wollen, ohne sich kritik aussetzen zu müssen.


Liebe Mods, das kann doch wohl nicht wahr sein, daß da keine Reaktion drauf folgt.
Was ist los?

@hell:

Leider weiß ich als Mod nicht, welches Posting von welchem User in welchem Zusammmenhang du meinst.

Bitte schicke den Mods daher entweder über den "Report-Button" einen Bericht oder poste einen Link mit entsprechender Threadverweis.

Danke! :blumen:

melly:
Ich bin weit davon entfernt mit Diskussionen als Austausch unterschiedlicher Meinungen Probleme zu haben. Sonst würde es mich nicht in ein Forum verschlagen.

Ich hab etwas dagegen, Mitgliedern zu verbieten ihre Meinung kundtun zu dürfen (ausgenommen Fascho & Co. natürlich). Aber so einen Thread wo nur die Posten dürfen, die eine bestimmte Meinung haben: deas kann nicht wirklich sein.

Und ich denke auch, daß sich in einem solchen Thread ein "Machtwort" eines Mods dazu gut macht.

Hier der Link: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=11281

Bearbeitet von hell am 30.10.2006 15:24:49



Zitat (hell @ 30.10.2006 15:23:54)
Ich hab etwas dagegen, Mitgliedern zu verbieten ihre Meinung kundtun zu dürfen (ausgenommen Fascho & Co. natürlich). Aber so einen Thread wo nur die Posten dürfen, die eine bestimmte Meinung haben: deas kann nicht wirklich sein.

Und ich denke auch, daß sich in einem solchen Thread ein "Machtwort" eines Mods dazu gut macht.

Hier der Link: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=11281

@hell und tom-kuehn:

Danke für den Link, jetzt weiß ich, um was es überhaupt geht.

@hell:
Eine Reaktion seiten der Mods blieb bislang sicher aus, weil nicht immer alle Postings von den Mods gelesen werden können. Wir sind daher auf eure Hilfe angewiesen, was ja auch ganz gut klappt.

Zu diesem Posting speziell:
Du hast sicher recht, dass es nicht in Ordnung ist, wenn Mitglieder anderen "den Mund verbieten". Das soll auf keinen Fall sein.

Das angesprochene Posting wurde bereits am 12.10.2006 gepostet. Ist also bereits über 2 1/2 Wochen alt. Derjenige, gegen den das Posting gerichtet war, hat sich meiner Meinung nach argumentativ gut verteidigt und es entstand kein weiterer Handlungsbedarf.

Die Posterin wird jedoch darauf hingewiesen werden, solche Aussagen in Zukunft zu unterlassen, da alles anderen im Sinne einer vernünftigen Diskussion fehl am Platze ist.

Bearbeitet von chilli-lilli am 30.10.2006 16:00:55

Zitat (chilli-lilli @ 30.10.2006 15:44:55)
Derjenige, gegen den das Posting gerichtet war, hat sich meiner Meinung nach argumentativ gut verteidigt und es enstand kein weiterer Handlungsbedarf.

Sehe ich genauso.

Zitat
Die Posterin wird jedoch darauf hingewiesen werden, solche Aussagen in Zukunft zu unterlassen, da alles anderen im Sinne einer vernünftigen Diskussion fehl am Platze ist.

Muß nicht sein. Wer sich den Mund verbieten läßt ist selber Schuld. Zu dieser Gruppe zähle ich mich nun wirklich nicht, das weiß auch hell.

Zitat (hell @ 30.10.2006 15:23:54)
melly:
Ich bin weit davon entfernt mit Diskussionen als Austausch unterschiedlicher Meinungen Probleme zu haben. Sonst würde es mich nicht in ein Forum verschlagen.

Ich hab etwas dagegen, Mitgliedern zu verbieten ihre Meinung kundtun zu dürfen (ausgenommen Fascho & Co. natürlich). Aber so einen Thread wo nur die Posten dürfen, die eine bestimmte Meinung haben: deas kann nicht wirklich sein.


Bin genau deiner Meinung...

Wollte auch nur sagen, daß ich genau in diesem Thread auch nicht in allen Einzelheiten deiner Meinung war und das auch geschrieben habe...

Wollte gerade damit sagen, daß Kritik oder das Äußern anderer Meinung einfach dazugehört und kein Thread deswegen zerrissen wird...Vorausgesetzt, die Kritik wird vernünftig und nicht beleidigend geäußert...

Zitat (tom-kuehn @ 30.10.2006 15:49:25)
Zitat
Die Posterin wird jedoch darauf hingewiesen werden, solche Aussagen in Zukunft zu unterlassen, da alles anderen im Sinne einer vernünftigen Diskussion fehl am Platze ist.

Muß nicht sein. Wer sich den Mund verbieten läßt ist selber Schuld. Zu dieser Gruppe zähle ich mich nun wirklich nicht, das weiß auch hell.

Dennoch müssen solche Aussagen erst garnicht sein. :)

Manche Äusserungen seh ich gar nicht :pfeifen:


chilli-lilli: natürlich sollten solche Aussage gar nicht erst sein.
Ich halte es aber für besser, wenn ein Mod das öffentlich sagt als per PM zu einem Nutzer.

Ich hab keinerlei Lust darauf, eine Schlammschlacht zu führen und mich über Personalien zu unterhalten. Sorry, das ist schlicht zu einfach.


Unabhängig von der Thematik halte ich es für wesentlich besser, die Moderatoren über so einen Vorfall per PM bzw. die Reportfunktion zu verständigen, anstatt ein Faß, oder wie hier, einen neuen Thread deswegen aufzumachen. Ich halte rein gar nichts davon, mit dem ausgestreckten Zeigefinger auf jemanden zu deuten... "Guck mal was der/die da gemacht hat...". Man sollte immer bedenken, dass da mindestens 3 Finger zurück auf einen selber zeigen. Ausserdem kann man nie mit Sicherheit sagen, ob ein Mitglied sich nicht nur mißverständlich ausgedrückt hat, und dies kann man ganz hervorragend per PM herausfinden, ohne das komplette Forum damit zu unterhalten. Dass sich hier niemand, der nur eine andere Meinung vertritt, den Mund verbieten lassen muss, ist eigentlich selbstverständlich. Jedenfalls ist das dann so, wenn diese andere Meinung sachlich und frei von Provokationen und Anfeindungen vorgetragen wird. Das war hier der Fall. Und eben aufgrund der erwähnten Selbstverständlichkeit sind öffentliche Maßregelungen meiner Meinung nach fehl am Platz. Man kann auf solche Fehltritte wunderbar auch nicht öffentlich aufmerksam machen, und so dem User in aller Ruhe die Möglichkeit geben, sein Verhalten zu überdenken, ohne dass er sich vor aller Augen brüskiert fühlen muss. Meine 2 Cents.


Vollkommen richtig Raus´geschmeckte. Finde auch diese zusätzlichen Threads für unnötig. Man muß auch nicht ständig suchen, ob da was nicht in Ordnung ist.


Zitat (Rausg'schmeckte @ 30.10.2006 19:47:41)
Unabhängig von der Thematik halte ich es für wesentlich besser, die Moderatoren über so einen Vorfall per PM bzw. die Reportfunktion zu verständigen, anstatt ein Faß, oder wie hier, einen neuen Thread deswegen aufzumachen. Ich halte rein gar nichts davon, mit dem ausgestreckten Zeigefinger auf jemanden zu deuten... "Guck mal was der/die da gemacht hat...". Man sollte immer bedenken, dass da mindestens 3 Finger zurück auf einen selber zeigen. Ausserdem kann man nie mit Sicherheit sagen, ob ein Mitglied sich nicht nur mißverständlich ausgedrückt hat, und dies kann man ganz hervorragend per PM herausfinden, ohne das komplette Forum damit zu unterhalten. Dass sich hier niemand, der nur eine andere Meinung vertritt, den Mund verbieten lassen muss, ist eigentlich selbstverständlich. Jedenfalls ist das dann so, wenn diese andere Meinung sachlich und frei von Provokationen und Anfeindungen vorgetragen wird. Das war hier der Fall. Und eben aufgrund der erwähnten Selbstverständlichkeit sind öffentliche Maßregelungen meiner Meinung nach fehl am Platz. Man kann auf solche Fehltritte wunderbar auch nicht öffentlich aufmerksam machen, und so dem User in aller Ruhe die Möglichkeit geben, sein Verhalten zu überdenken, ohne dass er sich vor aller Augen brüskiert fühlen muss. Meine 2 Cents.

hmmm...

Nun weisst Du auch, warum ich nicht von vornerhein mit Links um mich geschmissen hab. Mich tangiert die Personalie nicht, "Fehltritt" oder nicht. Es geht ums grundsätzliche.

Das habt ihr beiden geleistet also: Gut is.

Nein hell, das bezog sich auf diese Aussage von dir:

Zitat
Ich halte es aber für besser, wenn ein Mod das öffentlich sagt als per PM zu einem Nutzer.


Ausserdem kannst du nicht hergehen, und ein Zitat eines bestimmten Users dieses Forums benutzen, um auf irgendwelche Fehler aufmerksam machen und dann behaupten, die Personalie interessiert nicht. Dann hättest du von vorneherein deinen Bericht komplett neutral halten müssen.

der Vorteil solcher Zitate ist, daß ausgeschlossen wird, daß ein beschriebener Fall nicht aufträte. Er tritt ja auf.

Aber: Du hast geschrieben was zu sagen ist. Damit bin ich d'accor. Wenns noch irgendwo einen Platz gibt um das, was Du zum Thema "Mund verbieten" schreibst noch öffentlicher Zu machen (Anleitung, FAQ etc.), dann schreibs am besten dazu.

Ansonsten: tnx.


Eine letzte Bemerkung meinerseits, und dann kann von mir aus der Thread geschlossen werden:

hell hat mit seiner Äußerung ganz schön recht, denn Sinn eines Diskussionsforums ist es sicher nicht, Pro oder Kontra auszuschliessen. Das Ganze war ja nun auf mich gemünzt, ich hatte meine Stellungnahme daraufhin schon im Thread getätigt und sah dann auch keinen Handlungsbedarf mehr. Nun ist das Thema halt wieder hochgekommen und ich denke, dass man das auch ruhig öffentlich darstellen kann, denn hier sollte jeder wissen, dass alle Meinungen in diesem Forum erwünscht, akzeptiert oder wenigstens toleriert werden.

Hierzu zählen selbstverständlich weder Beleidungen noch persönliche Angriffe auf andere Forenuser.



Kostenloser Newsletter