Herpes

Neues Thema Umfrage

Lippenherpes :heul: Ich hoffe, der kommt jetzt nicht, nur weil ich das Wort geschrieben habe.......................

Habe da mittlerweile so meine Strategien:

Nicht lachen, bei mir hilft´s: Haarfön. Mehrmals täglich angenehm heiß fönen.

Dann Esberitox-Tabletten, D6 Streukügelchen und Fenistil gegen Lippenherpes.

Zitat (BetaAngel, 06.04.2005)
Ich hatte mal so einen oberheftigen Herpes während meiner Schwangerschaft (7.Monat).NATÜRLICH am Wochenende.Bin dann in meiner Not ins Krankenhaus gefahren, weil ich nicht essen, trinken oder sprechen konnte (War nicht schlimm, sagte mein Mann damals  :angry:  - hab ihn dann auch später ausgetauscht  :lol: )Und mit irgendetwas, das ich nicht kannte, wollte ich auch nicht rumdoktorn.Ich würde auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, um da jedes Risiko zu vermeiden.

Gruß

Beta

:mellow:


nur eine Frage!

Du hast Deinen Mann ausgetauscht, das ist in Ordnung! Gegen was hast Du den Mann getauscht?

Gegen ein Fahrrad, eine Stange Zigaretten, gegen Schnaps oder gar gegen ein neues
rofl rofl rofl

Beim ersten kribbeln hilft Zahncreme, Eiswürfel, Teebaumöl.

Zitat (Sybille, 10.08.2007)
Beim ersten kribbeln hilft Zahncreme, Eiswürfel, Teebaumöl.

... oder besser rezeptfreies "Acliclovir" Creme 2 g 2x täglich dünn auftragen.

Pencivir heißt der Wirkstoff, ist sehr teuer, hilft jedoch ausgezeichnet!
Fenistil hat da so was Tolles entwickelt.

Bahnt sich bei mir ne Lippenherpes an (meist ausgelöst durch Ekel oder vor Dreck- das geht schnell), schmiere ich die Mundwinkel beim ersten Jucken damit ein.
Früher nahm ich Zahnpasta oder Desinfektionsalkohol- viel zu aggressiv!!!
Mit Pencivir wird es keine "Rose", sondern bleibt im Rahmen dessen, daß man noch auf Arbeit gehen kann.

Gute Besserung für Dich!!! :trösten: :trösten: :trösten:

Hallo Muttis
Ich hab da mal eine Frage: Ich bin heute Morgen mit einem grossen Etwas am Mundwinkel aufgewacht.Herpes ist es glaube ich nicht,da es keine Blaesschen ,sondern eine Art Schorf ist.
Bin eben mal in die Apotheke getiegert und die haben mir gesagt ,dass es vielleicht ein Pilz sein koennte,aber so von jetzt auf gleich ?
Hab ne Salbe bekommen,aber irgendwie ist es jetzt schlimmer geworden und total trocken,dass ich den Mund nicht sehr weit aufmachen kann.
Heute noch zum Arzt das ist ziemlich teuer.Da sollte ich bis uebermorgen warten.
Gibts irgendwelche Hausmittelchen gegen so nen komischen Ausschlag and der Lippe?
Camillosan vielleicht?

Apotheke haben bis 8 Uhr auf......

Lg Daraja
Frohes Fest ^_^

@ Daraja

Evtl. wirst du hier fündig.

Zitat
Apotheke haben bis 8 Uhr auf......

Lg Daraja
Frohes Fest  ^_^

Hi, Daraja,
der Tipp mit der Pilzinfektion ist gut. Mundwinkelrhagaden ("Perlèche") sprechen gut auf Pilzmedikamente ("Antimykotika")an, die es rezeptfrei in Apotheken gibt(Canesten® oder Fungicid®ratio). Frohes Fest und guten Rutsch!

Ein normaler Herpes dauert zirka 2 Wochen!!
Wenn man bei den ersten Anzeichen eines Befalls, sofort bei jeder sich bietenden Gelegenheit ein Tröpfchen Urin draufschmiert,
( eventuell ein Gläschen Morgenurin aufbewahren, für den Tag)
ist der Herpes nach einer Woche abgeheilt.
Ohne große Schorfbildung, er schrumpft einfach zusammen und ist weniger auffällig.

In sehr vielen Cremes, die für diesen Zweck teuer verkauft werden, sind Harnstoffe enthalten, falls jetzt jemand mit Iiiiiiih kommt. :angry:
;)

Urea-bitte googeln

Bearbeitet von Sailor am 26.12.2007 19:32:24

Zitat (Sailor, 25.12.2007)
.... sich bietenden Gelegenheit ein Tröpchen Urin draufschmiert,
( eventull ein Gläschen Morgenurin aufbewahren, für den Tag)


Hi,
huch, wie mittelalterlich!
Zitat (micheal, 26.12.2007)
Hi,
huch, wie mittelalterlich!

Allerdings nicht ganz wirkunglos. Gott sei Dank ist aber die Medizin schon so weit,daß sie Harnstoff synthetisch herstellen kann. (siehe Urea)...also weitaus angenehmer zu benutzen als die mittelalterliche Methode :D

Also, bei mir hilft entweder Teebaumöl 8 riecht nur sehr streng!!!), oder Lomaherpan. Das enthält Extrakt aus Melissenblättern. Zovirax wirkt bei mir nicht so gut. Kann das Lomaherpan nur empfehlen, ist auch nicht zu teuer.

Gute Besserung wünscht

Nordicwelli

Zitat (Mrs Bean, 08.08.2007)

Gibt es ne Möglichkeit, das Ding abzudecken? In der Werbung hab ich so "Patches" gesehen - helfen die? Hat jemand Erfahrung damit?

bloß nicht die patches... hab sie ausprobiert und es war ne katastrophe... die dinger lassen sich nur unter großen schmerzen ablösen (auch wenn man sie echt lang drauflässt, nichmal duschen damit hat geholfen) und dadurch, dass sie so festkleben reißt das bläschen mein ablösen auf. Außerdem kommt keine Luft dran, das kann für den Heilungsprozess jerzt auch net so förderlich sein. Also mein Fazit: schweineteuer und machts nur schlimmer.

Hallo ihr geplagten!!!
Wenn ihr die ersten anzeichen von Herpes,also spannen,gebt einen Zitronenmelissen-Balsam auf die Lippen!! Bitte die finger dann gut waschen(Ansteckungsgefahr)!!! Meine Tochter ist von diesen übel auch geplagt,meisten,s nach einer Erkältung!! Am nächsten Tag ist es schon wieder weg!! Wer das Rezept will,kann mir ein PN schreiben!!

Gute Besserung allerseits
Rosenelfe

Hallo Muttis
Ich war heute beim Hautarzt,da es schlimmer wurde.Kein Herpes,Kein Pilz sondern eine Allergie.
Ich hab jetzt ne Salbe verschrieben bekommen und soll wenig Salz und Zucker essen.Nach den Feiertagen gehts dann zum Allergietest. <_<
Ich seh so aus als haette ich mit Frankenstein geknutscht :ph34r:

Schoene Festtage wuensche ich noch
Lg Daraja

Zitat (micheal, 26.12.2007)
Hi,
huch, wie mittelalterlich!

rofl Aber wirksam!!!!! :pfeifen:
Jetzt mal ernst:
Das was bei mir bisher am allerbesten geholfen hat, ist, Tyrosur Gel,
das gibt es ohne Rezept.
Alle, denen ich das empfohlen habe, waren erstaunt. ;)

Bearbeitet von Sailor am 26.12.2007 19:38:04
Zitat (Mellly, 26.12.2007)
Allerdings nicht ganz wirkunglos.

Hi Mellly,
ich habe eine Mitarbeiterin, die regelmäßig zwei Mal im Jahr ihren Lippenherpes ausbrühtete. Seit dem letzten Mal nahm sie hochdosiert, auf meinen Tipp hin, 5 x 800 mg/täglich Acilovir für eine ganze Woche, also volle Dröhnung!


Zitat
Gott sei Dank ist aber die Medizin schon so weit,daß sie Harnstoff synthetisch herstellen kann. (siehe Urea)

Zum Glück halten sich die Mediziner aus der Harnstoffsynthese raus, dafür hat man tüchtige Pharmazeuten, die haben schließlich richtig Chemie studiert! :D

Zitat
...also weitaus angenehmer zu benutzen als die mittelalterliche Methode :D


Und? Nun bekam sie nur noch einmal im Jahr ihren "Herpes labialis" mit anschließender Dröhnung (s.o.) . Bisher ist "Funkstille", man wartet und ist "schussbreit"!
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter